Frage von Teddylein 11.10.2007

Von Windows 98 auf XP aufrüsten...

  • Hilfreichste Antwort von radihalle 12.10.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mit verschiedenen Partitionen kann Dir beim Installieren nichts passieren.
    Lösung bei mir z.B. : C= reines System (Windows), D= alle eigenen Programme (Software), E= Daten und Temp's und Arbeitsdateien, F= Sicherung der C (gespiegelt mit Acronis-True-Image)

  • Antwort von Knowledge 11.10.2007
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Theoretisch bleibt alles erhalten. Ich würde der Theorie aber nicht vertrauen. Kopier vorher deine eigenen Dateien auf eine andere Festplatte oder DVD. Dann wird dich bei Einlegen der XP-CD Windows fragen, dass es es neues Betriebssystem "entdeckt" hat und ob es "upgraden" soll. Wenn du das bejahst, lass dich einfach durch das Menü führen; du wirst auch gefragt, ob du die Platte in NTFS formatieren willst. Wenn du ja ankickst, wird Windows sagen, dass dabei alle Daten (die du ja gesichert hast) verlorengehen. Dann kannst du installieren. XP fragt dich erst ganz am Schluss nach dem Key Code. Anschließend solltest du zumindest das Service Pach 2 von XP installieren (vorher unter 98 runterladen), sonst funktioniert (unter anderem) USB 2.0 nicht.

  • Antwort von adchen 11.10.2007
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hi, mach die erst eine Sicherheitskopie von 98. Also die ganzen Bilder usw... auf eine CD speichern. Wenn du aber WinXP instalierst desinstaliert sich alles von alleine. Leider bleibt nichts von 98. Alles hast du auf XP. Internet,alle Dateien die du brauchst. Wenn du XP instalierst frag er sowieso ob du alles runter haben willst. Würd ich machen! Weil sich die Programme sonnst im Weg sind. Viel Erfolg! L,G

  • Antwort von andreas48 11.10.2007
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    es wird dir nichts anderes übrig bleiben, als die Daten zu sichern und dann die HDD vor dem Aufspielen des Systems im NTFS format zu formatieren und neue Partionen einzurichten, Programme lassen sich sowieso nicht sichern, d.h. nach einer Neuinstallation sind alle Programme und zusätzliche Hardware, wie Drucker usw. ebenfalls neu zu installieren und nach der Installation sollte man über eine DSL-Verbindung auch alle angebotenen Updates von Kollegem gates abrufen...ich weiße noch förmlich darauf hin, daßß ein gültiger Identcode für die Installation Voraussetzung ist

  • Antwort von boriswulff 11.10.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich habe die Festplatte neu formartiert und alles von Grund auf neu gemacht.

    Vorher natürlich ein Backup gemacht und gleich nach der fertigen Installation auch ein Backup. Sollte jetzt mal etwas Schief laufen habe ich immer eine Komplette Grundinstallation als Backup.

  • Antwort von gri1su 11.10.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hast Du ein Upgrade oder eine Vollversion von XP. Bei einem Update MUSS win 98 installiert bleiben, wird nur überschrieben.

    Bei einer Vollversion ist es egal, auch da kannst Du win98 stehen lassen, es wird überschrieben.

    Aber mache vorher eine Datensicherung, die vorhandenen Daten auf dem Laufwerk gehen flöten.

  • Antwort von Snuffi 12.10.2007

    Wenn Du schon dabei bist, alles neu zu machen, dann installiere eine neue Festplatte, auf der Du dann das XP mit allen Programmen speicherst. Die alte Platte verwendest Du weiter als Datenträger mit neuem Laufwerkbuchstaben.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!