Frage von MKdodo, 45

Von Windows 7 auf Windows 10 updaten ... ja oder nein, und wie funktioniert das genau?

Wie ich mitbekommen habe kann man kostenlos von Windows 7/8 auf Windows 10 upgraden jedoch gilt das nur noch bis zum 29.07. Würde es sich lohnen für mich als Gamer oder macht Windows 10 nur Probleme so wie es viele behaupten? Und falls es sich lohnen sollte ... wie funktioniert das genau? Was muss ich machen? Was ist wenn ich das betriebssystem neu rauf machen muss später falls ich ein neues Mainboard einbaue? Was wird aus meinen Windows 7 key?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

Antwort
von CATFonts, 30

Das dein neues Betriebssystem zuerst einiges an Problemen bereitet, ist eigentlich normal, schließlich muss es sich mit extrem gemischter Hardware aus allen erdenklichen Quellen bewähren, die bei der Entwichlung nicht zum Testen zur Verfügung stehen können. Das war damals bei XP auch nicht anders, und XP hatte zuerst auch einen fürchterlichen Ruf, der nach dem ersten Jahr eigentlich auch nicht mehr gerechtfertigt war.

Als es dann mit XP zu Ende ging, kam erst einmal eine Vorschau-Version mit den neuen Ideen heraus. Klar auch so benannt: Vista = Aussicht. Das war eibndeutig experimental, und eigentlich eine Frechheit, das auf neuen Rechner produktiv zu installieren. Und dann kam basierend auf den Fehlerberichtigungen aus Vista eben Windows7 auf den Markt - nocgh dazu mit einem Jahr Public Beta-Vorlauf, wobei diese Beta schon besser als alles andere lief.

Trotzden hingen viele an XP, ich kann mich an die massen Anfragen, wie bekomme ich XP auf mein neues, mit Win7 geliefertes Notebook.

Jetzt passiert das gleiche, man hat sich an Win7 gewöhnt, aber Win10 ist durcgh das erste Problemjahr mittlerweile durch, es hat Fehlerberichtigungen ohne Ende gegeben, und wer es jetzt neu auf einem Rechner hat, der ja auch für dieses System konstruiert ist, und so funktionen hat, die vom vorherigen Windows gar nicht unterstützt werden konnten, hat mittlerweile ein stabiles und auch sinnvolles System.

Kommentar von MKdodo ,

Vielen Dank für deine sehr ausführliche und informationsreiche Antwort

Ich hatte bis jetzt nur Windows XP und Windows 7. Windows o kam für mich garnicht in Frage alleine wegen dem Design.

Antwort
von Maboh84, 25

als Gamer empfehle ich Win10 nur schon wegen Dx12, welches nun (wohl) verbreitet kommt. Win7 ist NICHT Dx12 kompatibel! 
Dein Win 7 schlüssel wird zu einem Win10 schlüssel, ganz einfach. 

Ich empfehle eine Clear-Install mit dem Windows-Creation-Tool. Dies ladest du unter Win7 und erstellt am besten einen bootfähigen USB-Stick mit Win10 drauf. Damit bootest du nun und installierst Win10. Dabei gibt es die möglichkeit des Upgrades (Daten und Programme bleiben) oder Neuinstallation (alle Programme weg, aber auch wieder eine saubere müll-befreite platte). Wichtig aber, erstell erst ein Backup (bei beiden Varianten zu empfehlen).

Das mit dem Mainboard-Wechsel ist kein Problem (mehr). 

Viel Spass und gute Installation!

Kommentar von MKdodo ,

Danke für deine Antwort

Also heißt das ich bei einer Neuinstallation von Win 10 den key eingebe den ich für Win 7 verwendet habe ? Klingt einfach

Genau diese Schritte verstehe nicht ... sry verstehe nicht viel von sowas will auch nichts falsch machen.

Kommentar von Maboh84 ,

ja, genau mit dem Win7-Key

Was verstehst du nicht? 
Vorgehen:
1. Backup
2. Windows Media Creation Tool installieren
3. im MediaCreationTool Win10 auf einen Stick (alternativ DVD) runterladen
4.Mit Stick/DVD booten (evtl. via F12(je nach Mainboard) das Boot-Medium ändern)
5. Der Installation folgen. Dabei wirst du gefragt ob Upgrade (alle Daten und Programme behalten) oder Neuinstallation

Kommentar von MKdodo ,

Ok alles klar

Danke für die ausführliche Anleitung ich werde es noch diese Woche machen.

Ich bin (was Betriebssysteme angeht) immer sehr unsicher deswegen aber danke für deine Hilfe

Antwort
von LeCux, 31

Tja, das nervigste ist die Update-Policy - dass einfach dann irgendwann geupdatet wird (wobei man die Zeiten planen kann). Aber man kann das Updaten halt nicht mehr komplett verhindern, was u.U. von der Sicherheit her schon von Vorteil ist.

Ich nutzte neben Linux auch seit Windows 7 wieder Microsoftt und kann damit gut leben. Winodws 8 war ein Graus, das ging gar nicht, Windows 10 funktioniert bei mir in allen Lebenslagen passabel.

Das Update bekommt man per Windows Update oder per Tool von der Microsoft-Webseite. Das erledigt erstaunlich problemfrei den Job.


Kommentar von MKdodo ,

Also gibt es keine optionale updates sondern nur noch pflicht updates ? Also schlimm finde ich das nicht.

Okay alles klar vielen Dank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten