Frage von stepqiri, 77

Von Windows 10 auf Windows 7 wechseln?

Hallo zusammen, ich habe vor, mir einen neuen Laptop zuzulegen. Auf diesem ist Windows 10 vorinstalliert. Ich werde den Laptop für mein Studium brauchen. Ich weiß somit nicht, ob es die nötigen Programme für Windows 10 schon gibt. Könnte ich im Notfall auch einfach zu Windows 7 oder 8 wechseln? Wo könnte ich Windows 7 dann legal erwerben? In einem Computerfachgeschäft? Was würde das ungefähr kosten? Ich wäre sehr dankbar für Antworten! VG

Expertenantwort
von Limearts, Community-Experte für Computer, 19

Es besteht ohne weiteres die Möglichkeit das Notebook auch mit einem anderen Betriebssystem wie Windows 8, 7 oder auch einer beliebigen Linux-Distribution zu verwenden. Selbst der Parallelbetrieb mehrerer Betriebssysteme ist ohne Weiteres realisierbar.

Um eine andere Windows-Version zu nutzen, müsste neben einem Installationsmedium ein entsprechender Windows-Lizenzschlüssel vorliegen um das System nach Installation für die Nutzung freizuschalten. Die Preise varieren dabei zwischen 20 und einigen hundert Euro, je nach Art und Bezugsquelle. OEM-Lizenzen sind hierbei deutlich günstiger, jedoch entfallen hierbei Support und das Prozedere der Freischaltung kann umständiger werden. Retail-Lizenzen aus dem Laden kosten leicht das drei bis fünffache. Ebay, Amazon und praktisch jeder Hardware- und Software-Onlineshop verkaufen Betriebssysteme bzw deren Lizenzen.

Ein großes Aber gibt es jedoch. Gerade bei Notebooks fahren viele Hersteller eine minimale Support-Schiene und leisten nur die unbedingt erforderliche Unterstützung für ihre Geräte. Es kann sein dass gerade die neueren Modelle, die nur mit aktuellsten Betriebssystem ausgeliefert werden, gar keinen Treiber-Support für ältere Betriebssysteme besitzen. In Folge dessen kann es sein dass verschiedene Komponenten des Geräts nicht mit der gleichen Effizient, nur unter Problemen oder im schlimmsten Fall gar nicht funktionieren, wenn ein älteres Betriebssystem ohne passende Treiber im Betrieb ist. Es sollte also tunlichst vorab geprüft werden, in wieweit für das jeweilige Modell ein Support für gewünschte Systeme gestellt ist.

Antwort
von Jogi2016, 39

Hi,

ob ein Downgrade möglich ist, ist eine Lizenzfrage. Keine Ahnung.

Aber: Du kannst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deine Programme, die Du unter Windows 7 nutzt auch unter Windows 10 benutzen. Da wird nichts Neues benötigt.

Wenn Du ältere Geräte (Drucker, Scanner, DigiCam) hast, solltest Du jedoch gucken, ob es Treiber für Windows 10 gibt.
Jedoch auch hier: oft funktionieren die Windows 7 bzw. Windows 8 - Treiber.

Gruß

Antwort
von VeryBestAnswers, 20

Nach meiner Erfahrung funktionieren alle Programme von Windows 7 ganz automatisch auch auf Windows 10. Ich habe zwar von dem ein oder anderen Spiel gehört, das nicht gehen soll, aber das ist für das Studium ja nicht so wichtig.

Bis jetzt bin ich relativ zufrieden mit Windows 10. Es hat seine Stärken und Schwächen, es hat sich aber in letzter Zeit vieles verbessert. Wenn du trotzdem Windows 7 willst, kannst du online eine Lizenz erwerben, das ist aber ziemlich teuer.

Antwort
von Julian2T, 43

Einen neuen (und auch legalen) Windows 7 Key kann man sich schon für knapp 20 Euro kaufen. Trotzdem würde ich dir raten bei Windows 10 zu bleiben. Immerhin gibt es ja noch die Kompatibilitätseinstellungen mit denen man ein Windows 7 relativ gut simulieren kann.
Sollte das nicht funktionieren wäre ein Dual-Boot noch eine gute Alternative um die Möglichkeiten von Windows 10 nicht zu verschenken.

Kommentar von uselexx ,

so ein blödsinn.. win10 ist das schlechteste OS seit win3.11.. da funtkioniert rein GARNICHTS.. wenn der pc mal abstürzt werden mal eben so etliche einstellungen zurückgesetzt.. von dem ewigen update-dilemma mal abgesehen.. zuerst ein systemabsturz nach dem anderen, dann gehen die ganzen webcams nicht mehr.. dann fehlt die powershell :D .. win10 ist kein ernstzunehmendes betriebssystem!

Kommentar von Julian2T ,

Das war der Stand 2015. Ich habe bereits mehrere Windows 10 Systeme aufgebaut und in Betrieb genommen, und bis jetzt hatte ich keinerlei Probleme mit irgendwelchen Updates oder Abstürzen. Vielleicht gehst du da etwas falsch an das Thema ran.
Windows 7 war ein sehr gutes und stabiles Betriebssystem, aber spätestens seit dem Anniversary Update ist Windows 10 durchaus über dem Niveau von Windows 7.

Kommentar von uselexx ,

ja wenn mit dem pc nichts gemacht wird, ist win10 "gut" :D .. das
AnniversaryUpdate hat NUR ärger gemacht.. also ich weiss echt nicht wovon du da redest.. von nicht mehr an der domäne anmelden, über hardware funktioniert auf einmal nicht mehr, bis hin zu ganz bösen systemabstürzen.. und immer wieder cortana.. da geht GARNICHS

Kommentar von onomant ,

win10 ist kein ernstzunehmendes betriebssystem!

Und ich kann deinen Kommentar nicht ernst nehmen.

Kommentar von CubeNoob ,

wow hier ist aber jemand mit dem falschem Fuß aufgestanden. ich unterstütze julian2t seine aussage. ich habe auch nicht die besten Erfahrungen mit win10. aber ich konnte mir alles recht machen deshalb habe ich solche Probleme nicht mehr

Kommentar von uselexx ,

naja wenn du den pc nur zum surfen auf FB brauchst..   ich brauche ihn z.b. zum coden, musizieren und design.. da geht mit win10 garnix.. wenn du lieber zeit mit zweifelhaftem "optimieren" verbringen willst.. hey..wir leben in einem freien land.. ich bin lieber produktiv und habe am ende des tages lieber was geschafft :)

Kommentar von Julian2T ,

Ich selbst nutze Windows 10 jetzt schon eine ganze Weile. Seither hatte ich keine Problem mit irgendwelchen Programmen. ich selbst mit Web-Entwickler, programmiere in C sowie C++ und schreibe Steuerungsprogramme für SPS-Systeme. Ebenso designe ich ab und an Trailer/Intros und sonstige 3D-Modelle mit Cinema4D und der ganzen Adobe Produkt-Kette. Wie gesagt, läuft alles tippitoppi.

Kommentar von PaddyOfficialLP ,

@uselexx: Ich frage mich ja, wieso du bei deinen Anwendungsbereichen überhaupt Windows nutzt? Da wäre doch ein Mac viel praktischer... Aber ich muss den Aussagen der anderen zustimmen: Für meine Anwendungsbereiche läuft Win10 einwandfrei, hatte noch keine Probleme damit. Cortana mag ich zwar auch nicht, aber das lässt sich recht einfach in der Registry abschalten, sollte für einen Programmierer wie dich ja kein Problem sein...

Antwort
von Hendrik2708, 24

Also die meistens Programme sind mittlerweile schon auf Windows 10 "portiert", wenn sie nicht schon sowieso laufen. Du kannst dir eine Windows 7 DVD selber mit nem Iso brennen oder dir eine günstig von Ebay kaufen, was jedoch nicht immer so sicher ist..

Antwort
von TKPit, 18

Ich würde definitiv bei Windows 10 bleiben. Bin mir ziemlich sicher dass deine Programme mit Windows 10 kompatibel sind. Ansonsten musst du dir ein neues Betriebssystem kaufen (in deinem Fall Windows 7 oder Windows 8), Windows 10 deinstalieren und das neue Installieren. Technisch gesehen wäre es also durchaus möglich.

Antwort
von MorthDev, 7

Das musst du kaufen. Dann kannst du das.

Antwort
von uselexx, 19

kauf dir eine win7 lizenz .. gibts für 20 euro .. und du hast einen stabilen, sicherern pc.. win10 ist der größte müll den m$ jemals produziert hat.

zumal win7 von den viren/trojaner-entwicklern aufgrund der verbreitung fast gänzlich übergangen wurde.

wenn du win10 fährst und dann in zukunft evtl noch etwas anderes machen willst.. z.b. deisgn oder musik..kriegst du richtig probleme und wirst ohnehin zu win7 wechseln müssen.. DANN wird das ein richtig unangenehmes spektakel

Kommentar von Limearts ,

Das am weitesten verbreitete Betriebssystem wird von Entwicklern, die auf maximale Verbreitung / Schaden aus sind übergangen. Klar.

Kommentar von uselexx ,

nur ist win7 nicht das am weitesten verbreitetste OS  .. ganau das gegenteil ist der fall..  kaum war win7 stable war shcon win8 draussen und die ganzen deppen haben sich wie jetzt bei win10 draufgestürzt.. dann war die enttäuschung so groß dass sehr viele abgewandert sind zu OSX und sogar linux. der rest haat sich mit 8.1 zufriedengegeben.. lies mal ein bisschen und informier dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community