Von wem brauche ich die Diagnose?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Ludoreev,

ich habe die anderen 6 Antworten schon gelesen, daher kann ich gezielt antworten: Informiere Dich bei der KV, auch wenn sie Deines Erachtens nicht das Problem darstellt.

Ich vermute, Du hast ein Gespräch mit Deinem Hausarzt/Deiner Hausärztin geführt? Falls nicht, informiere Dich dort. Falls man Dir dort keine eindeutige Auskunft geben kann, mache am besten einen Termin bei einem psychiatr. Arzt.

Das Testat eines Dipl.-Psych. nutzt Dir weniger als das eines psych. Arztes. Und dann erst geht alles beim Endo. gut.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein...u.U. sind Angaben zu deiner Medikation nötig. 

Psychiater / Psychologe haben damit eher nichts zu tun....das ist ein völlig anderer Fachbereich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ludoreev
26.06.2016, 21:46

Ich bin trans und weiß nicht ob ich zuerst zum Psychiater muss

0

Ein Endokrinologe ist für die Schilddrüse und andere Erkrankungen, die mit Hormonen zu tun haben zuständig.

Also reicht eine Überweisung vom Hausarzt.

Wie kommst du denn darauf, dass es ein Psychologe sein müsste?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ludoreev
26.06.2016, 21:43

Zwecks Testosteron... Ich bin trans

0
Kommentar von Ludoreev
26.06.2016, 21:48

Krankenkasse ist nicht das Problem. Bin privat.

0

Was genau für eine Behandlung willst du denn haben? Ein Endokrinologe hat mit Drüsen und Hormonen und ähnlichem zu tun. Wozu soll da eine psychiche Diagnose von nöten sein? Endokrionologen behandeln körperliches! Da kann dich dein Hausarzt hin überweisen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ludoreev
26.06.2016, 21:44

Für Testosteron.. Ich bin trans..

0

Für die Behandlung beim Endokrinologen braucht man weder die Überweiseung des Therapeuten - der kann auch nicht überweisen - noch die des Psychiaters. Höchstens die vom Hausarzt oder Internisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst lediglich eine Überweisung, möglichst vom Hausarzt. Die Diagnose selbst stellt der Endokrinologe, nachdem er dich gründlich untersucht hat, Ultraschall von deiner Schilddrüse gemacht hat und dein Blut entsprechend untersucht hat. 

Die Diagnose eines Psychiaters oder Psychologen spielt dabei keine Rolle. Hast du psychische Probleme? Das kann möglicherweise an der Schilddrüse liegen. Aber wie gesagt, eine Störung der Schilddrüse Über- oder Unterfunktion) stellt der Facharzt fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ludoreev
26.06.2016, 21:53

Ich hab nix mit meiner Schilddrüse :D Ich bin trans und deswegen auch die frage mit dem Psychologen.. Zwecks Testosteron :)

0

Was möchtest Du wissen?