Frage von spreewaldgirl49, 53

Von wechen Betrag,wied die Medikamentenbefreiung errechnet?

Habe nach dem tot meines Mannes,einen Antrag auf Medikamentenbefreiung gestellt.Der zu zahlende Betrag ist sehr hoch ausgefallen.Nach einem Anruf,erklärte man mir,das zur Berechnung das Bruttoeinkommen genommen wird und nicht das Nettoeinkommen.Ist das richtig so?Mir ist das unverständlich,den bei Brutto,wären es zirka 100€ mehr.Diese muß ich aber für Krankenkasse und der gleichen bezahlen.

Antwort
von Kleckerfrau, 48

ja, das ist richtig so. Es wird das Brutto Einkommen genommen.

Antwort
von samira59, 52

2% werden vom Brutto berechnet, wenn du  chronisch krank bist nur 1 %. Für diese  1% brauchst du aber eine Bescheinigung von deinem Arzt, dass du chron. krank bist, diesen Antrag bekommst du bei der Krankenkasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten