Frage von Fragenfrager97, 58

Von wann ab bekomme ich meine Kindergeld Rückzahlung?

Hallo, Es ist ein wenig kompliziert, aber ich versuche es so gut wie möglich zu erklären. Also ich bin seit dem 28.01.14 in der Jugendhilfe, das heißt ab da habe ich in einem Heim gelebt. Kontakt habe ich mit meiner Mutter seit kurzem, aber nur wegen den Geldern. Ich bin seit Juli 18 und wohne seit Anfang November im betreuten wohnen. Meine Jugendhilfe endet am 13. Januar und ab da muss ich mich selbst finanzieren und Miete zahlen. Meine Mutter hat im November den Kindergeld Antrag gestellt, und ich habe den abzweigunsantrag ausgefüllt und abgeschickt. Nun meine Frage: von welchem Zeitpunkt an bekomme ich denn das Kindergeld? Ab dem Zeitpunkt der Antragstellung oder seit dem ich nicht mehr bei meinen Eltern wohne? Lg.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 29

Mal vorausgesetzt das du die Anspruchsvoraussetzungen für das Kindergeld für ein Kind über 18 Jahre erfüllen würdest,wirst du das Kindergeld sehr wahrscheinlich erst ab Februar bekommen,weil deine Jugendhilfe erst Mitte Januar 2016 endet und das Kindergeld an diese geht bzw.gegangen ist !

Das es hier dann zu einer Teilauszahlung des Kindergeldes kommen wird glaube ich nicht,weil deine Jugendhilfe ja am 13.01.2016 endet,es sei denn das die Überweisung erst nach dem 13.eines Monats erfolgt,dann könntest du Glück haben das du es schon ab Januar bekommst.

Dazu müsst du nach der letzten Ziffer deiner Kindergeld Nummer sehen,geringe Ziffer Anfang des Monats,hohe Ziffer ende des Monats.

Die Auszahl Termine für das Kindergeld 2016 findest du im Internet,dazu musst du nur mal eingeben ,, Zahltermine Kindergeld 2016 ",da solltest du dann sehen wann dein Kindergeld überwiesen wird.

Kommentar von Fragenfrager97 ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, 

Ich hätte es jetzt mit der Auszahlung eher wie beim Bafög gesehen, da ich ja meine Kontodaten angegeben habe. Das Bafög wurde vor ein paar Tagen auf mein Konto überwiesen und ich muss es ans Jugendamt überweisen. 

Kommentar von isomatte ,

Den Antrag auf Bafög - hast du ja auch selber gestellt,was beim Kindergeld nicht der Fall war bzw.ist,sondern da hat ihn deine Mutter gestellt und du den Antrag auf Abzweigung,weil sie bzw.die Eltern keinen Unterhalt zahlen oder zahlen können !

Das Kindergeld kann also auch auf dritte übertragen werden,in dem Fall das Jugendamt,sie stellen dann einfach so wie du einen Antrag auf Abzweigung oder Erstattung,weil sie für dich Leistungen zahlen und das Kindergeld hier eine vorrangige Leistung ist.

Dies hätten sie evtl.beim Bafög - auch machen können,aber da die Jugendhilfe eh am 13.01.2016 endet,haben sie es wahrscheinlich nicht gemacht,weil es sich nicht gelohnt hätte.

Kommentar von Fragenfrager97 ,

Von Kindergeld habe ich nichts mehr mitbekommen nach meinem abzweigunsantrag, aber ich denke das wird so gewesen sein. 

Beim Bafög wurde mir von meinen Betreuern gesagt dass ich die Nachzahlungen von der Zeit ich in der Jugendhilfe war, ans Jugendamt zurückzahlen muss 

Kommentar von isomatte ,

Das ist korrekt !

Wenn dir das Bafög - dann vorrangig zugestanden hat,dann ist das Jugendamt oder Jobcenter ja nur in Vorleistung gegangen und das wollen sie natürlich wieder zurück haben.

Kommentar von Fragenfrager97 ,

Naja eigentlich müssen die Eltern ja Beiträge an das Jugendamt zahlen. Ich weis nicht ob sie es getan haben. Jedenfalls wurde mir einfach so der Bafög Antrag auf den Tisch geworfen (ich wusste damals nicht was Bafög ist) und ich sollte ihn ausfüllen, mir wurde aber nicht gesagt warum. 

Dann später hieß es dass das für mich später sei, und die Beiträge solange ich in der Jugendhilfe (Paragraph 34) bin, bekommt das Bafög mein zuständiges Jugendamt. 

Ich würde gerne wissen ob das Jugendamt darauf auch wirklich Anspruch hat oder nicht? 

Kommentar von isomatte ,

Deine Eltern sind dir zwar in der Erstausbildung zum Unterhalt verpflichtet bzw.solange du minderjährig warst so oder so,aber wenn sie nicht leistungsfähig waren bzw.sind,also unter ihrem Selbstbehalt liegen,dann kann das Jugendamt nichts von ihnen fordern !

Das Bafög - steht dir in einer schulischen Ausbildung / Studium zu,wenn du aber noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hast,würden hier vorrangig auch die Eltern unterhaltspflichtig sein.

Wenn sie also leistungsfähig wären,dann würdest du weniger oder gar kein Bafög - bekommen,dann hätten deine Eltern den Unterhalt ans Jugendamt zahlen müssen bzw.den Teil den sie hätten zahlen können.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von Schaco, 31

Ab dann, wenn die Jugendhilfe endet. Das Geld geht bis dahin an den Träger der Jugendhilfe.

Kommentar von Fragenfrager97 ,

Also bekomme ich erst ab dem 13.januar Kindergeld, und alles davor bekommt dann das Jugendamt?

Kommentar von Schaco ,

Ja, ab dem 13. bzw. Januar. Der Rest geht an den Träger der Einrichtung - also in den meisten Fällen Stadt oder Kirche

Antwort
von DerHans, 21

Als Volljähriger bekommst du nur Kindergeld, wenn du in einer schulischen oder betrieblichen Ausbildung bist. Eine Übergangszeit nur, wenn bereits der Beginn der weiteren Ausbildung feststeht. Eine Absichtserklärung reicht da nicht,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten