Frage von thissucks, 57

Von Nachbar beobachtet und fotografiert?

Guten Abend liebe User!

Genau gestern um ca 21 Uhr habe ich mich zum ersten Mal wirklich beobachtet von meinem direkt gegenüber lebenden Nachbar gefühlt. Zuerst dachte ich, dass es draußen blitzt, weil ich nur extreme Lichtblitze gesehen habe. Dann aber habe ich tatsächlich aus dem Fenster geschaut und habe gesehen, dass die "Blitze" aus dem Fenster am Dachboden vom Haus gegenüber kamen. So als ob jemand Fotos aus dem Fenster mit Blitz gemacht hatte. Leider konnte man sonst nichts erkennen, da, wenn kein Blitz war, das Fenster dunkel war. Ich habe mir nichts dabei gedacht und wollte es einfach ignorieren. Jedoch war es sehr penetrant. Als ich dann nach ca 20 Minuten meine Mutter darüber informiert habe und sie in mein Zimmer geholt habe, haben die Blitze dann auch aufgehört. Falls meine Theorie stimmt, dass mich jemand mit Blitz fotografiert hat, dann haben die Blitze wahrscheinlich aufgehört, weil die Person mich aus dem Zimmer gehen gesehen hat und meine Mutter reinkommen. Ich bin nicht wirklich paranoid, habe auch keine Wahnvorstellungen. Deshalb kann das nicht der Grund sein. Heute habe ich auch einen Blitz gesehen. Rat wie "Zieh doch einfach deinen Vorhang vor" kann man sich sparen. Mein Vorhang hilft nicht mein Fenster zu verdecken und ist 24/7 vorgezogen. Also bitte ich um Rat! Was soll ich tun?

Antwort
von KarlKlammer, 13

Also wenn er mit einem normalen Aufsteckblitz oder einem in seine Kamera eingebauten durch seine Fensterscheibe und dann durch deine blitzt - und dann auch noch dein Vorhang davor ist - hat er wohl relativ wenig Chancen ein anständiges Bild zu schießen.

Was hast du denn für einen Vorhang?

Ich photographiere selber sehr gerne. Auch mal auf der Straße. Da denken immer so viele Leute, dass man ihnen etwas Schlechtes will. Aber die meisten Bilder sind ja meistens einfach mal so abgedrückt.

Das ist natürlich, wenn man in fremde Fenster photographiert etwas anderes. Aber vielleicht hat er auch nur ein neues Objektiv, das soweit zoomt das er zum Ausprobieren einfach etwas an der gegenüberliegenden Hauswand anvisiert.

Antwort
von psalterium, 18

Warte ob das ganze noch einmal vorkommt, wenn ja, sprich die Person darauf an (ggf. mit deiner Mutter), bzw. verständige die Polizei. Sei aber nicht zu voreilig.
Es mag dir komisch vorgekommen sein, aber häufig liegen die Dinge anders als man denkt - deinen Nachbarn zu Unrecht anprangern wäre unangenehm.

Antwort
von Wernerbirkwald, 14

Ich weiss nicht um welche Entfernung es sich da handelt,aber so ein Blitz hat auch nur eine begrenzte Reichweite.Beobachte den Menschen unauffällig,ob er wirklich dich meint.

Ich würde mir ein Blitzgerät besorgen,und wenn er dich mit der Kamera anvisiert,dann blitzt du in seine Richtung.Einen Fotoapparat brauchst du nicht unbedingt.

Das könnte ihn heilen,aber prüfe erst, ob du ihm nicht Unrecht tust. Wenn er dich mit dem Blitz fotografiert,ist ihm ja klar,dass du das merkst.


Antwort
von absoluteantwort, 19

Mit Blitz im Dunkeln durch ein Fenster zu fotografieren funktioniert meiner Meinung nach nicht...

Kommentar von thissucks ,

Was könnte es dann sonst sein? Die Blitze sind nämlich direkt auf mich/ mein Zimmer gerichtet und nicht einfach nur minimale Lichtveränderungen (wie bei z.B. Fernsehen wegen der EM) beim Haus gegenüber. Wäre es so, wäre es mir gar nicht aufgefallen.

Kommentar von absoluteantwort ,

Hmm... dein Nachbar hat da oben ein Fotostudio? Ich denke kaum das jemand einen Blitz benutzt um "geheime" Bilder zu machen.. geht es auch weiter wenn du den Vorhang zumachst?

Antwort
von Aerys, 32

Klär es vielleicht zu erst mit ihm. Wenn du dir aber ganz sicher bist, Polizei.

Hochachtungsvoll

Aerys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten