Frage von VerenaFragt20, 249

Von meiner Schwester ihre Tochter (13) macht seit ihr Opa verstorben ist nur noch ins Bett sie sind auch in Therapie ihre Frage ist Windel ja oder lieber nicht?

Antwort
von dipa2000, 104

Deine Nichte nun auch noch? Deine 6 jàhrige Tochter braucht doch auch wieder Windeln, oder?

Naja, will mal trotzdem objektiv bleiben. 

Für mich ist es gar keine Frage nachts Windeln zu verwenden wenn Kinder – auch größere Kinder – bettnässen.  Warum sollen sich Eltern und Kinder den Stress antun in einem nassen Bett aufzuwachen und mitten in der Nacht die Wäsche wechseln zu müssen?! Windeln sind in solch einer Situation ein großes Hilfsmittel.  Allerdings sollte der Träger oder die Trägerin damit einverstanden sein. Niemand sollte gegen seinen willen gezwungen werden Windeln zu tragen. Gerade im so kritischen Alter von 13 Jahren,  ist es natürlich schon hart, wenn einen die Eltern plötzlich wieder einen Windeln stecken wollen.  Große Schamgefühle spielen dabei eine Rolle. Da ist natürlich vor allem die Angst, dass es jemand mitbekommen könnte.  Ihr müsst dem Mädchen vermitteln, dass sie sich darüber keine Sorgen machen muss, dass keiner außer euch erfahren muss dass sie nachts Windeln trägt. Ihr müsst ihr die Vorteile  aufzeigen, die das Tragen von Windeln in ihrer Situation hätte. Ihr müsst dir vermitteln, dass das Ganze nur eine vorübergehende Situation ist und alles daran setzen, dass sich ihr Zustand bald wieder bessert. 

Windeln sind bei der von dir beschriebenen Ursache für das Bettnässen keine Lösung, aber Sie können beiden Seiten, Eltern wie Kindern die Situation doch wesentlich erleichtern. Die Ursache  für das Bettnässen deiner Nichte müsst ihr gesondert, vielleicht mit einer Trauertherapie bekämpfen. 

Antwort
von Chumacera, 141

Wenn sie ins Bett macht, ist auf jeden Fall eine Windel nötig, denn man kann ja nicht jeden Tag das Bettzeugs waschen.

Da deine Nichte ja aber in Therapie ist, ist ihr ja sicher auch klar, dass ihre Bettnässerei nicht normal ist und dass sie sich nicht an die Windel gewöhnen darf. Sollte halt nur zur Sicherheit sein, um das Bettzeugs zu schützen.

Kommentar von VerenaFragt20 ,

Ja das ist das Problem mit dem Waschen jeden Tag aber welche Windel sollte sie nehmen?

Kommentar von Chumacera ,

Im Rossmann habe ich mal Windeln für bis 15-Jährige gesehen. Da habe ich mich noch gefragt, wer denn so was braucht?! Aber klar - Jugendliche mit Problemen oder mit Behinderungen, die normale Körperhygiene nicht schaffen.

Kommentar von dipa2000 ,

Für Behinderte oder inkontinente Jugendliche, sind die Windeln, die Du gesehen hast sicher nicht optimal. 

Vielmehr spielt bei diesen Produkten die Psychologie eine große Rolle. Die Windelhöschen sind bedruckt wie normale Unterwäsche und sollen so den Eindruck erwecken es handele sich auch um solche.  Für den Träger/die Trägerin kann dieses Gefühl wichtig sein. Normale Inkontinenzwindeln wären aber auch  bei Bettnässern nicht nur effektiver, sondern auch kostengünstiger. 

Kommentar von fffranzii ,

da gibts welche für erwachsene uns Kinder da gits dann bestimmt auch welche für jugendliche bzw. je nachdem wenn sie nicht all zu schlank ist könnte eine kleine erwachsene auch gehen

Antwort
von Nordseefan, 148

Fragt das Kind, tendiere aber zu eher nein.

Sie könnte aus Liebe zu den Eltern ja sagen, denn sie weiß was für Mühe das (tägliche?) waschen macht

Kommentar von VerenaFragt20 ,

Ja das ist ja das Problem jeden Tag die Wäsche waschen deswegen weiß meine Schwester auch nicht weiter

Kommentar von Kometenstaub ,

https://www.gutefrage.net/frage/fuer-6-jaehrige-tochter-windeln-welche-passen-un...

Geht es denn Deiner Tochter besser???? Habt ihr das inzwischen im Griff?

Antwort
von KatzenEngel, 99

Wenn Deine Nichte in Therapie ist, ist doch schonmal das gut. Dort könnte dann zusammen mit dem Therapeuten in Anwesenheit Deiner Nichte über Windeln gesprochen werden...

Antwort
von PeVau, 98

Von meiner Schwester ihre Tochter (13) ...

Deine Nichte

macht [...] nur noch ins Bett ...

Wenigstens am Tage könnte sie aber die Toilette nutzen.

ihre Frage ist Windel ja oder lieber nicht? 

Das Kind ist alt genug, das selbst entscheiden zu dürfen. Ihr wird der Umstand des Bettnässens schon unangenehm genug sein. Man kann ihr die Windel als Angebot unterbreiten und zwar nur solange, wie sie das Problem noch hat. Sie darf jedenfalls nicht dazu gezwungen werden.

Wenn sie keine Windel möchte, dann muss man sich eben mit entsprechenden Unterlagen begnügen.

Antwort
von Mrsxunicorn, 99

Die tochter fragen aber eher nein... mit 13 eine windel?! Könnte ihr schnell vor freunden unangenehm werden wenn sie bei denen schläft oder so... besser versuchen das problem so zu lösen...

Lg

Antwort
von Kometenstaub, 109

Deine  Nichte braucht Windeln. Deine Tochter braucht Windeln. Du fragst nach Unterwäsche.  Bist Du sicher, dass Du nicht andere Hilfe benötigst? Und das meine ich durchaus ernst.

Antwort
von sunnyhyde, 125

das sollte die tochter entscheiden

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten