Frage von Bubbelgum0409, 158

Von meinen Eltern nicht etwas übertrieben?

Hallo, Unsere Klasse (8. Jahrgang) hat bald einen Wandertag in Wedding( Erika-Hess-Eisstadion, Berlin) und wir sollen selbstständig anreisen. Wir haben einen Zettel bekommen und den sollten wir halt ausfüllen, dass wir mit der Selbstständigen An- in Abreise einverstanden sind. Meine Eltern haben halt Angst, das mir etwas passiert, sie sagen in Wedding sind halt viel Asylanten/ Flüchtlinge. Sie sind nicht Ausländer feindlich oder so, aber da ja schon einiges mit Flüchtlingen vorgefallen ist, die Mädchen/ Frauen begrapscht haben, haben sie halt Angst. Sie wollen auch nicht, dass ich mit einer Freundin Anreise, da Flüchtlinge/Asylanten ja auch schon eine ganze Gruppe Frauen ,angegriffen' haben. Und jetzt haben sie auf dem Abgabezettel geschrieben: ,,Sehr geehrte Frau , nicht das wir unserem Kind nichts zutrauen, aber denken sie nicht, dass es gerade sehr unverantwortlich ist, die Kinder alleine anreisen zu lassen?" Findet ihr das gerechtfertigt? Oder meint ihr, dass ist völlig unsinnig? Weil mir ist es peinlich den Zettel an der Lehrerin abzugeben...

Danke im vorraus Bubbelgum0409

P.S. Ich/ Meine Eltern weiß/ wissen trotzdem, dass nicht alle Asylanten/ Flüchtlinge so sind, aber sie machen sich trotzdem sorgen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hancook2102, 91

Finde es ok.
Deine Eltern machen sich Sorgen.

Antwort
von Johnny3Tears, 91

Du deutest zwar drauf hin das deine Eltern nicht zum Deppen von AfD / NPD gehören aber trotzdem ist es übertrieben. Klar es ist der aktuellen Lage zu verdanken das sie so denken, aber genau das ist das traurige...vor 10 Jahren hätten sie dich wahrscheinlich ohne all zu große Sorgen anreisen lassen...

Glaub mir, deine Einstellung finde ich gut! (Die Frage von sich aus zu stellen) und versuch einfach einen Kompromiss zu finden, denn überzeugen vom Gegenteil kann man niemanden der einmal so denkt. 

Vielleicht können sie dich ja bringen oder so..:) 

Kommentar von Bubbelgum0409 ,

Meine Eltern haben nichts gegen Asylanten/ Flüchtlinge, sie spenden auch Spielzeuge für Kinder, Klamotten, Geld etc. , aber da haben sie trotzdem Angst

Antwort
von Kirschkerze, 76

Wie weit ist dass denn entfernt

Kommentar von Bubbelgum0409 ,

Von mir aus ungefähr 30Minuten

Kommentar von Kirschkerze ,

dann find ichs shon auch etwas übertrieben. aber gib den Zettel doch mit einem Augenzwinkern ab und sag dazu "Sie soll sich nichts dabei denken, deine Eltern sind einfach besorgt"  also ich finds nicht schlimm wenn du den Zettel so abgibst ;)

Antwort
von hutten52, 25

Deine Eltern haben zu recht Sorgen, leider. Die Übergriffe gibt es in jeder Stadt, auch schon am hellen Tag.

Antwort
von zeytiin, 65

Ne das ist schon richtig .. Meine Eltern hätten mich vor lauter Paraneuer selbst hingefahren ..

Antwort
von Nicolay94, 75

Es gab auch schon vorher Vergewaltiger. Diese ganze Diskussion ist durch die Medien so aufgebauscht worden, nur um Panik zu verbreiten. 
Ja deine Eltern übertreiben um es mal auf den Punkt zu bringen.

Antwort
von Apfelkind1986, 44

Don't follow the headlines, follow the trendlines.

Nur, weil die Zeitungen immer voll sind von einem Problem, ist dieses deshalb nicht allgegenwärtig vorhanden.

Kommentar von Tacheles88 ,

Notfalls einfach mal die Augen aufmachen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community