Frage von LeaCampari, 185

Von meinem pferd gebissen was tun?

Gestern wollten wir meiner 13 Jährigen stute ins maul gucken um nach den Zähnen zu schaun,dabei hat sie zugebissen

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 94

Und jetzt?

Lass deinen Finger beim Arzt verbinden - evtl. röntgen falls er auch gequetscht wurde.

Und für das Pferd rufst du einen Pferdezahnarzt, der kann das in der Regel recht gut. Die haben Spezialinstrumente.

Kommentar von LeaCampari ,

Das war bei der Zahnärztin 😅

Kommentar von friesennarr ,

Solche Infos gehören in die Frage.

Warum hat die ZA zugelassen, das du da ohne Handschuhe und eingespannter Sicherheitsschiene hilfst?

Meine würde das nicht zu lassen, genau wegen solchen Fällen.

Antwort
von Honigfarn, 91

Hallo!

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen, falls du nicht gegen Tetanus geimpft bist, weil ich da nichts riskieren würde. Also ich will dir leine Angst machen oder so, aber besser einmal zu viel hingehen als zu wenig :)

Honigfarn

Kommentar von LeaCampari ,

Okay vielen dank dann werde ich morgen wohl doch mal zum Arzt gehen:)

Antwort
von LyciaKarma, 34

Wieso hatte das Pferd keine Maulsperre drin?

Was nun - verantwortungsvollen Zahnarzt wählen!

Antwort
von dieMasterin, 78

Ich weiss nicht so richtig was du von uns erwartest. Ich glaube das pferd wollte sie einfach wehren.hat es schmerzen im maul und deshalb zugebissen? Ich würde die wunde aufjedenfall desinfizieren und wenn es sich stark entzündet zum arzt
LG dieMasterin :)

Kommentar von LeaCampari ,

Nein sie hat nichts im Maul,Zahnärztin hat heute drauf geschaut.
Wollte nur mal eure Meinung wissen was ihr machen würdet

Kommentar von Urlewas ,

Nächstes mal einen anderen Zahnarzt nehmen.

Kommentar von LeaCampari ,

Nein die Zahnärztin ist top, sie guckt auch nach den Pferden im Landgestüt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community