Frage von evasworld, 111

Von Jungen jede pause geschubst, getreten .... Was soll ich tun?

Ein Junge aus meiner Parallelklasse meint in JEDER PAUSE mich zu treten, schlagen, schubsen ... obwohl ich ihn nichts getan habe. Er macht es jetzt seit fast 1 1/2 Jahren jede Pause. Ich dachte zuerst das es sich mit der Zeit gibt doch nix is.

Wenn ich zu Lehrern gehe und mich beschwere unternehmen sie nichts dagegen, obwohl sie es tag Täglich mitbekommen.

Meine Freunde versuchen ihn weg zu bekommen doch es hilft auch nichts. Ich fühle mich jeden Tag hilflos ihn ausgesetzt, so das ich teilweise die Pausen am liebsten auf der Mädchentoilette verbringen würde. Die Schule würde ich auch wechseln, wenn ich nicht im Abschlussjahr wäre und jetzt schon im Endspurt.

Was soll ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 42

Hallo :)

Solche unleidlichen Menschen sind dazu da dass man ihnen ein für allemal den Wind aus den Segeln nimmt. 

Wenn die Lehrer nichts dagegen tun, geht doch mal zum Vertrauenslehrer oder zum Rektor und/oder schalte auf jeden Fall deine Eltern mit ein: Du brauchst dich nicht zu schämen! Nur keine falsche Scheu ---------> sei ehrlich, denn nur so kannst du gegen diesen Jungen was unternehmen! Vor allem solltest du im eigenen Interesse die Initiative ergreifen denn es macht dich psychisch auch alsbald fertig wenn das weiter so geht!

Eine Alternative wäre mMn, direkt die Eltern dieses Jungen mal zu informieren über das, was "der vornehme Herr" so in der Schule macht.. so würde ich handeln!

Alles Gute!

Kommentar von evasworld ,

Hallo,

da gibt es ein bzw. zwei Probleme.

1. In den Vertrauenslehrer habe ich kein Vertrauen (bitte nicht fragen warum)

2. Er ist ein Scheidungskind un lebt bei seiner Mutter. Ihr ist alles egal was ihr sohn macht.

Kommentar von rotesand ,

Dann muss der Weg zum Direktor erfolgen, der dieser Frau klarmacht, dass es so nicht geht & ggf. psychologische Hilfe notwendig wäre. An sich wäre der Mobber bereits jetzt schon ein Fall für den Schulausschluss. "Das ist aber ein Scheidungskind" ist mMn das letzte Argument...!

Ggf. sollte man auch das Schulamt mal informieren, die haben eine Beratungsstelle. 

Antwort
von frischling15, 61

Es gibt da bei Deinem Gegenüber , eine gaanz empfindliche Stelle , die solltest Du treffen ! Wenn so viele über diese Quälereien Bescheid wissen , werden sie Verständnis für Dich  haben !

Antwort
von Demelebaejer, 14

Das ist Körperverletzung, die verboten ist. Du solltest ihn bei der Polizei anzeigen. Das meine ich ernst. Eine Anzeige wurde in unserer Schule von der Polizei "gegen Gewalt an Schulen" empfohlen. Wenn dann die Polizei in der Schule auftaucht und ihn mitnimmt, und  seine Mutter ihn auf der Wache abholen muss nach einer Belehrung, wird Ruhe sein. Viel Erfolg!

Antwort
von BBTritt, 11

Wenn der Junge so aufdringlich ist und dich ständig bedrängt, dann wehre dich gegen ihn, so dass er die Lust daran verliert, dich weiter zu treten und zu schlagen. Im Fall einer Selbstverteidigung darfst du dich auch mit drastischeren Mitteln wehren. Wo es ihm am meisten wehtut, weißt du sicherlich. Da fällt dir bestimmt was ein.

Antwort
von Coldbread, 24

Hau ihm mal bitte so richtig ins Gesicht, und zwar immer wenn er das tut. Es ist ja mal mega feige Mädchen zu schlagen! Er muss wissen dass er mit dir nicht machen kann was er will!

LG, Coldbread :)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Schule, 19

Wenn dieser Junge aus deiner Parallelklasse das Spielchen mit dir bereits seit ca. 1,5 Jahren treibt, dann hättest du schon längst mal derartig gewaltig zurückschlagen müssen, das dieses Bübchen sich sprichwörtlich mit seinen eigenen Füßen zugedeckt hätte und ich denke das Bübchen hätte seine Lektion gelernt. Außerdem hättest Du auch in dieser Zeit schon einen Selbstverteidigungskurs absolvieren können und auch deine Freunde hätten dem Knaben durchaus mal richtig weh tun können und es muss ja keiner gesehen haben. Es heißt zwar immer Gewalt sei keine Lösung, ich sage manchmal schon und oft sogar das einzige Mittel um sich den nötigen Respekt zu verschaffen.

Antwort
von Maxl1997, 6

Warte bis er vor dir steht und dann zieh das Knie so stark wie möglich hoch das seine Kronjuwelen brechen !! Kann's ja nicht sein sowas !

Antwort
von Maus123000, 20

Warst du schon einmal bei der Vertrauens Lehrerin?
Oder rede mal mit deiner Mutter darüber, vielleicht redet sie mal mit den Lehrern oder wenn du willst kannst du auch deswegen die schule wechseln.

Antwort
von SoDoge, 50

Sprich mit deinen Eltern, ihr müsst gemeinsam zu deinem Klassenlehrer, damit da was unternommen wird. Zur Not der Schulleitung Druck machen, denn es kann nicht sein, dass du in der Schule ständig Gewalt erfährst.

Antwort
von marlonski27, 51

Tritt ihm in die Säcke (falls er welche hat;-))

Kommentar von evasworld ,

Hilft nix :( 

Kommentar von Demelebaejer ,

Das bezweifele ich. Tut sehr weh!

Antwort
von CauseImBored, 26

Eltern anrufen. Dann kriegt der höchstwahrscheinlich Prügel. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community