Frage von UndguteNacht, 58

Von heute auf morgen plötzlich allergisch auf etwas?

Also wenn ich eine Katze habe, kann ich dann von heute auf morgen eine extreme Allergie haben oder ist das ein schleichender Prozess, dass es mich die erste Zeit nur juckt bevor mir der ganze Hals anschwillt oder kann ich wirklich heute ins Bett gehen, morgen aufstehen und beim Streicheln meiner Katze Erstickungsanfälle durchmachen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Aushilfsbuddha, 17

Hallo.

Allergien können sich entwickeln. Je mehr du schon hast, desto leichter kommen weitere hinzu. 

Aber es ist keine extreme Veränderung von heute auf morgen. Das dauert, aber einmal "ausgebrochen", entwickelt sich eine Allergie schnell weiter. Wenn du also eine Katzenallergie bekommst, wirst du vielleicht erst nur niesen, dann Juckreiz bekommen, viel Nase putzen müssen... oder eben Atemnot bekommen. Die Symptome steigern sich, je länger du in der Umgebung der Katze bist, bis ins Extreme auch.

Wenn du allerdings 10 Jahre mit Katze lebst und die gut verträgst, ist es unwahrscheinlich, dass du eine Allergie dagegen entwickelst. Unmöglich ist es allerdings leider nicht.

Antwort
von LiselotteHerz, 29

Man kann gegen alles Mögliche eine Allergie entwickeln, das kann relativ plötzlich auftreten (wenn mehrere Allergene gleichzeitig einwirken, nennt sich dann Kreuzallergie) oder sich langsam entwickeln.

Wenn Du schon längere Zeit eine Katze hast, ist nicht davon auszugehen, dass sie morgen bei Dir eine allergische Reaktion hervorruft.

Gerade Allergien gegen den Speichel der Katze hat man sofort oder gar nicht-. Katzenallergiker haben meist Atemnot und zugeschwollene Augen - aber die kann man auch durch eine Allergie gegen Hausstaubmilben bekommen.

Ein Dermatologe hat mal vor Jahren bei meinem Sohn einen Allergietest (was ich seitdem von Allergietests halte, kannst du Dir denken) gemacht und sprach daraufhin die Worte "Es wäre besser, wenn sie ihre Katze abschaffen, da entwickelt sich eine Katzenallergie"

Allein die Ausdrucksweise "abschaffen", da könnte man schon Zustände bekommen. Das ist jetzt mehr als 10 Jahre her, unsere Katze schläft fast immer bei meinem Sohn im Zimmer, ist da auch den ganzen Tag und mein Sohn ist völlig gesund. lg Lilo


Kommentar von UndguteNacht ,

Ja aber er hätte sehr gut eine entwickeln können oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community