Von Hauptschule auf einer Realschule?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo 100windu,

mittlerweile besuche ich die 10te Klasse einer Realschule in NRW.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass des bei mir geklappt hat 😊. Bei mir war es so, dass ich aufgrund eines Umzuges so oder so die Schule Wechseln müsste und warum dann nicht direkt eine Schulform höher ?

Ich hatte ab der 8ten Klasse nur noch einen Schnitt unter 1.5 und der Schulleiter war mein Mathematik Lehrer im E-Kurs Mathe. 

3 Wochen vor dem Umzug bat ich meine Lehrerin, eine Empfehlung für die Realschule zu schreiben, jedoch eine Woche vor den Osterferien hatte meine Lehrerin gesagt, dass das mein Schulleiter macht, da er mich ja auch in Mathematik hatte ( War der 2te oder 3te Schüler, der in Mathe eine 1 auf dem Zeugnis bekommen hat, in seiner ganzen Laufbahn [Er ist jetzt 62]).

Jedoch 3 Tage vor den Osterferien bat er mich in sein Büro und hatte mich gefragt, wann ich umziehe, wo und auf welcher Schule ich gehen will. Als ich ihn dass dann alles gesagt hab, meinte er, er ruft dort jetzt Persönlich an und empfiehlt mich persönlich weiter. In der letzten Stunde kam er dann zu mir, und sagte, dass ich mich am Freitag dort vorstellen sollte und mein Letzter Schultag morgen sei... 

Als ich am Freitag mit meiner Familie dort hin fuhr, sollte ich mich direkt mit meiner Familie dort hinsetzen und wurde dort angenommen, obwohl alle Klassen schon voll waren (Meine Klasse mit 33 Schülern) 

Fazit: 

-Du benötigst einen Notendurschnitt von mindestens unter 2.0,

- Eine Empfehlung von deinen Lehrern,

- Musst mindestens in einem E-Kurs sein, und dort mindestens eine 3 haben,

Und wenn du dann alles hast, kannst du einen Termin bei einer Realschule machen und dort musst du dich dann vorstellen (Sagen, warum du jetzt auf einer Realschule willst, deine Stärken/ Schwächen, waeum ausgerechnet die Realschule, wass du dir davon erhoffst....) Wenn du dann Glück hast, wirst du angenommen 😉

Aber denk dran: Wenn du etwas willst, schaffste das auch, man muss nur nicht aufgeben und immer weiter Kämpfen! 

Wenn du noch Fragen hast, kannst ja auch mal bei mir vorbei gucken, vielleicht findest du auch ne Antwort 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Hauptschule ist das so das du in der 9 schon rausgehen wenn du aber weitermachst kannst du schon deine Mittlere Reife (=realabschluss) dafür brauchst du auch gute Noten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin von der Hauptschule auf das Gymnasium gekommen. Einfach war es nicht, aber wenn man sich dementsprechend die Mühe in der Schule gibt, dann erreicht man es.

Ich weiss nicht wie es heutzutage ist, aber damals musste man von der 8. Klasse an ein gutes Zeugnis einreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfte kaum möglich sein, da die Hauptschulen ja inzwischen eigene 10. Klassen haben mit der Möglichkeit des Erwerbs des Mittleren Schulabschlusses sowie der Gymnasialberechtigung. Die Realschulen werden möglicherweise darauf verweisen.

Hauptschüler machen entweder, je nach Möglichkeit, nach der 10. irgendwo weiter zu machen (oft HBFS) oder aber gehen schon nach der 9. auf eine Berufsfachschule.

Realschulen haben in einigen Bundesländern noch einen gewissen Sonderstatus, da dort u.U. keine Schüler mit Hauptschulempfehlung angenommen werden, im Gegensatz zu den Gesamt-, Sekundar-, und Hauptschulen. Von daher werden sie an Hauptschülern auch später wohl wenig Interesse haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst doch die 10te machen (werkrealschule) wenn dein hauptschulzeugniss die vorrausetzungen erfüllt.. so war es bei mir..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung