Frage von kithl30, 110

Von Gymnasium auf Realschule ohne sitzenbleiben?

Ich bin auf dem Gymnasium in der 9 Klasse und bleibe wahrscheinlich sitzen . Könnte ich auf die Realschule gehen und dort direkt in die 10 oder müsste ich dort auch sitzen bleiben ? Wenn Realschule nicht geht
Geht dann Hauptschule ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JustAGiirl, 67

Du könntest natürlich schon auf die Real wechseln (Haupt. würde ich dir abraten. War selber auf einer und kann dir nur sagen bleib lieber auf dem Gym und mach die 9. nochmal).

Und direkt in die 10. auf einer Real oder Haupt. geht schon mal gar nicht :D. Am besten besprichst du das mit deinen Eltern und Lehrern :)

LG

Kommentar von JustAGiirl ,

Danke für den Stern! :3

Antwort
von goali356, 69

Dass wird im Einzelfall entschieden. In der Regel braucht man bei einem Schulwechsel auf eine niedrigere Schulform kein Jahr wiederholen. Es kann aber im Einzelfall anders entschieden werden. Letztendlcih solltest du es mit der Schule absprechen. Auf eine Hauptschule würde ich an deiner Stelle nicht wechseln, dann lieber ein Jahr wiederholen. Die Lehrer können dich beraten was am besten für dich ist.

Antwort
von BossMoss, 58

Was willst du denn dann mit dem Hauptschulabschluss? Sitzen bleiben ist nicht schlimm. Wiederhole deine Klasse und du wirst bessere Noten haben, das soll dir eine Lehre sein und lerne mehr und mache dein Abitur. Dad packst du schon:)

Antwort
von Wakeup67, 21

Das hätte bereits zum Halbjahr passieren müssen. Aber wenn du Klasse 9 am Gymnasium nicht bestehst, bist du nicht versetzt. Auch nicht auf die Realschule. 

Ist auch nicht sinnvoll. Dort geht es direkt in die Prüfungen. Dir täte jetzt etwas Nacharbeiten und Aufholen, gegebenenfalls ein paar Erfolgserlebnisse durchaus gut. Und dann klappt das auch in Klasse 10 auf der RS. Mit einem guten Abschluss in der Tasche machst du dann weiter. Ein Jahr später eben - na und?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community