Frage von Ununbekannt, 51

Von Geburt an blind, taub und stumm?

Ich habe von Menschen gehört die im Laufe ihres Lebens blind taub und stumm wurden. Für diesen seltenen Fall gibt es ja eine bestimmte Sprache die durch "zeichnen auf der Hand" funktionert. Ich habe mich aber schon des öfteren gefragt, was mit Menschen passiert die taub, stumm und blind geboren werden. Gibt es überhaupt bekannte Fälle? Und wenn ja, was denken diese Menschen ohne Sprache und wie muss man sich das vorstellen?

Danke für alle Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rinna, 14

"Taubblindheit"/"taubblind" ist der Begriff für solche Menschen. Kannst du dann leicht ergoogeln. Es gibt eine bekannte Persönlichkeit, die mit dieser Krankheit lebte. Helen Keller. Was aus ihr geworden ist, ist sehr spannend. Kannst du gerne im Internet ausforschen. 

Aber einige Grundsätze: 

Es kommt drauf an, ob von Geburt an beides, oder später erworben. Auch bei Späterworbene Taubblindheit kommt es drauf an, in welcher Reihenfolge. 

Taubgeborene, die später blind wurden nutzen hauptsächlich "taktile Gebärden". Kannst im Internet nachlesen, wie das aussieht. Kurz: Man erfühlt mit den Händen, was sein Gegenüber gebärdet. 

Blindgeborene, die später taub wurden nutzen hauptsächlich "Lormen" und "Brailleschrift". 

Bei Taubblindgeborene, ist es glaube ich häufig so, dass sie die Lormen lernen, aber auch die beiden anderen Methoden zum kommunizieren. 

Wichtig ist aber auch: Stummheit ist an sich alleine keine Behinderung, in diesem Kontext. Stummheit im Sinne, dass man die Stimmbänder nicht nutzen kann, weil dort etwas nicht funktioniert zB fehlender Kehlkopf etc., ist sehr sehr selten. Stummheit wird meist immer im Kontext von Taubheit erwähnt. Die meisten nicht aufgeklärte Personen denken, dass alle Taube zwangsläufig "taubstumm" sind. Allerdings ist dieser Begriff eine Beleidigung. Warum? Siehe: 

https://www.gutefrage.net/frage/wie-verhalten-sich-menschen-mit-taubstummheit-wa...

Leider ist die Situation von Taubblinden in Deutschland eine schwierige. Die Ausbildung als Taubblindenassistenten ist nicht wirklich anerkannt, sowie ist die Bezahlung auch nicht so einfach. Jeder Taubblinde bekommt zudem zuwenig Geld für Assistenz. So leben sie oft isoliert in ihrem eigenen 4 Wänden. Mit Assistenz, die staatlich anerkannt sind, und ein sehr großzügiges Budget könnten sie ein Leben mit mehr Qualität haben. Zudem haben Taubblinde völlig andere Bedürfnisse als Blinde oder Taube. Daher wírd dafür gekämpft, dass Taubblinde ein eigenes Merkzeichen haben im Schwerbehindertenausweis. Dann können sie mehr Geldmittel und Hilfmittel zur Verfügung gestellt bekommen. Das ist ein grober Übersicht über die Situation dieser Menschen. 

Spannend ist das (Schwerpunkt auf Taubblinde, die erst taub, dann blind wurden): 

Antwort
von AnnisWorld, 36

Toll das ich nicht der einzige bin, der sich das frägt :D ich denke, die können irgendwie sehr schlecht Leben. Aber durch Erfahrungen und einen guten Orientierungssinn könnte es echt klappen

Antwort
von abendleserin, 16

Ich hab mal vor Jahren eine Sendung über solch betroffene Menschen gesehen. Sie kommunizierten mit "zeichnen auf der Hand". Bestimmt gibt's auf YouTube was darüber. Ansonsten denke ich, wenn man so auf die Welt kommt, kennt man es nicht anders. Ist vermutlich leichter für Betroffene. Ich selbst verliere aufgrund einer Augenkrankheit meine Sehkraft, bis zur Erblindung. Da wünsche ich mir, ich wäre lieber von Geburt an blind

Antwort
von xydaa, 22

Ja es gibt meine ich ein sog. Lorm-Alphabet womit man buchstaben andeutet .. A auf den Daumen tippen B den Zeigefinger runterstreichen ... ja aber das ist 1. Sehr muehselig und 2. ICH sehe es nicht als Lebensqualitaet weil die Menschen ja geistig wahrscheinlich keinen Fortschritt machen...
Viel mehr weiß ich auch nicht...
LG :)

Antwort
von TheBaBou, 28

Nun die Blinden kommunizieren durch die Blindenschrift also sie gehen mit den Zeigefinger oder allgemein alle Finger auf die für sie speziell entwickelte Schrift und können die Schrift im Gedanken sehen. Bei den tauben ist es die Zeichensprache. Man kommuniziert also mit den Händen und Fingern. Die Zeichen muss man natürlich lernen weil jede Bewegung für tauben Leuten etwas bedeuten kann.

Kommentar von Ununbekannt ,

Ich meinte eher wenn alle drei behinderungen (taub,stumm,blin) vorliegen. aber danke ;)

Antwort
von Messkreisfehler, 26

Gibt es überhaupt bekannte Fälle?

Es gibt zigtausende die alleine in Deutschland taub, stumm oder blind geboren wurden.

Kommentar von Ununbekannt ,

Das ist mir klar, ich meinte aber wenn sie alles drei sind(taub, blind und stumm) :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten