Frage von jacklett, 78

Von Freundin abserviert...?

Hallo ;) erst einmal zu mir: Ich bin 16 Jahre alt, hatte leider noch keine Freundin, bin (soll kein eigenlob sein) überdurchschnittlich intelligent, wohnhaft in Bayern etc. Ich bin schrecklich verliebt in ein Mädchen das in meine Klasse geht. Sie ist mir anfang des Jahres „afgefallen“. Ich habe mich dann bemüht mehr mit ihr zu tun zu haben, schreiben etc… Sie schien mich auch sehr zu mögen, wir haben uns auch ab und zu außerhalb der schule getroffen bzw. hatten am Freitag immer eine Stunde wo wir grundsätzlich allein waren. Wenn ich etwas geschrieben hatte, okay das klingt jetzt etwas ptimitiv, mit „Inlove“ oder „Kuss“ smiley hat sie nie „etwas dagegen gesagt“, sie hat sie sogar auch manchmal im entsprechenden Bezug verwendet. Alles in allem hatte ich das Gefühl, sie würde mich auch „mehr“ mögen. Bis wir dann irgendwann mit einem Bus nach Frankfurt zu einer Oper gefahren sind… Die situation zu schildern wird etwas umfangreich…: Sie saß auf der linken seite im Bus und ich etwa 2 Plätze weiter vorn auf der rechten seite. Der Kerl auf den ich gleich zu sprechen komme saß weiter hinten. Das alles verlief Klasse, wir haben auch ein bisschen gequatscht, bis der besagte junge, nennen wir ihn einfach mal Philipp, nach vorne kam und sich auf bitten meiner „Geliebten“ und deren Freundin zu ihnen gesetzt hat (in die Reihe). Das alles is ja auch kein Problem, kann man ja mal machen. Weil es eben in so einer Busreihe relativ eng ist hat sich Philipp logischerweise neben sie gewuetscht, irgendwann hat sie sich dann einfach auf seinen Schoß gesetzt. Das ist ja auch kein Problem, aber er hat sie umarmt und sie hat sich an ihn gekuschelt, sodass mir sofort klar wurde dass die beiden zusammen sein müssen. Das ist ja alles im Grunde genommen kein Problem, sie kann ja frei entscheiden von wem sie was will. Jedoch hatte ich ihr ein paar Tage davor „meine Liebe gestanden“. Sie sagte dann dass sie gerade keine Lust auf eine Beziehung habe, erwähnte nichts von ihrem Freund. Man muss betonen dass wir wirklich ziemlcih gut befreundet waren, und ich eigentlich erwartet hätte dass sie mir zumindest die wahrheit sagt….

Expertenantwort
von Toxic38, Community-Experte für Liebe, 12

Auch wenn das nun etwas hart klingen mag, aber dass du erwartet hast, dass sie dir die Wahrheit mitteilt, ist sehr naiv. Denn warum soll sie sich für etwas rechtfertigen, was eventuell nicht der Wahrheit entspricht? Es kann nämlich auch gut möglich sein, dass sie dem anderen Jungen nur aus dem Grund nah gekommen ist, um dir zu verdeutlichen, dass sie von dir nichts möchte. Sie ist zwar einem anderen Jungen näher gekommen, um dir das mitzuteilen, aber es entspricht leider der Wahrheit, dass viele Jungs ein "Nein" nicht verstehen und deshalb am "Ball bleiben". Das ist der Grund, warum manche Mädchen in die Trickkiste greifen müssen und vorgeben, dass sie bereits vergeben sind, um lästige, fragende und interessierte Jungs fernzuhalten - auch wenn es nicht der Wahrheit entspricht, dass sie vergeben sind. 

Du kannst deshalb auch davon ausgehen, dass sie eventuell auch denken könnte, dass du sie mehrmals nach einer Beziehung fragen wirst, obwohl sie eindeutig kein Interesse an dir hat. 

Da sie aber keine Lust auf dieses Nachfragen hat, hat sie nun vorgegeben, dass sie vergeben ist, damit du endgültig Ruhe gibst. 

Es mag, wie gesagt, hart und gemein klingen, aber es ist nun mal eindeutig, dass sie absolutes Desinteresse hat, was dich betrifft. 

Dass sie dir auch mitgeteilt hat, dass sie an einer Beziehung nicht interessiert ist, könnte sie dir ebenfalls nur deshalb gesagt haben, damit du Ruhe gibst und damit du sie nicht mehr darauf ansprichst. Denn offensichtlich will sie mit dir nichts zu tun haben - und dass solltest du auch akzeptieren. 

Es wäre daher sinnvoll und auch das Beste für dich, wenn du nicht darauf bestehen würdest, dass sie dir die Wahrheit erzählt. Denn du kannst und solltest davon ausgehen, dass sie sich an einem Gespräch mit dir nicht beteiligen möchte. Auch das musst du dann akzeptieren, da du sie schließlich nicht dazu zwingen kannst, dass sie sich mit dir auseinandersetzt. 

Versuche daher, dieses Mädchen zu vergessen, da sie nichts von dir will. 

LG, Toxic38 

Antwort
von Thunderlights, 8

Was ist eigentlich mit deiner ersten Frage? Dort steht du wärst schon seit 6 Monaten in einer Beziehung!

Antwort
von Majestro901, 28

War die Anmerkung " überdurchschnittlich intelligent " wirklich nötig?

Kommentar von Quertus ,

angeben darf jeder

Kommentar von Rumo1980 ,

Klar, ich erwähne das auch bei jeder Gelegenheit. Das kommt immer gut an. Außerdem bin ich extrem bescheiden. :-D

Antwort
von jasonmason9, 32

Sowas ist das typische Beispiel an einer nicht ernst gemeinte Beziehung. Also das heißt sie wollte von Anfang an nicht in einer Beziehung mit dir, sowas passiert häufiger, am besten ist es wenn du sie darauf anspricht und die Wahrheit hören willst , damit du diese eine Vermutung richtig lagst oder falsch. Du könntest auch diese Sache vergessen und eine neue finden die dich zu schätzen weißt

Antwort
von WorldHistory99, 21

Klingt ganz nach mir...

Also, nachdem was ich erlebt hab, versteht sich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten