Frage von LoveKrissy, 131

Von Freunden enttäuscht! Zu gutmütig für die Welt?

Hallo Leute! Kurze Geschichte zu mir: Ich (weibl. 20) führe ein beständiges Leben mit einer festen Partnerschaft. Ich hatte noch nie viele Freunde. In der Grundschule hatte ich bis zur 10. Klasse eine beste Freundin, die dann aber die Schule wechselte. In meiner Freizeit hing ich nur mit meinem Partner ab.Hatte in der Schule enge Freunde, aber da entwickelte sich nie was.

Mit 19 begann ich meine Ausbildung und kam in eine Stadt (25km von meinem Wohnort entfernt). Dort wollte ich in Sachen Freundschaft von 0 anfangen, was mir im ersten Moment auch geling. In der Berufsschule lernte ich einige Mädels kennen. Die eine hat weniger Bock auf Lernen und wohnt noch wohlgehütet zu Hause. Die andere gerät immer an die falschen Männer und steht mit ihrem Ausbildungsbetrieb auf kriegsfuß.

Beide sind das Gegenteil von mir, aber sie waren halt locker drauf. Mit dem einem Mädel ging ich zum ersten Mal ins Nagelstudio und wir sind öfter in der Stadt unterwegs. Die andere lehnte immer ein Treffen ab.

Es ist so, dass ich ein Auto besitze und die eine nehme ich immer zur Schule mit. Das Schlimme ist: Sie meldet sich mittlerweile nur noch bei mir, wenn ich Sie wieder zur Schule mitnehmen kann und sonst kümmert sie sich nicht um meine Wenigkeit.

Für die andere habe ich Bewerbungen geschrieben, weil sie Ihre Ausbildung schmeißen will und selber eine Niete in Rechtschreibung ist. Ist ja kein Problem, aber für ihren Freund (der vom Staat lebt) sollte ich auch Bewerbungen schreiben. Der Höhepunkt ist, dass ich diese Freundin öfter fragte, ob sie mit mir feiern oder ins Kino gehen will und ich immer ein "Nein, habe keine Lust" gehört bekommen habe und hinter dem Rücken ist sie mit eine andere Freundin feiern gegangen.

Ich fahre sehr oft mit dieser Freundin durch die Stadt. Ich nehme jedes Mal die 25km von zu Hause in Kauf. Aber nach einer anstrengenden Arbeitswoche wäre es auch mal cool, wenn Sie mich besuchen kommen würde, aber NEIN.

Klar macht es mir Spaß mit ihr ins Nagelstudio zu gehen oder mit Ihr in der Stadt unterwegs zu sein, aber wir machen alles nach Ihrer Nase ! Sie will immer Shoppen und darauf habe ich nicht immer Lust.

Zwar werde ich weiterhin mit den Mädels befreundet sein und auch mal einen Kaffee trinken gehen, aber mehr leider nicht :(

Warum gibt es keine wahren Freunde mehr ? Warum werden die Gutmütigen immer ausgenutzt ? =/

Antwort
von PicaPica, 73

Weil zu Viele zu skrupellos sind, zu egoistisch und nur nehmen wollen, aber möglichst nicht geben.

Mit diesen, die keine Freundinnen sind, würde ich entweder ganz Schluss machen, es einschlafen lassen, oder nur sehr sporadisch etwas unternehmen und dann müssten die, wie du schon richtig erwähnt hast, zu dir kommen, dir erstmal etwas geben und sei es nur ihre ehrliche Zeit.

Wahre Freunde, Solche, die den Namen wirklich verdienen, gibt es leider nur äußerst Wenige auf dieser Welt, was sicher befremdlich und verstörend sein kann, diese Tatsache.

Warum das so ist, weiß ich auch nicht. Leider ist es eben so, dass in dieser Gesellschaft überwiegend Jeder gegen Jeden arbeitet und Klatsch, Tratsch und Intrigen die Hobbies der Meisten zu sein scheinen.

Ich wünsche dir, dass du Menschen kennenlernen kannst, die wertvoller sind, als die jetzigen.

Antwort
von kuchenschachtel, 54

Tja, so ist das leben... Ich kenne auch solche Leute, und habe mich ehrlich gesagt total gefreut an eine andere Schule zu kommen. Ich vermisse diese "Freunde" auch nicht wirklich, einfach weil ich viel bessere da gefunden habe, wo ich jetzt bin.

Such dir neue Leute, und unternimm mit den beiden nicht immer was, wenn nur sie Lust haben, sondern sag auch mal nein.

Ich muss sagen, ich und meine zwei besten Freundinnen waren mal mit einem Mädchen befreundet, (da waren wir eben noch zu viert) und sie hatte immer weniger Lust auf uns (verschiedene Gründe) und sagte sie hättr keine Zeit etc.
Inzwischen ist sie in einer anderen "Clique", nutzt alle für gute Noten aus, und sagt wenn ich in einer Arbeit neben ihr Sitze "nein, b hab ich nicht.", obwohl ich ganz genau gesehen habe, dass sie da was hin geschrieben hat. Und sowas macht sie ständig, auch behauptet sie, gar nicht gelernt zu haben, oder versucht uns mit ihren "tollen" Erlebnissen ohne uns eifersüchtig zu machen.

Ich kann dir nur raten, bitte werd nicht auch so, nur weil es blöde Menschen gibt, die einen ausnutzen (kenne ich nur zu gut), sondern bleib so, denn wenn du vill mal die richtigen Personen findest, zahlt sich deine Gutmütigkeit aus :)

LG kuchenschachtel

Kommentar von LoveKrissy ,

Vielen Dank ! 

Nein, keine Sorge ! Ändern werde ich mich sicher nicht, wegen den  Mädels ! (:

Ich hoffe, dass Du und Deine Freundin auch nicht mehr an solch eine "Ausnutzerin"  geraten werdet ! Man muss die Augen offen halten und darf keinem vertrauen ! 

Kommentar von PicaPica ,

Zumindest nicht gleich und sofort sondern erst nach eingehender gründlicher Prüfung.

Antwort
von Shiftclick, 42

Es gibt die sozialpsychologische These, dass jede menschliche Beziehung einem Handelsgeschäft gleicht. Man sucht etwas und man hat einen Preis dafür zu bezahlen. Eine Handelsbeziehung, die nicht ausgewogen ist, wo einer mehr zahlt, als er bekommt, wird sofort beendet. Das Erstaunliche ist, dass viele Menschen nicht wissen, welche 'Ware' sie bei einem zwischenmenschlichen Handel erhoffen. Man redet Dinge gerne schön, und spricht von Freundschaft oder gemeinsamen Interessen. In Wirklichkeit geht es manchmal um weniger heroische Dinge, man fühlt sich einsam, es ist einem langweilig, man hält sich selber für wenig Wert und sonnt sich im Licht von jemandem. Jedenfalls stimmt die Gleichung bei allen Beziehungen, die nicht konsequent beendet werden, auch wenn man manchmal nach den 'Waren' und dem Preis suchen muss, weil sie nicht offensichtlich sind. Deine Freundinnen sind keine Freundinnen, sondern Nutzniesser, so wie du auch Nutzniesser bist. Wenn es sowas wie Freundschaft gibt, dann zeigt sich das erst dann, wenn einem jemand auch in schweren Zeiten die Treue hält, also dann, wenn er nur noch draufzahlt. Ein Freund hat das Wohlergehen des anderen und nicht sein eigenes im Sinn. In diesem Sinne hattest du keine Freundinnen. Und es ist auch nicht korrekt anzunehmen, dass es früher anders gewesen wäre. Du hast immer genausoviel bekommen, wie du für deine Freundinnen nützlich warst. Solange du gerne bezahlt hast, was ihr Preis für die Beachtung und 'Freundschaft' war, war alles in Ordnung. Jetzt hast du höhere Ansprüche, und das übersteigt den Nutzen der Freundinnen, also lassen sie dich abblitzen.

Kommentar von LoveKrissy ,

Der Vergleich zwischen Freundschaft - Handelsgeschäft gleicht wirklich die Beziehung zwischen mir und meinen Freundinnen. 

Danke für deine Antwort ! Ich kann einiges daraus ziehen ! 

Antwort
von dolores2101, 44

Ich bin schon einiges älter als du aber das kenn auch ich. So wie sich das anhört wirst du da wirklich nur ausgenutzt und du solltest dir echt überlegen ob du überhaupt mit denen befreundet sein willst. Du kannst sie ja auf die Probe stellen und ab und zu auch mal nein sagen und abwarten was passiert.

Antwort
von littlefenja, 56

sage doch den beiden was du denkst. Freunde kommen und gehen dann nach einuger Zeit, aber die BFF bleibt für immer und diese ist das schwerste was man imLeben finden muss. Viel Glück noch, ich drücke dir die Daumen. Fallst du noch irgentwelche Probleme oder so hast, habe ich dafür immer ein Ohr offen

Antwort
von 38petunie1, 24

Hallo LoveKrissy.

Für mich hört es sich danach an, dass du ein hilfbereiter Mensch bist, der für andere da ist und sie unterstützt.

Vor einigen Jahren machte ich eine Ausbildung und fand diese Zeit gut.

Wir (Auszubildende) hatten teilweise ein eigenes Auto und unternahmen ab und zu in unserer Freizeit etwas und besuchten uns auch gegenseitig.

Seitdem ich nach der Ausbildung meinen Wohnort gewechselt habe, bin ich älter geworden und hatte in dieser Zeit ab und zu neue Bekanntschaften.

Der Kontakt und die Freundschaft zu Freunden von früher (Heimatort) hat sich geändert. Vor einigen Jahren bin ich zu ihnen gefahren, wir haben auch etwas unternommen. Wenn ich die letzte Zeit nachgefragt habe (z.B. telefonieren oder mich zu besuchen), wurde es ignoriert. Habe das mehrmals gemacht und nun mache ich das nicht mehr.

Ich bin gerne für Menschen da und höre gerne zu, aber so wie es sich dann entwickelte, fand ich es schon länger nicht mehr ok.

Du wirst in deinem Leben auch immer neue Menschen kennen lernen.

Es gibt Zeiten, da hat man mehr oder weniger Freunde bzw. Bekannte oder auch richtig gute Freunde, auf die man sich verlassen kann.

Antwort
von celaenasardotin, 37

Naja ich denke es ist auch irgendwie die Ausstrahlung. Mache Menschen spüren einfach , wenn jemand alles mit sich machen lässt. Und natürlich gibt es immernoch gute Freunde. Meine tun so unglaublich viel für mich , aber sie können sich eben auch auf mich verlassen. Eine Freundschaft darf nie einseitig sein

Kommentar von dolores2101 ,

Das sehe ich auch so es muß immer ein geben und nehmen sein. Ich war früher auch so war immer für meine Freundinnen da nur die leider nicht für mich. Irgendwann hat es mich geprägt und seit dem geh ich keine festen Freundschaften mehr ein wenn ich merke das es sinnlos ist. Das solltest du auch so machen. 

Kommentar von LoveKrissy ,

So sieht es aus ! Nach beste Freunde werde ich nicht mehr Ausschau halten. Für mich bleibt weiterhin die Familie das Wichtigste ! 

Kommentar von celaenasardotin ,

Ich finde schade , wenn man sagt man sucht sich keine Freunde mehr. Freunde sind wie eine zweite Familie. Menschen mit denen man alles teilen kann und mit denen man wunderbare Momente erlebt. Es ist doch bescheuert zu sagen man verzichtet darauf , weil man mal auf die Nase gafallen ist. es gibt immer schlechte Menschen auf der Welt , aber das ist kein Grund gleich über alle zu richten. zwischenmenschliche Beziehungen sind wichtig und Leute , die darauf verzichten sind dumm. wenn man so ins Leben geht , darf man sich nie wieder auf einen mann einlassen , nie wieder irgendwo einkaufen gehen und nicht auf die arbeit. man kann überall beschissen werden , aber man hat da manchmal auch selbst Einfluss drauf

Antwort
von Shany, 40

Weil Gutmütige sich nie trauen mal den Mund aufzumachen aus Angst die Anderen zu verlieren was ja echter Quatsch ist 

Wer Dich nicht so nimmt wie Du bist hat Dich als wahre Freundin auch nicht verdient ganz ehrlich

Kommentar von LoveKrissy ,

Wie Recht Du hast ! 

Antwort
von Cavo64, 21

Du lässt dich halt ausnutzen
Fang mal n neues Hobby an
Vllt findest du dort gleichgesinnte
Wenn man deinen Text liest kann man doch nicht fassen was du über dich ergehen lässt
Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community