Frage von Dancegirl90, 75

Von Freund getrennt wie abschliessen?

Guten Abend. Zurzeit war es sehr schwer mit meinem Freund ich hab dauernd, ja eigentlich jeden Tag die Kriese bekommen. Warum ist ja egal das wäre hier ne viel zu lange Story.

Ich hatte schon oft diese Situation (bin da bestimmt nicht die einzige) dass Ich Schluss gemacht habe, aber merkte dass ich nicht ohne ihn kann.

Info: Wir sind 2 Jahre alt geworden bis vor kurzem, seine Freunde sind meine und umgekehrt. Wir haben vieles gemeinsam aber auch vieles nicht.. eigentlich die perfekte Mischung.

Ich habe weniger das Gefühl, dass ich nicht ohne ihn kann, es ist eher das Schuldgefühl. Er hatte keine leichte Vergangenheit, bzw. hatte er eine sehr 'ausgelebte' Jugend. Ich glaube ich brauch nicht weiter drauf eingehen.

Ich wollte dies vor 1 Jahr schonmal durch ziehen doch am Abend rief er mich sturz betrunken an und wollte dass ich ihm verzeihe. (Der grund war damals sowie größten Teils auch heute, dass ich mich vernachlässigt fühle, und zu meiner Person; ich bin wirklich nicht anhänglich kann auch locker mal ohne meinen Liebsten ). Eben als er mich anrief konnte ich nicht anders.

Ich hab soeine Angst, dass ich wieder in diese Schuldgefühle reinfalle. Dass er vielleicht irgendeine sch**e baut, nur wegen mir. Es fällt mir ohnehin nicht leicht diese 2 Jahre, die eigentlich sehr schön waren aufzugeben.

Habt ihr Tipps, ja vielleicht auch Erfahrungen?

Antwort
von kishashin, 26

Das ist sehr problematisch. Er macht es dir nicht leicht. Ich finde er erpresst dich fast teilweise. Rede mit ich direkt und halt im Klartext. Sage ihm all deine Gedanken, erzähle ihm von deinen Schuldgefühlen und wie du darüber denkst. Sei zu 100% eiskalt ehrlich, damit er merkt wie ernst die Lage ist und du kannst glücklich über eure schönen Erinnerungen sein, dass sollst du ja, aber denke nicht sobald ihr Schluss macht werden sie schlecht.

Antwort
von Materialism, 16

Wenn du ihn liebst verzeih ihm.

Wenn du glaubst das du das nur aus mitleid machst dann lass es.

Du sagts du bist nicht anhänglich (ich muss ehrlich dazu sagen, ich weis nicht was alle mit ihrem unabhängigkeitsgerede haben.)

Weist wenn man sich wirklich nahe ist und was aufgebaut hat sein leben teilt dann geht man eben auch durch schwere zeiten.

Klar sollte man nicht an etwas klammern das einem nur schadet.

Aber denke nach siehst du dich lieber irgendwann mit nem neuen typen oder gibst du dieser sache alle chancen die du geben kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community