Frage von Fux243, 27

Von Freund beklaut, nun zahlt er seine Raten nicht mehr?

Hallo Zusammen, vor 2 Jahren hat mich mein Exfreund um fast 4500€ beklaut. Ich habe damals um unnötigen Stress und Ärger aus dem Weg zu gehen mit ihm eine Ratenzahlung vereinbart. Da er sofort alles zugegeben und bereut hat, habe ich diesen Weg gewählt. Bis vor 4 Monaten hat das auch super geklappt und er hat jeden Monat pünktlich gezahlt. Dann auf einmal hat er die Zahlungen eingestellt und ich bin mir nicht sicher wie ich jetzt an mein Geld komme. Bis auf einige Nachrichten von ihm habe ich keine Beweise.

Nun meine Frage: Welcher Weg wäre jetzt ratsam um mein restliches Geld wieder zu beschaffen? Polizei? Anwalt? Mahnschreiben? Es sind noch 920€ offen. Danke für alle Antworten.

Antwort
von herakles3000, 9

Rede zb erstmal mit ihm vielleicht ist er zb arbeitslos geworden und kann soviel nicht mehr zahlen danach  hast du die Möglichkeit die Restsumme  zu vergessen oder zu versuchen sie einzuklagen was ich aber als schlecht sehe da es keine genaue summe gibt  die er zugegeben hat,Aber du kannst dich ja beim Anwalt informieren das kostet dich ca 50-70€ wen es nur dabei bleibt.Hat dein"freund " keinen guten Grund schreibe ihn ab ein echter freund beklaut dich nichts sondern  fragt dich ob du ihm  was leihen kannst und sagt dir auch wofür das wäre...

Antwort
von Zumverzweifeln, 17

920 Euro sind viel Geld - trotzdem würde ich außer einer schriftlichen Mahnung Insichgehen tun, weil du nichts beweisen kannst.

Immerhin hat er ja 3600 bezahlt!

Vergiss die Sache und ihn!

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Sollte heißen: nichts tun...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community