Frage von NonaNano, 78

Von Frau zum Mann?

Hey Leute, Ich habe ein kleines Problem und würde mich freuen, wenn ihr irgendwelche hilfreichen Tipps für mich hättet.

Es geht um meine beste Freundin w21 Sie war vor nem halben Jahr im Ausland und als sie wieder nach hause kam wollte sie keine Frau mehr sein.

Sie hat sich die Haare abgeschnitten, trägt nur noch Jungs Klamotten, trägt so ein Ding was die Brüste abdrückt usw

Ich dachte erst, es ist eine Phase aber das geht jetzt schon lange so. Sie will jetzt auch eine Hormon Behandlung durchführen.

Sie weiß das ich zu ihr stehe als Freundin, egal ob sie jetzt eine Frau oder ein mann ist.

Aber trotzdem finde ich das mega komisch und weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll.

Würde mich über hilfreiche Tipps freuen

Antwort
von Francescolg, 16

Ich glaube, du hast die Jahre zuvor wohl ein bißchen selbst-fixiert gelebt, sodass du einfach nicht gemekt hast, dass deine Freundin vielleicht lesbisch ist (oder halt Trans.), oder halt "denkt und handelt, wie ein Mann".

Auch wenn du "in den Tag" gelebt hast, warst du vielleicht auf einer Event-Wolke: Parties, Jungs, Abnehmen, Style, usw... All diese Dinge, von denen manche Magazine voll sind, haben dich leider "im Kopf beschäftigt" (Oberflächlichkeiten), sodass du gar nicht gemerkt hast, dass es da bei deiner Freundin durchaus Anzeichen gegeben hat, z.B.:

  • Sie macht übermäßig viel Sport, ist so der Surfer-Boy-Charakter, also äußerst sympathisch, locker-daher kommend (Strahlemann), schaut immer so als hätte er nichts verstanden und lächelt dann und versucht es mit Humor wieder glatt bügeln, usw. (kommt gut an bei Frauen, leider bei zuvielen.. )
  • Sie neigt zur Gewalt, das sind auch diejenigen, die fast täglich Kampfsport betreiben, NATÜRLICH nur zum Selbstschutz. Trotzdem steckt in diesen Menschen mehr (latente) Aggressivität, in ganzen vielen Bereichen, dass kann man merken, wenn sie erzählen, diskutieren, usw., wenn sie sich vera..ht fühlen, reagieren sie schneller und heftiger, Drohen oder Erpressen gerne, oder fordern ständig heraus (Beweise es mir! NA traust du dich!? Waaaas? usw.). Sie benutzen ein eigenes Vokabular, aber einige reden auch gar nicht und fressen die Wut in sich hinein.
  • Sie ist ganz und gar nicht Girly, also um dem anderen Geschlecht zu gefallen: Beine zeigen, Kleider, Röcke, besondere Schuhe, auf den Zehenspitzen stehen können, auf Ernährung achten (keine Süßigkeiten), usw. usw.

Es gibt da wirklich so viele Anzeichen, die mir einfallen. So kenne ich es selbst von einer Studentin, die aussieht wie Rambo mit Stirnband. (das ist kein Witz)

Antwort
von Moskito, 26

Deine Freundin hat diesen Wunsch bestimmt schon viel länger, hat aber vielleicht erst mal den Abstand gebraucht, um dazu auch vor den anderen zu stehen.

Für Dich kommt das nun ganz plötzlich, Du hattest ja gar keine Zeit, Dich mit diesem Gedanken auseinander zu setzen.

Sag ihr, dass Du zu ihr stehst, aber das du eben momentan noch etwas überrascht bist, weil das für Dich so plötzlich kommt. Sprich mit ihr. Frag sie, seit wann sie dieses Gefühl hat. Je mehr ihr redet, um so besser wirst Du sie auch verstehen können.

Antwort
von Atoris, 32

Sag ihr das wenn Sie sich verändert du nicht weißt ob du Sie dabei unterstützen kannst.

Antwort
von casala, 19

ob der auslandsaufenthalt etwas damit zu tun hat, mag dahingestellt sein und ist außerdem unerheblich. fakt ist aber, daß solche wahrnehmungen, im falschen körper zu sein, garnicht soo selten sind.

ob es bei ihr eine stimmungslage ist oder einen ernstlichen hintergrund hat wird man abklären müssen.

da du dich aber uneingeschränkt zu ihr bekennst, gibt es für dich nur eines: akzeptanz.  reden wenn nötig - da sein - und sehen was wird.

Antwort
von besraasy, 22

Wie ist sie überhaupt drauf gekommen? Ich meine was hat sie so überzeugt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community