Frage von christian125, 150

Von Familie und "Freunden" als schwul bezeichnet...?

Hab jetzt lange darüber nachgedacht ob ich diese Frage stellen soll oder nicht. Bin aber zu dem Entschluss gekommen, dass ich einfach ein bisschen mehr Gewissheit haben möchte.

Zu Anfang: Meiner Meinung nach bin ich nicht homosexuell oder ähnliches. Ich hatte eine Freundin und war auch froh so wie es ist.

Persönlich "irritiert" mich nur immer wenn jemand meinen Namen und das Wort schwul in einem Satz verwendet. Mittlerweile bin ich schon so allergisch dagegen, dass ich fast schon am verzweifeln bin.

Angefangen hat das ganze ca. als ich 10 war... würde ich sagen. Meine Eltern haben mich immer als "der Schwule" abgestempelt, was mich schon sehr stark gekränkt und geprägt hat. Noch schlimmer wurde es, als hin und wieder Gleichaltrige auf sowas angespielt haben.

Ich weiß leider nicht was ich tun soll und fühl mich mit diesem Thema mittlerweile sehr unsicher. Ich war halt immer schon viel auch mit Mädchen in Kontakt, schon seit der Volksschule und ich war einer der wenigen, den dies nichts aisgemacht hat. Ich verstehe auch oft manche Sachen was andere Jungs vielleicht nicht verstehen, z.B. ein unwichtiges Thema, das man grün und rot einfach nicht richtig kominieren kann, bei der Kleidung. Das ist jetzt ein sehr spezielles Thema und auch nicht weiter wichtig, aber es kränkt mich wenn ich dann höre ich sei schwul, obwohl ich eh nur für jeden das Beste will. Ich finde es schade wie unsere heutige Generation ist... lg und ich würde mich über Vorschläge freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von teafferman, 17

Ich würde diese Bezeichnung wirklich nicht als Kränkung annehmen sondern als ein aus purem Neid geborenes Kompliment. 

Ich bin einige Jahrzehnte älter als Du. Als ich mit meinen Geschwistern aufwuchs, war es unseren Eltern wichtig uns ihre Erfahrungen aus eigener Kindheit und Jugend, also der NS-Zeit, so weit als möglich zu vermitteln und die Wichtigkeit unseres Grundgesetzes. 

Während der NS-Zeit wurden die Menschen nach eingebildeten geschlechtsspezifischen Merkmalen schablonisiert. Was die Realität ein großes Stück weit ausblendete. Denn wären nicht sehr viele Frauen ganztägig in der Waffenproduktion tätig gewesen, hätten wir diesen Krieg gar nicht führen können. -  Um nur eine Tatsache mal zu nennen. 

Seit Mai 1949 sind Männer und Frauen nun also rechtlich gleichberechtigt in diesem Staat. Die freie Entfaltung der Persönlichkeit wird von Geburt an gewährleistet und garantiert. 

Unsere kleine Schwester hat von uns Brüdern alle anfallenden Aufgaben im Wirtschaftsunternehmen Haushalt erlernt. Wie es halt so ist unter Geschwistern. 

Wir können also einen Haushalt führen. Gut sogar. Und sind deswegen ganz bestimmt nicht homosexuell. 

Wir sind keine Soziopathen und können weiter als von Zwölf bis Mittag denken. Wir sind erwachsen. Denn laut unserem Vater ist ein Mensch nur dann wirklich erwachsen, wenn er sich selbst versorgen kann. 

Nun wäre noch zu recherchieren, welches Geschlecht die führenden Modeschöpfer so haben. Ich müsste mich jetzt schon sehr täuschen, wären nicht die meisten männlich. 

Da ließe sich dann argumentieren, die meisten von ihnen seien tatsächlich homosexuell. Da gilt aber nur für die ältere Generation nach meiner Kenntnis. Da ließe sich dann also fragen, ob die geschlechtliche Orientierung nicht in diesem Umfang deshalb auffällt, weil hier Vorurteile für heterosexuelle Männer eine größere Hürde darstellen als für homosexuelle. 

Hinzu kommt: 

Geschmack zu haben ist keine Frage der sexuellen Orientierung. Mit dieser Ansicht werden Deine Eltern und Dein Umfeld ganz sicher keine Freunde in weiten Teilen dieser Erde finden können. 

Deutsche Männer wechseln sich mit den englischen Männern bezüglich der am schlechtesten und geschmacklosesten gekleideten und gepflegtesten auf der Erde im Ranking ab. - Jedem sein eigener Stolz. 

Sicherlich wirst Du mal eine stabilere dauerhafte Partnerschaft führen als Deine Brüder - so vorhanden. Denn Du läufst nicht als Halbblinder durch die Welt. 

----------------

Über Deine Eltern kann ich nur den Kopf vor Ekel schütteln. Und Entsetzen ob ihrer Verfassungsfeindlichkeit. 

Bitte gebe in die Suchmaske des Browsers ein 

grundgesetz

Wähle die Seite des Deutschen Bundestages. Schaue dort nach, wie ein kostenloses Exemplar unseres Grundgesetzes bestellt werden kann. Bestelle bitte auf den Namen eines Elternteils. Es kommt kostenlos. 

Nutze dieses Exemplar, um immer dann, wenn Ihr zusammen seid, daraus einen Satz vorzulesen und die Anwesenden zu fragen, wie sie diesen Satz verstehen. Vielleicht ist es ja auch erst mal nötig sich bewusst zu machen, welche Bedeutung unser Grundgesetz für jeden einzelnen Menschen in diesem Staat hat. Und zu haben hat. 

Eltern erhalten in diesem Staat den weltweit dritthöchsten Steuerbetrag, um ihren freiwillig übernommenen PFLICHTEN ihren Kindern gegenüber nachkommen zu können. Als Steuerzahler kann ich also mit einigem Recht dann auch einfordern, dass entsprechende Leistung erbracht wird. Was in Deinem Fall offensichtlich verweigert wird. 

Aktuell haben wir 1,9 Millionen junge Menschen zwischen 20 - 34 Jahren ohne Ausbildung in diesem Staat. Die Mehrheit männlich. Sie zeichnen sich durch Ausbildungunreife und mangelnde soziale Kompetenz mehrheitlich aus. Ein Heer von Hartz-IV-lern wurde da erzogen. Und das nur, weil Eltern die freie Entfaltung der Persönlichkeit ihren Jungs gegenüber tabuisieren auf die von Dir beschriebene Weise. 

Nein. Das ist absolut nicht witzig. Denn die ganze Gesellschaft hat die Folgen zu tragen. 

Leider schreibst Du nicht, wie alt Du bist. Auch nicht, ob Du Unterstützung benötigst bevor ein so großer Schaden entsteht, dass eine psychiatrische Behandlung notwendig wird. 

Bist Du unter 18 Jahre alt, so wäre diese Seite die richtige Anlaufstelle für Dich. 

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort
von MXX89, 43

Über sowas solltest du dir keine Gedanken machen.

Deine Sexualität kannst du dir nicht aussuchen, egal wie sie nun ist. So wie deine Augenfarbe. Ist einfach ein Merkmal von dir - es gibt kein normal oder nicht normal.

Jemanden, der dich mit Schimpfwörtern wie "schwul" beschimpft oder so abstempelt, den könntest du genauso wegen seiner Augenfarbe schimpfen - macht beides keinen Sinn..

Antwort
von schilleralina, 47

Das du als schwul bezeichnet wirst ist ja schon sehr sexistisch. Was soll das heißen ? Das schwul sein schlimm ist ? Das es schlimm ist sich mit anderen Themen zu beschäftigen als andere?

Sehr schade das deine eigene Familie und Freunde so mit dir umgehen. Hast du sie mal daraufhin angesprochen? Du musst ihnen sagen dass dich das verletzt und das dich stört und es stimmt ja nicht mal. Manchmal merken das ja die Menschen gar nicht, dass es einen verletzt.

Antwort
von 19Karma99, 71

Hiho Christian125, das kenn ich so ähnlich auch, ist nur extrem krass das deine Eltern das sagen. Frag Sie doch mal warum? Aber lass dich nicht unter kriegen. Menschen können grausam sein. Vorallem wenn sie etwas als fremd oder anders empfinden was nicht in ihr Weltbild passt. Versuch es auszublenden wenn sie merken es lässt dich doch kalt hören Sie auf .

Antwort
von Black0, 28

Was du da geschrieben hast , deutet nicht darauf hin dass du schwul  bist . Ich kenne das von meinem Cousin , manche nennen ihn schwul nur weil er zart und sensibel ist .

Antwort
von kaattyy, 29

Okay ganz ehrlich ich habe mich weg gelacht das deine Eltern zu dir Schwul sagen hahah ich mein es nicht böse versteh mich bitte nicht falsch und ehm schon eigentlich krass das deine Eltern dir sowas sagen wenn es dir ein Mädchen sagen würde dann müsstest du eigentlich richtig provozieren du müsstest sagen:,, zwar bin ich nicht Schwul aber wenn ich Schwul wäre dann hätte ich Viel mehr schwänze im Mund gehabt als du in dein ganzes leben " ganz ehrlich den hätte ich gebracht 😂😂 du musst einfach provozieren und die verärgern und du musst etwas finden womit du sie nerven kannst :) zb ich meine Mutter hat mir auch früher immer ,,schwanzlutscherin" genannt dann sagte ich ja hab ich gemacht und was jetzt dann meinte sie extra noch War das lecker ich soo ,,ohjaa War das" so schreiend und sie hat mich mein Vater gepetzt und mein Vater hat sie ausgelacht wegen ihrer Dummheit hahahah 😂 schau einfach so provozieren

Antwort
von Prxty, 29

Meine Familie macht mit meinem Cousin (21) dasselbe :D wir denken auch er ist schwul er äußerst sich aber nicht.. einer aus meiner klasse ist auch so... Kein Plan ist sehr komisch er verhält sehr schwul und steht auch schwul da und so aber hat verkehr mit frauen.

Kommentar von 19Karma99 ,

Wie kann man schwul da stehen?

Kommentar von Prxty ,

Naja wie sone schuchtel halt.. oder beine zusammen schlagen das machen nur frauen.

Kommentar von Garlond ,

Also ganz offensichtlich machen es ja nicht nur Frauen, sonst müsste man es hier nicht erwähnen, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community