Frage von Froescheli99, 45

Von essproblem in fressattacken?

So zwischen Oktober und Dezember2015 habe ich viel abgenommen( erst ca 63-64 kg auf 55 kg bei 169cm) ich hab so am Tag höchstens 800 kcal gegessen und sehr auf meine Ernährung geachtet, Kohlenhydrate, Fett und Zucker größtenteils ausgelassen und ca alle zwei Tage eine Joggingrunde gemacht. Ich weiß auch nicht ob das überhaupt eine Art von Essstörung ist/war. Ich war mega zufrieden, bis auf das mir andauernd kalt und ich sehr blass war und habe fast täglich komplimente für meine Figur bekommen. Seit Februar 2016 habe ich wieder alles was ich abgenommen hatte zugenommen. Ich habe täglich "Hungerattacken" und komme da einfach nicht raus. Ich habe recherchiert und schon vieles ausprobiert: normalerweise ernähre ich mich vegetarisch und bin aber ab dem 1.1.16 für drei Monate vegan gewesen und habe das für meine fressattacken verantwortlich gemacht. Ich habe zu high carb low fat gewechselt, was jedoch nicht funktioniert hat. Ein ausgiebiges Frühstück hilft ebenfalls nicht und ob ich auf Sachen verzichte oder das esse worauf ich lust habe macht auch keinen Unterschied. Ich habe vorher nachher Bilder gemacht von der Zeit wo ich dünner war und jz und will unbedingt wieder zurück und werde einfach nicht zufrieden. Ich habe starke selbstzweifel und möchte einfach wieder glücklich sein. Kann mir da jemand helfen oder hat ähnliche erfahrungen gemacht ?

Antwort
von Thaliasp, 21

Ich würde mal schauen dass du eine Ernährungsberatung bekommst. Der Körper braucht auch in einer Diätphase Kohlenhydrate und Fette. 

Weiter mit nur 800 Kalorien hast du zu wenig gegessen. Früher bekamen Menschen im Spital die wirklich abnehmen mussten schon 600 Kalorien. 

Mit deinen diversen Diäten hast du vermutlich deinen Stoffwechsel durcheinander gebracht. Schau dass du wieder regelmässig von allem bekommst. 

Antwort
von Vivibirne, 18

Ist wohl Binge eating, das ist auch eine Essstörung.
Ich würde dir raten ins Fitnessstudio zu gehen da kannst du frust und stress abbauen.
Davor isst du ne banane und danach trinkst nen eiweissshake.
Morgens solltest du Haferflocken mit Milch essen und ne hand voll nüsse und eine banane das hält satt. Oder du mischt dir 500g magerquark mit bissl wasser und obst das macht VOLL. Trinke ausreichend und beiss in eine zitrone wenn du "fressen" willst. Lg und alles gute

Kommentar von Froescheli99 ,

Danke für die Tipps, werde ich auf jeden Fall versuchen!

Kommentar von Vivibirne ,

Gerne hoffe es hilft :)

Antwort
von GODofPvP, 22

In Foren wirst du da keine Hilfe finden

Leute, warum geht ihr bei sowas nicht zum Artzt ???

Kommentar von Froescheli99 ,

Ich habe meinen Eltern versucht mein Problem zu erklären, die denken aber dass ich mir einfach keine Gedanken über sowas machen und das einfach vergessen soll, was aber nicht geht. Ich möchte gerne zum Arzt aber meine Eltern sehen das als übertrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten