Frage von Remagh, 39

von einer HDD komplett auf einer SSD umsteigen?

Habe derzeit eine HDD (die ziemlich langsam ist, texturen laden langsam, und bin oft relativ spät im spiel)

Die HDD hat 1TB und sind nur 300GB belegt, jetzt hab ich mir eine SSD 500GB 850 Evo geholt und wollte KOMPLETT auf der umsteigen

(Fotos, etc kommen nen USB stick, da ich diese Daten quasi fast nie benutze, so können die auf meinen USB stick gammeln)

Die frage ist, wenn ich z.b. alles auf meiner SSD installiere, und meine HDD (aus fun) tzd. anschließe, beeinflusst die langsame HDD in irgendeine form die SSD?

Ich weiß die SSD sollte man auf AHCI umstellen, und nicht defragmentieren, aber wie sieht es mit dem CCleaner aus?

Hab auch mal gehört das man eine SSD nicht immer "umschreiben soll" das immer irgendwelche Daten, gelöscht und neu raufgemacht werden, aber wenn Spiele-Updates sind, passiert genau das oder?

mein Restliches System:

  • Gtx 970 Evga
  • i7 4770k
  • 16gb ram
  • Win7 (will aber mit der SSD auf Win10 umsteigen)
Expertenantwort
von DorianWD, Community-Experte für Computer & PC, 25

Hallo Remagh,  

Wie meine Vorredner sagten, wäre es optimal, wenn du Programme und Spiele auf die SSD installierst und alle andere Daten wie Musik, Filme und Fotos auf die HDD zu lassen. Das wird auf keinem Fall die Leistung der SSD beeinflussen.
TRIM zu aktivieren ist auch empfehlenswert. Hier ein bisschen mehr Information darüber: http://www.tecchannel.de/storage/tipps/2037881/trim_aktivieren_performance_der_s... Die SSD solltest du auf keinem Fall defragmentieren.

Ich hoffe das wäre für dich nützich.

lg

Antwort
von Seefuchs, 28

Alles auf der HDD bleibt langsam. Ansonsten bremmst eine HDD eine SSD nicht aus.

Und lass die Bilder doch auf der HDD. Die beste Kombo ist doch SSD für anspruchsvolles und OS HDD als Datengrab.

Expertenantwort
von JimiGatton, Community-Experte für PC & Technik, 32

Nein, die HDD beeinflusst die SSD.

Mittlerweile kann man SSDs auch kaum noch kaputtschreiben, also keine Angst.

Es gab vor einigen Jahren mal nen Langzeittest mit einer 256 GB Samsung, ie hat über 4130 TB geschrieben.

CCleaner nutze ich auch ab und zu, und meine 128GB Samsung ist noch frisch wie am ersten Tag.

Solltest Du nur nicht immer automatisch arbeiten lassen, den CCleaner.

Grüße aussem Pott

Antwort
von douira, 34

Ich würde dir empfehlen dein Betriebssystem und die Spiele/Programme die du of benutzt auf die SSD zu lagern. Archiv-artige Dateien wie riesige mengen an videos/bildern (da ist ne HDD schnell genug) auf der HDD zu lassen, da du die SSD damit nicht unnötig zufüllen musst.

Updates und das Speichern von großen/vielen Dateien ist unerheblich und völlig ok. Das wird immer etwas zu vile Hype drüber gemacht... Defragmentierung ist jedoch völlig sinnlos und sollte abgestellt/nicht benutzt werden.

Win10 hat eine integrierte SSD Erkennung und behandelt die auch richtig: http://winfuture.de/news,88674.html

frag mich gerne wenn du noch fragen hast

LG douira

Antwort
von MightyM01, 26

Die HDD kannst du ruhig mit dran lassen und dort dann deine Eigenen Dateien draufpacken. das ist eigentlich die häufigste Vorgehensweise. So kann man sich etwas Geld sparen da dann auch eine kleinere SSD ausreicht.

den CCleaner kannst du weiterhin benutzen. Im grunde kannst du ihn aber auch weglassen. dein System wird dadurch nicht schneller. höchstens langsamer da du irgendwas verbastelst.

das mit dem "umschreiben" aus deinem letzten Absatz bezieht sich eher auf Anwendungen wo ständig Daten auf die Platte geschrieben werden. z.B. bei Serveranwendungen etc. alles was normaler PC Gebrauch ist musst du dir da keine gedanken machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community