Frage von Schulbub16, 151

Von einem Kind Hilfe annehmen?

Hallo ich bin neu hier !! Und möchte mal eure meinung hören.Also ich bin 17 Jahre alt und Computer süchtig........und hatte mir überlegt mir ein Zeitlimit am Pc einrichten zu lassen:)) Aber keiner von meiner Familie Bruder Schwester Eltern Freunde (etc) Erklären sich bereit dazu mir zu helfen.:( Und eben gerade fragte mich ein bekannter Junge was ich habe weil ich etwas traurig war.Und ich erzählte ihm mein problem, und der Junge bat mir seine Hilfe an das er ein Passwort rein machen könnte . Der Junge ist ein guter Bekannter von mir, nur er ist erst 10 Jahre alt:)) Und ich weiß nicht ob ich sein Angebot annehmen soll !! Was meint ihr?

Antwort
von Mytrylive, 57

Du fragst ständig wie es jemand meint. Usw. Ja er ist 10 wor haben das alle Kapiert. Und ich finde es voll nett von ihm, das er dir helfen will. Also nimm die hilfe an und versuch es AUCH WENN ER 10 IST. mir können auch gut jüngere leute helfen sowie auch ältere. Und ein bersuch ist es immer wert dabei kannst du nix verlieren

Kommentar von Schulbub16 ,

Ok

Antwort
von Dezin, 49

Es muss dir nicht peinlich sein, seine Hilfe anzunehmen. Ich zum Beispiel habe eine kleine Schwester die mir immer in Musik hilft weil sie da besser ist als ich. Sobald man sich eingestehen kann, dass man Hilfe braucht, egal von wem, ist es egal wie alt die helfende person ist. auserdem gibt es bestimmt auch situationen in denen du dem jungen helfen kannst, sodass du dich revanchieren kannst.

Kommentar von Schulbub16 ,

Ok aber er wird mir daß Passwort nicht sagen,egal was ich anstelle. Er hält sich an das was er verspricht.

Antwort
von Dezin, 58

Wenn er dir wirklich helfen möchte und sich keinen Scherz aus der Sache macht, warum nicht? Nicht nur ältere Menschen können helfen, es kommt schließlich auf das Können und nicht aufs Alter eines Menschen an.
Wenn es dir also nicht peinlich ist, zuzugeben dass er in diesem Gebiet vielleicht überlegen ist, nur zu.

Kommentar von Schulbub16 ,

In wie fern ist er mir Überlegen?

Kommentar von Dezin ,

Sobald du jemand anderen brauchst weil du es alleine nicht schaffst, ist dir die person die dir hilft überlegen.

Kommentar von Schulbub16 ,

Warum?

Kommentar von Dezin ,

Weil er in dem gebiet besser ist als du.

Kommentar von Schulbub16 ,

Verstehe ich jetzt nicht ganz. Er macht ja nur ein Passwort rein.

Kommentar von Dezin ,

Und warum machst du das nicht selbst?

Kommentar von Schulbub16 ,

Weil ich,da nicht diszipliniert genug bin. Ich würde den Kinderschutz sofort wieder ausschalten, wenn ich das Passwort habe.

Kommentar von Dezin ,

Richtig. Du KANNST das nicht machen. Er kann das also besser machen als du. Also ist er in diesem Fall besser als du. Kann es sein, dass du es einfach nicht wahrhaben willst, dass du Hilfe von einem jüngeren annehmen musst?

Kommentar von Schulbub16 ,

Ja er ist noch ein Kind ich dachte das ist peinlich.

Antwort
von DeadlineDodo, 74

Einfach mal annehmen. Wenn er gut erzogen wurde, versteht sich.

Kommentar von Schulbub16 ,

Wie meinst du das? Er ist ein ganz lieber, aber er ist erst 10 jahre.

Kommentar von DeadlineDodo ,

Dann solltest du seine Hilfe annehmen. 

Kommentar von Schulbub16 ,

Ok

Antwort
von 2602Janine, 84

Man lernt nicht nur von Älteren. ;)

Kommentar von Schulbub16 ,

Was meinst du?

Kommentar von 2602Janine ,

naja, du schreibst, dass der Junge 10 ist. Und wenn er dir helfen will und du ihn kennst - warum nicht? Es erzieht nicht nur der ältere einen jüngeren. Auch kleinere/jüngere können einen große Hilfe sein, wenn man Probleme hat. Wie gesagt, wenn du ihn gut genug kennst, versuch es.

Kommentar von Schulbub16 ,

Ist das nicht peinlich, wenn er das macht?

Kommentar von 2602Janine ,

quatsch. Wie kommst du darauf ? Und ausserdem, du musst es ja keinem erzählen, wenn du nicht möchtest, dass das jemand erfährt.

Kommentar von Schulbub16 ,

Ich meine er hat dann ja auch macht über mich, wenn er das Passwort hat.

Kommentar von 2602Janine ,

Das stimmt. Aber wie gesagt, wenn du ihn gut genug kennst und ihn vertraust.. Ansonsten bitte einen deiner Familienmitglieder das Passwort aufzubewahren, falls mal was ist. Dann hast du die Sicherheit, dass wenn du merkst, dass er nur Mist macht, du das Passwort griffbereit hast.

Kommentar von Schulbub16 ,

Ich vertraue dem kleinen das ist ein ganz lieber. Aber ich weiß das er mir das Passwort nicht sagen wird egal was ich anstelle. Er hält das was er sagt.

Kommentar von 2602Janine ,

Ja ist doch das, was du willst. Und wenn du ihm vertraust, ist doch super. Ich meine ja nur, dass du das Passwort auch von deinen Eltern weglegen lassen kannst, falls du merkst, dass der kleine Mist baut. Aber nur weil er 10 ist, heisst das nicht, dass er das vor hat. Wenn du ihm vertraust, lass dir von ihm helfen

Kommentar von Schulbub16 ,

Ok meine Eltern interessiert das nicht. Und meine Geschwister auch nicht. Also soll ich ihn das machen lassen er ist ein ganz lieber.

Kommentar von Schulbub16 ,

Ok ich lass ihn das machen.

Kommentar von 2602Janine ,

lass ihn machen!

Kommentar von Schulbub16 ,

Ja ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten