Frage von betterwait, 79

Von einem Kiffer Essen zubereitet essen gefährlich?

Hallo Community,
zuerst muss ich erwähnen ,das ich ein Problem habe.
Ich mache mir immer sorgen um meine Gesundheit egal was ich esse oder trinke wenn was passiert dann kann ich den ganzen Tag an nichts anderes mehr denken.
Ich habe bei meinen Cousins übernachtet und wir wurden eingeladen zu dem Nachbar von mein Onkel zum Mittagessen.
Der Nachbar war nicht sehr hygienisch.
Es roch dort nach Cannabis mein Cousin erzählte es mir auch , dass der Nachbar Cannabis konsumierte und das die es wissen.
Nun habe ich Angst das der mit seinen Händen wo Bestimmt Cannabis Rauch war das Essen angefasst hat und zubereite hat.
Ist es möglich das durchs Cannabis
Geruch an den Händen den Körper schädigt wenn man es ans essen macht und isst.
Ist nur der Rauch und die Pflanze selbst schädlich oder auch der Rauch  der an seinen Händen haften bleibt ,da ja der Rauch (das Thc) dran haften bleibt.
1.Ist das eine Krankheit das ich so denke ?
2.Ist es schädlich wenn man das Essen von seinen Händen ist ?
Danke für alle antworten ,ich entschuldige mich für diese Frage ich weiß es ist komisch gestellt aber ich muss es dringen wissen sonst mach ich mir sorgen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sutox, 79

1. Ja dies ist eine Krankheit lass dich einfach mal von nem Psychologen durchchecken der hilft dir da weiter :)

2.Nein, da brauchst du dir keine sorgen machen :) solange du das THC nicht direkt in deinen Körper bekommst kann da nichts passieren :)

Antwort
von john201050, 28
  1. ja

  2. nein

thc selbst ist überhaupt nicht schädlich. schon gar nicht in den winzigen spuren, die eventuell in deinem essen gewesen sein könnten. da ist einmal draussen die abgase einatmen schlimmer.

Antwort
von seife23, 46

Du bist wohl sehr sensibel und scheinst eine Phobie gegen Bakterien und Schmutz zu haben.

Gedanken machen brauchst du dir keine, sollte dir das Essen nicht schmecken, wird dich kaum einer zwingen es aufzuessen.

Antwort
von sabbelist, 47

Ich würde mir eher Gedanken machen, ob er sich nach dem Toilettengang die Hände gewaschen hat. Dagegen ist ein bissl Cannabis an den Händen doch eher eine Lapalie

Antwort
von Epicmetalfan, 43

1. naja krankheit... irgendwas is da auf jeden fall nicht ganz richtig

2. warum sollte das cannabis da ein problem sein? da ist es eher entscheident, ob er seine teller ordentlich spült oder ob du dir die hände wäschst

Antwort
von Maxomatisch, 40

Es ist generell nicht schädlich dass er mit seinen gras Händen das Essen angefasst hat, jedoch besteht bei unhygienischen Zuständen der Wohnung / Küche die Gefahr ein bisschen Dreck mitzuessen ;) aber Dreck macht Speck, also alles gut! :)

Antwort
von DrHanf, 11

Klingt ganz nach ner Phobie.

Nein, ist nicht schädlich.

Antwort
von Katharer, 24

Canabis ist generell nicht schädlich. Warscheindlich würde es dir sogar gut tun mal was davon zu probieren!

Kommentar von betterwait ,

Ich habe gehört das schädigt das Gehirn ,stimmt das ?

Kommentar von Cylomaan ,

nein. außer du ballerst dich täglich damit zu. alkohol ist da 5mal schädlicher

Antwort
von Time420, 12

Selbst wenn er die 10 Blüten in die Suppe gemischt hat ist es nicht gefährlich und ungesünder wäre es nur wenn er sich nicht die Hände gewaschen hat etc.

Und du lebst ja noch also mach nich so Pussy haft xD.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten