Von der Realschule aufs Gymnasium wechseln ohne Französisch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also bei uns konnten die Realschüler ohne Probleme auf die Schule wechseln. Aber die mussten französisch oder Latein als Grundkurs wählen, konnten es also nicht abwählen. In diesem Grundkurs fängt dann auch alles von vorne an (Rheinland-Pfalz).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acho278
04.12.2015, 07:21

Danke dir genau das wollte ich wissen

0

Je nach Bundesland gilt die Regelung, dass man fürs Abitur mindestens zwei Fremdsprachen gelernt haben muss. Die zweite Fremdsprache muss man mindestens drei Jahre lang belegt haben. Wenn du auf eine gymnasiale Oberstufe des G8-Typs wechseln möchtest, hast du nur noch zwei Schuljahre vor dir, kannst also nicht drei Jahre lang Französisch belegen.

Erkundige dich beim Gymnasium selber, wie dieses Problem ggf. gelöst werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Schule ab. An manchen Schule machts du einen französisch test und dann kann man einschätzen wie weit du mit der Sprache bist. Am besten würde ich jetzt schon an deinen wunsch gymnasien anfragen und das Thema französisch ansprechen. Du rufst im Sekretariat an und fragst nach einem info Termin bezüglich eines schulwechsels. Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acho278
04.12.2015, 07:09

Ja danke dir aber es gibt kollegen von mit dort die haben abstatt französisch 2 Naturwissenschaften

0

Ich bin gerade in der 10 und wollte nach der Realschule aufs Gymnasium wechseln.

Ob dies möglich ist hängt vom Bundesland und ev. vom aufnehmenden Gymnasium ab. Hier in Sachsen ist es prinzipiell möglich, du mußt aber an ein allgemeines Gymnasium wechseln, in welchem es eine dritte Fremdsprache beginnend in Klst. 10 gibt (Beim Wechsel mit RS-Abschluß ans Gym wird hier die Klst. 10 wiederholt).  Damit es eine solche Klasse gibt muß das Gym eine Fremdsprache als vorgezogene 2. FS ab Klst. 5 anbieten (meist Latein). Hier kämest du in die 10. Klasse, welche die zweite FS abgeschlossen hat und die dritte beginnt, vorausgesetzt, es ist ein Platz in der Klasse frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In NRW geht das auch.
Dies ist - meines Wissens nach - eine bundesweite Regelung, da man ja überall mit einem entsprechend guten Ralschulabschluss die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erwirbt.
Und dort wird für die letzten 3 Jahre immer eine "neue" Fremdsprache angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gugu77
04.12.2015, 20:36

Genau, häufig wird ab der 10. Spanisch angeboten.

2

Du kanns auf ein weiterführendes gymnasium auf ein normales geht glaub ich nicht. Die weiterführenden gibt es in jeder etwas größeren stadt. Zum Beispiel gibt es tg SG wg wgi alles du gehst dann aber anstatt 2 Jahren 3 Jahre um das vollwertige Abi zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ssddkkuu123
04.12.2015, 07:10

Das hat doch nichts mit der frage zu tun?

0
Kommentar von Gisaaa
04.12.2015, 07:15

doch weil man dort auxh nochmal mit französisch anfängt das heißt von vorne. wenn du auf normale Gymnasium gehst musst du den 1 fränzösisch Wortschatz voll können.

0

Was möchtest Du wissen?