Von der österreichischen Lyrikerin Ingeborg Bachmann stammt der Spruch: "Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar." Hatte sie recht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lyrik eben, völlig verpeilt und weltfremd.
Mit Wahrheit kann man nicht nur keine Politik machen, sie ist für den Menschen nicht aushaltbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
31.08.2016, 06:30

Unzulässiges Pauschalurteil. 

Auch ich bin ein Mensch; ich halte "Wahrheit" aus.

1

Auch den Bayern wäre die Wahrheit zumutbar, wenn sie sie denn hören wollten. Jemandem etwas zumuten bedeutet ja nicht, dass er das Zugemutete mit Freuden aufnimmt.

Frau Bachmann hat nicht ausdrücken wollen, dass jeder die Wahrheit wissen will, sondern dass niemand tot umfällt, weil er die Wahrheit weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso?

Beides hat doch nichts miteinander zu tun. Wo siehst du da einen Zusammenhang?

Zumutbarkeit ist doch nicht dasselbe wie Erkenntnis- und Aufklärungswunsch.

Auch wenn jemand etwas nicht wissen möchte, heißt das doch nicht, dass es ihm nicht zumutbar wäre. :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den (recht wenigen) Bayern, die ich kenne, ist das nicht so. 

Sind die alle schon durch den Kontakt mit den Nordlichtern versaut?

;-)

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?