Frage von visalist, 665

von der Krankenkasse ausgesteuert, erhalte Arbeitslosengeld 1 ,bin weiter krank, werde nun wieder von der KK zum MDK eingeladen - NORMAL?

Hallo , liebe Gemeinde. Brauche Hilfe. Ich bin von der KK ausgesteuert worden und habe mich daraufhin beim Arbeitsamt melden müssen. Ich bin weiterhin ununterbrochen krank geschrieben vom Arzt . Dem Arbeitsamt ist bekannt , dass ich eine REHA beantragt habe. Soll sofort Bescheid geben , wann ich die REHA antrete, (habe das auch so schriftlich) In den ersten 5 Monaten habe ich, seit dem ich beim Arbeitsamt bin , keine AU-Bescheinigung abgegeben. Nachdem ich ich plötzlich einen Vermittlungsvorschlag erhalten habe , habe ich meine letzte AU-Bescheinigung dann abgegeben. Der Krankenkasse habe ich jede Kranken-Bescheinigung seit September 2015 ,seit ich ausgesteuert worden bin ,weiter abgegeben. Nun werde ich zum MDK-Dienst von der Krankenkasse eingeladen zur Untersuchung. Meine Frage : Muss ich diesen Termin wahrnehmen , falls nicht , muss ich diesen Termin absagen , und wenn mit welcher Begründung bitte ?

Antwort
von turnmami, 607

Die Untersuchung vom MDK ist ganz normal. Du hast nur einen Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.

Bist du weiterhin krank, kannst du nur ALog über die Nahtlosigkeitsregelung bekommen. Dies setzt aber einen Rentenantrag voraus. Zu diesem wirst du vermutlich unmittelbar nach der Reha aufgefordert werden!

Du kannst natürlich den Termin absagen, dann muss dir aber auch klar sein, dass vermutlich dein Alog eingestellt wird.

Kommentar von visalist ,

habe beim SoVD zuvor angerufen ,

leider war der Leiter im Urlaub.

Die Sekretärin sagte ,

" dass mich der MDK nicht einladen darf ,

weil ich nicht von denen Kankengeld mehr erhalte.
Stimmt , bekomme seit der Aussteuerung , seit September AL-Geld.

Ich soll einfach nicht hingehen,

weil die nicht berechtigt sind .
Die können Ihnen nichts streichen,

weil Sie von denen nichts erhalten momentan. "


Kommentar von turnmami ,

Es wird aber vermutlich die Agentur für Arbeit das Gutachten in Auftrag gegeben haben. Die Krankenkasse hat momentan kein Interesse an einem Ausgesteuerten...Bevor ich den Termin sausen lassen würde, würde ich erstmal bei der Agentur nachfragen, ob die den Termin veranlasst haben. 

Antwort
von newcomer, 542

ich würde auf alle Fälle diesen Termin beim MDK antreten. Es könnte sein dass du wenn du weiter krank bist Erwerbsminderungsrente bzw Übergangsgeld zur Reha erhältst.
Wenn deine Krankheit psychisch ist wäre es auf alle Fälle wichtig dass du beim MDK alle ärztlichen Gutachten bereit hältst und alle Einschränkungen des täglichen Lebens dort angibst ( am Besten auf Zettel notieren ).
Lass den MDK für dich arbeiten dann wird sich die Agentur für Arbeit mehr zurück halten

Kommentar von visalist ,

Man sagte noch ,

 " dass das Arbeitsamt einen eigenen MDK-Arzt hat.

Daher verstehe ich nicht ,

warum ich von KK direkt eingeladen werde. "

Kommentar von newcomer ,

du brauchst eine Reha. Dies wird lt meines Wissens von Rentenversicherung finanziert. Es könnte aber auch sein dass die Reha nach einer Krankheit von KK bezahlt werden soll. Dann braucht MDK die Sicherheit dass Reha Sinn macht um dich wieder soweit zu therapieren dass du wieder arbeitsfähig bist.
Die Reha hat erst in zweiter Linie etwas mit deinem AA zu tun.
Setze dich mit deinem Hausarzt zusammen und frag den nach den Grund für MDK Gutachten.
Einfach dort nicht teilnehmen kann eher negative Folgen für dich haben.

Antwort
von DerHans, 465

Natürlich musst du diesen Termin wahrnehmen. es sei denn, du kannst belegen, dass du bettlägerig krank bist.

Kommentar von visalist ,

Die Sekretärin vom SoVD sagte genau das Gegenteil .
" Ich soll den nicht wahrnehmen ".

Kommentar von DerHans ,

Die bekommt ja auch keine Probleme deswegen, wenn dir das Geld gestrichen wird.

Antwort
von eulig, 409

bist du sicher, dass es der medizinische Dienst der Krankenkasse ist, der dich vorlädt? wenn dann müsste es der medizinische Dienst des Arbeitsamtes sein. denn von dort erhälst du aktuell Leistungen.

beziehst du ALG1 nach der Nahtlosigkeitsregelung oder normales ALG1, für das du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen musst?

Kommentar von visalist ,

beziehe ALG1 nach der Nahtlosigkeitsregelung ,

und 

ja ,das die Einladung ist von der KK MDK-Dienst  ....

ist die selbe , wie damals während meines Krankengeldbezuges ...

Soll ich wirklich dahin ???

Kommentar von eulig ,

eine Prüfung durch den MDK ist immer ein MUSS. wenn du nicht hingehst droht Leistungsverlust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community