Frage von dasLIE,

Von der Grundschule zum Gymnasium 7. Klasse

Hallo Leute,
In ca. einem halben Jahr werde ich von der Grundschule aufs Gymnasium wechseln. Da ich in Berlin wohne ist der Schulwechsel erst in der 7. Klasse. Mein Erstwunsch ist das Rosa-Luxemburg-Gymnasium und ich habe auch sehr gute Chance da zu landen. Nun kommt die 7. Klasse immer näher und Oberschule wird bei uns langsam Gesprächsthema Nummer 1. Am Anfang hatte ich mich riesig gefreut, dass ich bald neue Leute kennenlerne und alles halt neu und so ist. Doch langsam werde ich irgendwie traurig, weil ich meine Freunde wahrscheinlich sehr, sehr, sehr vermissen werde! Angst habe ich auch, weil ich manchmal daran denke wie es wohl wäre, wenn mich niemand mag und ich dort keine freunde habe. Habt ihr vielleicht Tipps und/oder Erfahrungen?

Antwort von xXMarc97Xx,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

gehen denn nich viele von deinen freunde auch dahin?

würds dir aber auf jeden fall empfehlen :)

Kommentar von dasLIE,

Mein bester Freund geht da hin. Sonnst leider niemand, weil nur 3 leute aus meiner Klasse aufs Gymnasium gehen. Aber es ist natürlich nicht sicher das mein bester Freund auch in meine Klasse geht.

Kommentar von xXMarc97Xx,

wird schon ;) mach dir nich zu viele gedanken :)

Kommentar von dasLIE,

danke..ich werd´s versuchen :)

Antwort von westernpferd3,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hi also ich bin von Reinland-Pfalz nach Bayern gezogen bin dann mitten im jahr in die 2. klasse gegangen. Dort war es ziemlich schrecklich da ich wegen meinem extremen übergewicht gemobbt wurde (das hört sich vielleicht komisch an aber auch 7 jährige können schlimm sein). Diese zwei jahre waren die schlimmsten in meinem Leben. Dann wie es immer näher an das ende der grundschule ging hatte ich angst wie noch nie. in den sommerferien war ich so aufgeregt das ich eine woche vor dem schulanfang eine magen darm grippe bekam. Als es dann so weit war war ich wieder gesund und ich bin in die klasse gegangen und dachte als es an den sitzplan ging wieder daran das niemand neben mir sitzen wollte habe ich die iniziative ergriffen und habe ein mädchen gefragt ob ich neben ihr sitzen darf. Heute (eineinhalb jahre später)ist sie eine meiner besten freundinnen. Jetzt stehe ich wieder vor einem umzug nach niederbayern(eineinhalb std. Autofahrt) und habe genauso angst vor der schule. Also was ich damit sagen wollte ist gehe offen in die neue klasse schieb dich nicht in den vordergrund aber trau dich auch etwas zu sagen. Manchmal ist es garnicht so schlecht das niemand von deiner alten klasse in die neue schule geht.

LG und viel Glück

Kommentar von dasLIE,

Ich bin dir sehr dankbar, dass du so eine ausführliche Antwort geschrieben hast. Am meisten hilft es mir nämlich wenn ich erfahrungen von anderen höre. Ich hoffe ich bringe den Mut auf nicht den ganzen ersten Tag die Klappe zu halten. Vielen dank nochmal.

Antwort von sweeti1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Oh das Rosa-Luxemburg soll echt gut sein aber vlt- hättest du die Schule nicht öffentlich schreiben sollen (:

Nun zu deinem Thema, mach dir darüber gar keine Sorgen du wirst sehen wie schnell du Freunde finden wirst, denn die sind ja alle Neu und haben noch keine Freunde. Eure Lehrerein wird sicher auch einige Kennlernspiele mit euch machen so das ihr euch alle sehr schnell kennenlernen werdet. Mach dir nicht so ein Kopf darüber, sei einfach du selbst, aber sei natürlich auch nett und höflich. Und mit den Freunden aus der Grundschule wirst du sicher auch noch Kontakt haben, hab ich nach 7 Jahren auch noch ^^

Kommentar von dasLIE,

Tut mir leid wenn ich jetzt irgendwie dumm rüberkomme :) aber ich verstehe nicht, warum ich die schule nicht öffendlich schreiben sollte?

Das mit den Kennenlernspielen klingt für mich verlockend, da die Stimmung mit Sicherheit auch ausgelassener ist, als wenn wir sofort mit ganz normalen Unterricht anfangen würden. Dankeschöön.

Kommentar von sweeti1,

Naja weil ich zum Beispiel jtz sofort weiß wo sich die Schule befindet und dich, wenn ich ein kranke psychopat wär anfang könnte zu stalken oder was weiß ich ^^

Ja und solche Spiele machen ja fast alle Lehrer, also keine Sorge !

Antwort von projecto,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo! Keine Angst, du wirst sicher schnell neue Freunde finden. Irgendwie geht es ja allen so, dass sie neu sind und nur wenige werden sich aus der Grundschule kennen. Vielleicht kannst du ja den Kontakt zu den alten Freunden halten, indem ihr euch an den Wochenenden trefft. Auf jeden Fall solltest du dich auf den neuen Abschnitt freuen. Es bedeutet ja auch, dass du wieder ein Stück näher ans Erwachsenwerden kommst. Viel Glück und Spaß auf jeden Fall!

Kommentar von dasLIE,

Ich kenne bereits einen (wenn ich und er auf die rosaluxemburg aufgenommen werden). Mein bester Freund will da auch hin. Ein beruhigender Gedanke ist, dass ich nicht alleine bin. Ich freue mich ja auch total darauf, aber gleichzeitig habe ich angs und bin auch traurig.

Kommentar von projecto,

Das glaube ich schon, dass du erstmal Bammel hast. Aber glaube mir: Spätestens nach dem ersten Schultag geht's dir wieder richtig gut. Und meistens werden Schüler aus der gemeinsamen Grundschule zusammen in eine Klasse verfrachtet ;o)

Kommentar von dasLIE,

Echt? Oh dann hoffe ich mal, ich habe Glück und komme wirklich mit meinem besten Freund in eine Klasse.

Genauso hoffe ich, dass du recht hast und es mir nach dem ersten Schultag wirklich besser geht.

Kommentar von projecto,

Und wenn du noch nach Erfahrungen suchst: Mein Sohn ist vor 3 Jahren aufs Gym gewechselt. Aus seiner Klasse ist ausgerechnet nur der Junge in seine Klasse gekommen, mit dem er sich überhaupt nicht verstanden hat. Da hatte er auch ganz schön Schiss. Er hat aber gleich in der ersten Woche einen neuen Kumpel gefunden und die beiden sind seitdem beste Freunde.

Kommentar von dasLIE,

Dankeschön, ich freue mich, dass du postitive Nachhichten hast :)

Antwort von Dewatschka,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also du würdest dann ja eh in eine neue Klasse kommen die komplett aus neuen Schülern besteht die du gar nicht kennst und die anderen sind da auch neu. Also sei von Anfang an nett & so, sodass viele dich dann mögen würden und der Rest kommt schon von selbst :D also hab keine Angst

Kommentar von dasLIE,

Mir ist schon klar, dass ich eh in eine neue Klasse komme. Deshalb fragte ich ja nach Tipps. Trotzdem danke für deinen Rat. Es hilft mir schon zu hören, dass das dann schon wird.

Antwort von Liamba,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das ist nur die Aufregung du denkst die die schlimmsten Situationen aus denk positiv für die neuen in deiner Klasse ist es genauso wie für dich alle sind aufgeregt habe die Einschulung grad hintermir alles gut

Kommentar von dasLIE,

Danke..bin jetzt doch ein bisschen beruigt das das deiner Meinung nach nur die Aufregung ist. Jedoch ist, das ich traurig bin wegen meiner Freunde bestimmt keine Aufregung.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten