Von der aok zur bkk mit der axa zahnschutzvers. & dem Bonus bei beiden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst unter Einhaltung der Kündigungsfrist jederzeit deine Krankenkasse wechseln.

Die Zahnzusatzversicherung ist ein eigenständiger Vertrag, der damit überhaupt nichts zu tun hat. Der besteht in gleicher Form weiter.

Das gilt auch für den Fall, dass diese Zusatzversicherung gleichzeitig mit der Krankenkasse beantragt wurde. Dafür war die Krankenkasse lediglich Antragsvermittler und ist mit einer Provision für diesen Vertrag bezahlt worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shirin24
17.02.2016, 15:34

Also is das jetz schlimm das ich diese zahnschutzversicherung gemacht hab?:/

0

Es ist klar, dass KK um jedes (neue) Mitglied kämpfen. Vielleicht manchmal auch mit grenzwertigen Infos.

Es gibt Erfahrungen mit der BKK Mobil Oil, und auch die veröffentlichten Skandale vor einigen Jahren haben nicht dazu beigetragen, diese KK sympathisch erscheinen zu lassen.

Wenn Du nur der Werbung folgst bzw. den Anwerbeversuchen, wäre ich mega-skeptisch. Wenn Du niemanden kennst, der dort versichert ist, warum fragst Du nicht Bekannte, Verwandte, Freunde etc. nach deren KK und deren Erfahrungen.

Einen guten Ruf hat die Techniker KK. Vielleicht eine Idee für Dich, dort mal nachzufragen und dieselben Fragen zu stellen wie bei der Mobil Oil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?