Frage von Franzi1972000, 47

Von dem Gymnasium auf die Fos wechseln?

Die Frage steht ja schon oben. Ich würde auf eine Kunst Fos nach der 10 wechseln. Der Grund dafür ist, dass ich meine Schule und die Leute, die sie besuchen satt habe! Ich wurde gemobbt und kann einfach nicht noch 2 Jahre auf diese Schule gehen. Hat jemand Erfahrungen mit einem Wechsel auf die Fos? Und ist es so, dass sich vorerst niemand auf der Fos kennt, sprich es noch keine Cliquen gibt. Ich glaub ihr wisst was ich meine ! Vielen Dank schon mal im Vorraus! LG Franti

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tersa, 26

Ich bin jetzt auch in der 11. Klasse FOS, nachdem ich nach der 10. Klasse Gymnasium gewechselt habe.

Ich bin super zufrieden. Bei mir war der Grund eher das halbjährige Praktikum, wodurch man super Praxiserfahrungen sammeln kann, die Möglichkeit das Abi in 3 Jahren zu machen (oder 2 Jahre Fachabi), wodurch es meiner Meinung stressfreier wird.

Da man am Gymnasium doch mehr lernt als an den anderen Schulen, hast du dann in der 11. auch erstmal einen Vorteil, vor allem in Mathe. (ma h aber nicht den Anfangsfehker wie ich und denk dir jetzt wirds einfach, jetzt muss ich weniger lernen).

Zu deiner Frage: also bei uns war das so, dass es schon ein paar Gruppen gab, da sich viele von der Realschule schon kannten. Vom Gymi bist du da meistens relativ alleine, aber es gab noch viele andere, die noch keinen kannten.

Inzwischen versthen wir uns aber alle ganz gut. 

Mir is aufgefallen, dass die Schüler auf der FOS viel offener und freundlicher sind (ich bin auf dem sozialen zweig vllt ist es da nochmal bissal anders als bei kunst) 

Also ich kann dir nicht verprechen,dass deine mitschüler nett sind, aber ich glaube es ist deutlich besser als auf dem gymi. Auch die lehrer sind viel menschlicher.

Und ich habe an unserer Schule noch keinen Mobbingvorfall erlebt.

Ich wünsch dir viel glück und ne nette Klasse.

Lg

Tersa

Kommentar von Franzi1972000 ,

Wow Danke erstmal! Endlich mal jemand, der es so gemacht hat, wie ich es auch machen will!

Das mit dem lernen hab ich mir auch nicht anders vorgestellt, aber danke dass du mich vorwarnst.

Ja, das Praktikum war auch noch ein Grund, warum ich die Fos in Erwägung ziehe, da es einen ja super auf die spätere "Arbeitswelt" vorbereitet.

Und ob ich jetzt ein Jahr mehr brauche um mein Abi zu machen ist doch auch egal. Immerhin bin ich dann erst 19!

Also danke noch einmal für die ausführliche Antwort!

Lg Franzi

Antwort
von YussufbenAllah, 33

ich würde auch wegen anderer stricher kein abi machen, weil sie mich mobben

dann würde ich sie eher schlagen, bis ihre knochen brechen, eh ich nachteile für mich nehme

Kommentar von Franzi1972000 ,

Das zwar keine Hilfreiche Antwort, trotzdem danke...außerdem kann man auf der Fos ein 3 Jahr machen, in dem man das Abi nachholen kann

Kommentar von YussufbenAllah ,

aber du verlierst, sie gewinnen, du verlierst dadurch, sie schadne dir doppelt

würde ich nicht hinnehmen und wenn ich einen unter 4 augen richtig verletze und es dann abstreite oder so, irgendetwas fiele mir ein

das ist aber mein charakter, eh ich opfer werde, werde ich täter


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community