Frage von Defender1994, 113

Von DDR3 zu DDR4?

Würde sich der Umstieg wirklich lohnen? Weil dann müsste ja ein neues Mainboard her.
Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht oder es ausführlich getestet?

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer, 57

Nicht nur neues Mainboard auch neue CPU.

Ob sich der Umstieg für dich lohnt kann ich dir nicht sagen wenn du einen älteren I3 hast sicherllich bei einem I7 2700K oder ähnlichem nicht wirklich.

LG

Kommentar von Defender1994 ,

Mein System ist
i7 4770k
GTX 780 Windforce X3
Corsair RM750X
H110 water cooling
16gb ddr3 1600mhz ballistix Sport VPL

Kommentar von mistergl ,

Wenn du Gamer bist, würde ich lieber in eine Grafikkarte investieren. Zwischen DDR3 und 4 merkst aus reinem Empfinden keinen Unterschied. Allerdings würde eine schnelle SSD da eher weiter helfen.

Kommentar von xGeTReKtx ,

Nö lohnt sich kein Stück die CPU wird noch lange ausreichen und der Vorteil von DDR4 zu DDR3 ist im normalem Gebrauch quasi nicht vorhanden.

Kommentar von Defender1994 ,

Ich hab eine 256gb ssd von Intel die sollte reichen die GTX 780 hab ich gekauft als sie grade erst raus war und leistet super Dienste bis heute noch sie geht bei keinem Spiel in die Knie mit Ausnahme von ARMA 2/3 und Minecraft mit 512x512, bump Mapping und Shader

Antwort
von tgel79, 35

Das ist quatsch solange du keine Software hast die extrem viel Speichertraffic verursacht. (FEM-Simulationen wären da ein klassisches Beispiel.)

Antwort
von Sparkobbable, 26

Eine neue cpu müsste auch her. Der Austausch lohnt sich nur wenn die cpu besser ist

Antwort
von Rakisch, 35

Ja, das haben genügend Leute getestet, nein es macht so gut wie keinen Unterschied.

Ein RAM mit hoher Taktrate ist nur bei sehr starken APU's ohne Dedizierte Grafikkarte nützlich.. ansonsten macht es praktisch keinen Unterschied. Dazu kommt das DDR4 Speicher eine viel höhere Latenz als DDR3 Speicher hat. 

Kommentar von Shino202 ,

falsch ddr4 rams sind wesentlich schneller

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Und bringen dir aufgrund diesem "wesentlich schneller" im Benchmark bis zu 0, irgendwas Prozent Vorsprung.

Kommentar von xGeTReKtx ,

Wo drin ? merken wirst du den Unterschied nicht.

Kommentar von xGeTReKtx ,

Wer will den für 0. irgendwas keine 500€ ausgeben ? das lohnt sich doch mehr als alles andere :D

Kommentar von Rakisch ,

500€? DDR4 ist aktuell nicht merkbar (vielleicht 1,2€) teurer als DDR3. Aber nur wegen DDR4 umzusteigen, ist schwachsinn.

Kommentar von xGeTReKtx ,

Deswegen ja 500€ CPU Mainboard kosten ja auch Geld von einem 4770K ist das Schwachsinn.

Antwort
von dermitdemhund23, 22

Kein bisschen, weil du auch eine neue CPU bräuchtest. Der Unterschied ist bei "normalen" Gaming PCs kaum bemerkbar.

Antwort
von gooo606, 25

der umstieg lohnt sich nur wenn du sowieso ein neues system kaufen willst. denn für ddr4 musst du wahrscheinlich eine neue cpu und ein neues mainboard kaufen

Antwort
von jjslkhgljsgljgl, 17

Ich würde sagen Preis leistung is bei DDR4 noch nicht gut genug 

Antwort
von bcords, 28

Es gibt test im Internet:

http://www.chip.de/news/DDR3-gegen-DDR4-Der-bessere-RAM-fuer-Gamer_91948044.html

Fakt ist in vielen Anwendungen bringt DDR4 kaum Geschwindigkeitsvorteile gegenüber DDR3

Antwort
von Shino202, 22

Ja der Umstieg lohnt sich habe ich auch gemacht und bin mega zufrieden und ich kann alles auch Ultra zocken

Kommentar von Defender1994 ,

Kann ich auch ohne ddr4

Kommentar von Defender1994 ,

Kann ich auch ohne ddr4

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Was garantiert nicht am RAM, sondern eher am damit verbundenen CPU-Wechsel und vielleicht auch GPU-Wechsel zusammenhängt.

Kommentar von Shino202 ,

Ja aber meine Gpu und CPU sind beide übertaktet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community