Frage von Kakadusu29, 178

Von Asylbewerbern wegen Beleidigung angezeigt?

Hallo, ich hab ein Anruf von der Polizei bekommen, ich werde wegen Beleidigung angezeigt. Vor einer Woche würde ich von Asylbewerbern "angemacht" und habe natürlich zurück beleidigt. Jetzt haben sie mich angezeigt. Was erwartet mich? Muss ich überhaupt bei der Polizei antanzen? (Bin noch Minderjährig)
Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Dovahkiin11, 99

Wenn du strafmündig bist, ist das durchaus möglich. Du wirst dann entsprechend in Kenntnis gesetzt.

"Natürlich" zurückbeleidigt? Es soll auch eine deeskalierende Methode namens Freundlichkeit oder alternativ Ignoranz geben.

Kommentar von Kakadusu29 ,

Wenn jemand dich an der Schulter packt, fallen eben solche Wörter...

Kommentar von cielx123 ,

Jemand beleidigt dich und du sollst freundlich sein? Alles klar

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ja, ciel, das soll möglich sein. Der Klügere gibt nach und so.

Wenn du dich nicht so hättest beeinflussen lassen, wärst du im Recht und könntest dich über die beschweren. So läuft das eher auf eine Patt Situation hinaus.

Antwort
von peterobm, 48

das kann nicht stimmig sein! Woher wissen die "Asylbewerber" deinen Namen; woher die Polizei deine Telefonnummer? Grübel Grübel

Kommentar von Kakadusu29 ,

Weil sie mit der Polizei angelaufen kamen.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Und dann haste nicht direkt schon gesagt, dass die angefangen haben? Ah....

Kommentar von peterobm ,

hatten wohl die Polizei gleich im Schlepptau?

 Richtigstellung; du wurdest "dumm angemacht" hast nur mit gleicher Münze zurückgezahlt. 

Antwort
von Johannisbeergel, 52

Aber mal ne ganz andere Frage...woher wissen die deinen Namen?! Deine Telefonnummer? Außerdem gibt es sowas erstmal schriftlich direkt mit einem Termin, sich freiwillig dazu äußern zu können. 

Kommentar von Kakadusu29 ,

Weil sie nach dem Vorfall, sofort mit der Polizei angelaufen kamen. Haben dann Namen, Telefonnummer usw. Genommen

Antwort
von Johannisbeergel, 76

Musst du nicht hin. Ich persönlich würde auch so entscheiden, dass mir das zu doof wäre und es ignorieren - ohne zu wissen wie empfindlich der Staatsanwalt bei Flüchtlingen ist: unter normalen Umständen wird so ein "Quatsch" eingestellt. 

Antwort
von DummerSpasti, 109

Dann wirste halt angezeigt. Was soll schon groß passieren? Leg du deinen Sachverhalt da und die ihren.... dann kommt raus, dass ihr euch gegenseitig beleidigt habt. Ich würde rein aus Prinzip die Asylanten übrigens auch anzeigen... lass dir nicht alles von denen gefallen. Ich meins ernst.. zeige sie an. Einfach so als Retourkutsche - das Recht dazu hast du, du kannst jeden wegen allem möglichen Zeug anzeigen und sie haben dich ja schließlich auch beleidigt.

Kommentar von Aliha ,

Der Fragesteller ist nach eigenen Angaben minderjährig und kann somit ohne seine Eltern erst mal gar nichts machen. Beleidigung ist ein sogenanntes Antragsdelikt, es muss Strafantrag gestellt werden und das kann nur der Geschädigte selbst und bei Minderjährigen ein gesetzlicher Vertreter. Mit Anzeige ist also nichts. Zudem halte ich das Ganze für eine Trollfrage mit der provoziert werden soll.

Kommentar von DummerSpasti ,

Mit Anzeige ist also nichts

Hat der FS irgendwo erwähnt, dass er ein Waise ist?

Kommentar von Johannisbeergel ,

Trollfrage - möglich. Leider weiß ich auch aus eigener Erfahrung, dass es nicht unwahrscheinlich ist. Ich bin schon mehrfach einfach weitergelaufen ohne auf gesagte Worte einzugehen; manche sind sie richtig penetrant, laufen einem hinterher, stellen sich in den Weg und beleidigen mehrfach. Das ist mir nicht nur einmal passiert. (Dagegen stehen natürlich auch gute Erfahrungen, die sympathisch und normal waren) 

Kommentar von Aliha ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Strafantrag_(Deutschland)

Mach dich hier mal über den Unterschied zwischen Anzeige und Strafantrag kundig.

Kommentar von Kakadusu29 ,

Die Flüchtlinge haben mich ja auch angezeigt und sind auch nicht Volljährig gewesen. Bin 17 Jahre.

Kommentar von peterobm ,

da sollten die Eltern schon mit involviert gewesen sein

Kommentar von user8787 ,

Woher hatten die Leute denn deinen Namen / Adresse / Telefonnummer? 

Hast du dich erst ausführlich vorgestellt und dann beleidigt?

Auch regelt die Polizei sowas nicht am Telefon, woher sollen die Beamten wissen das der vermeintliche Täter am Telefon ist? ^^



Kommentar von AssassineConnor ,

Dumm nur das man für nen Strafantrag nicht Volljährig sein muss....

Kommentar von Aliha ,

Wenn man nicht volljährig ist, muss ein gesetzlicher Vertreter den Strafantrag stellen, man muss also schon volljährig sein um das selbst zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community