Von angeblich gutem Freund ausgenutzt, gedemütigt und enttäuscht worden. Wie gehe ich am besten damit um?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er wollte dich ins Bett kriegen, das hat nicht geklappt.

Jetzt versucht er es bei einem anderen Mädchen.

Vergiss ihn, er ist ein A* , diese Nummer wird er auch noch bei vielen anderen Mädchen abziehen, hat also nichts mit dir zu tun.

Es gibt bessere als ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mileya97
09.11.2015, 19:43

Danke, das muntert mich auf! :)

1

Du solltest mit ihm reden und sagen dass du es langsam angehen möchtest. Frag ihn zum beispiel nach einem Spaziergang oder einem Treffen einfach mal so. Wenn er das nicht will ist er falsch und du solltest dich von ihm fern halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und es kam aber alles von ihm aus

Es kommt nicht darauf an, wer die Initiative ergriffen hat. Du hattest die Wahl, mitzumachen oder es sein zu lassen. Dir hat das "Rumgemache" offenbar gefallen, jedenfalls hast du bereitwillig mitgemacht. Worüber beklagst du dich nun? Er hat dich nicht hintergangen. So ist es halt, wenn man mal im angetrunkenen Zustand, mal nüchtern nur "rummacht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mileya97
09.11.2015, 19:48

Ja klar, aber er hat mcih teilweise festeghalten sodass ich garnicht konnte. Jaich verstehe aber nicht warum er das gemacht hat wenn ich ihm so wie es sich anhört eh egal bin.

Er hat mir alles anvertraut.

0

Hilfe, welch ein Problem. Da kann wirklich niemand mehr helfen, das ist ein gordischer Knoten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mileya97
09.11.2015, 19:42

was würdest du vorschlagen wie ichmich verhsten soll? Zu freundinn bleibe ich natürlich im kontakt aber zu ihm will ich keinen mehr haben.

0

Was möchtest Du wissen?