Frage von Zeichnen, 82

Von Amerika nach Deutschland mit Katzen fliegen?

Hallo alle Zusammen,

vor einiger Zeit habe ich zu diesem Thema bereits eine Frage gestellt, allerdings ist das in der Frage beschirebene "Event" nicht eingetreten, da es eine Planänderung gegeben hat. Nun zur Frage: Ich werde für mehrere Monate Ende des Jahres nach Deutschland fliegen und möchte in dieser Zeit meine Katzen nicht alleine in den USA lassen, da ich es als falsch empfinde sie in irgendein Tierheim zu geben. Und da ich für einige Monate in Deutschland sein werde aus privaten Gründen wäre es nicht allzu schlimm die Vierbeiner mitzunehmen, allerdings mache ich mir große Sorgen bezüglich des Fluges, denn ich bin noch nie mit meinen Katzen geflogen. Ich habe bereits längere Fahrten mit einer meiner Katzen gemacht, in der sie immer recht nervös wurde, weshalb ich Angst habe, dass der Stress zu viel für meine Katzen sein könnte. Ich habe mich bereits ausgiebig erkundigt und weiß worauf ich achten muss, was erledigt werden muss... Allerdings habe ich auch gelesen, dass es bei einigen Fluggesellschaften wohl weniger empfehlenswert ist, wenn Tiere im Frachtraum transportiert werden. Z.B. achten die Pfleger nicht vernünftig auf die Tiere, oder es wird zu Kalt, wenn das Flugzeug in der Luft ist... Habe eben auch gelesen, dass es schon zu vielen schrecklichen "Missgeschicken" kam, bei denen die Tiere ihren Zielort nicht lebendig, oder garnicht erreicht haben. Klar werde ich in diesem Fall versuchen einen durchgehenden FLug zu buchen, um den Stress der Katzen nicht auszuweiten, allerdings ist das sehr schwierig zu finden von SF nach Berlin. Ich habe außerdem gelesen, dass Airlines wie JetBlue und Delta gut sein sollen, da beispielsweise JetBlue ein spezifisch auf Tiere ausgerichtetes Programm für die Kunden und deren Vierbeiner anbietet, aber habe wie bereits gesagt keinerlei Erfahrungen. Aus diesen Gründen wollte ich einmal dringend eure Meinung bezüglich verschiedener Fluggesellschaften hören. Was sind so eure Erfahrungen und welche Fluggesellschaft würdet ihr bei einem Langstreckenflug von Amerika (SF) nach Deutschland (Berlin) empfehlen? Bei vielen Flügen kann man zudem nur eine Katze pro Person mit in den Passagierbereich nehmen, habe allerdings gelesen (erinnere mich nur nicht mehr wo), dass man auch einen weiteren Sitz extra für die Kleinen buchen kann, stimmt das? Und wenn ich die Katzen dann doch in dem Frachtraum unterbringen lassen muss, ist es erlaubt, die Tiere in einem großen Transporter beisammen zu transportieren? (Denn da stellt sich mir die Frage, ob das wegen der Sicherheit für die Katzen erlaubt ist. Allerdings denke ich wären sie weniger dem Stress ausgesetzt, wenn sie einen Freund bei sich hätten.) Findet ihr es nebenbei gefragt empfehlenswert Tiere im Frachtraum bei einem Flug über 10 Stunden zu transportieren?

Tut mir Leid, dass es so viele Fragen geworden sind, mache mir halt sehr große Sorgen, wird ja der erste Flug mit den kleinen Samtpfoten. Aber nichtsdestotrotz vielen Dank an euch alle! :) LG Zeichnen

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 28

Hallo, ich habe hier schon etlichen Leuten gesagt, wie der Transport aus den USA funktioniert, vielleicht Dir auch schon?

Etliche Fluggesellschaften transportieren keine Tiere, schon gar nicht in der Kabine, schon gar nicht mehr als 1. Sie sind extrem teuer (wahrscheinlich, um eben dieses Ansinnen zu verhindern), und manche weigern sich eben auch komplett. Für Transporte im Frachtraum müssen andere klimatische Bedingungen geschaffen werden, was ebenfalls Kosten und Mühe bedeutet. Ich glaube United Airlines ist da am Unkulantesten.

Dann kommt es darauf an, ob Du ggf. umsteigen mußt, die Tiere also umgeladen werden müssen. Hast Du mal gesehen, wie man mit Koffern umgeht? Mir ist auf einem Flughafen mal eine Katzenbox hingeworfen worden, die Katze lief auf dem Rollfeld herum. Ich saß schon im Flieger und durfte nicht mehr raus, gottseidank hat dann der Chef der Crew, der mich gut kannte, seine Mitarbeiter wirklich in den Ar... getreten und die haben die Maus wieder eingefangen.

Dann kannst Du z. B. einen Streik, wie im letzten Jaahr, gar nicht vermeiden. Dann würde Dein Flieger ohne Katzen gehen, Du wärst vielleicht in DE, Deine Katzen in Paris, also ich finde wirklich nicht, daß das tolle Aussichten sind.

Hier auf GF habe ich Kontakt zu einer Amerikanerin in Deutschland bekommen, der genau das passiert ist. Sie kennt in Florida etliche Tierschützer, hilft Dir das? Ich könnte sie fragen, ob sie evtl. in Deinem Bundesstatt jemanden kennt, würde Dir aber wirklich raten, die Tiere für die paar Monate in den USA zu lassen.

Kommentar von Zeichnen ,

Hallo,

ja kann gut sein, dass du mir das schon gesagt hast.

Ich schätze ich werde mich dann mit dem Frachtraum abfinden müssen. 

Wegen des Umsteigens habe ich vielleicht eine Lösung. Habe jetzt entschieden, dass ich Non-stop fliegen werde nach z.B. Frankfurt oder Hamburg... und dann die restliche Strecke mit dem Zug.

Ich würde meinen Tieren dieses ganze Theater liebendgern ersparen, allerdings werde ich nächstes Jahr nach Deutschland zurück ziehen, kurz nach dem Trip und könnte die Beiden bei Verwandten lassen, bis ich umziehe, um ihnen einen weiteren stressigen Flug zu erspahren. Um den Flug werde ich nicht drum rum kommen, leider. 

Aber danke für deine Antwort. 

Kommentar von Negreira ,

Hi zurück, ich weiß nicht, ob ich Dir das Prozedere schon erklärt habe, ist ja auch nicht wichtig, wenn Du Dich selbst erkundigt hast, welche Papiere Du brauchst. Du solltest in jedem Fall vor Deinem Flug eine e-mail an das zuständige Veterinäramt des Flughafens schicken (Nummern kann ich Dir geben).

Bei Ankunft aus Drittländern ist man dann am FH vorbereitet, nicht an allen Flughäfen sind die Amtsvets direkt vor Ort. Sagst Du nicht Bescheid, wartest Du vielleicht einige Stunden, bis die Leute aus den Städten vor Ort sind. Wenn Du nämlich am Zoll einen pingeligen Beamten erwischt, ist alles zu spät. Denk auch an die Gesundheitsbescheinigung des Amtsveterinärs, das ist das wichtigste Papier überhaupt.

Gut zu wissen, daß Du die Tiere dann nicht wieder mit in die USA zurücknehmen mußt. Ich kenne zwar Katzen, die gern Autofahren, aber solche mit Fliegerbrille habe ich noch nicht gesehen.

Sollte ich Dir noch behilflich sein können, laß es mich wissen, ansonsten guten Flug und viel Erfolg.

Antwort
von Elayla, 48

Gibt es denn keine Möglichkeit für dich die Katzen in eine Tierpension zu geben oder ein Nachbar oder ein guter Freund der sich um die Tiere kümmern kann?
Ich hab selber 2 Katzen und mir tut es immer in der Seele weh, wenn ich am Flughafen die Passagiere kontrolliere und diese ihre Katzen dabei haben. Die meisten Tiere haben natürlich Angst und jammern. Und diese Missgeschicke kann es leider immer wieder geben. Dieses Risiko wäre mir echt zu groß. Tu deinen Tieren doch den Gefallen und versuche eine Betreuung für sie zu finden. Das ist für die Katzen wesentlich entspannter als der ganze Stress am Flughafen und während des Fluges

Kommentar von Zeichnen ,

Das würde ich den Katzen wirklich gerne ersparen, aber leider habe ich hier niemanden, der sich um die Kleinen kümmern kann. (Hängt mit der Schule zusammen, da meine Freunde alle wieder zurück nach Deutschland ziehen, jetzt nach der Graduation). Und in ein Tierheim will ich sie nicht geben, weil das für mehrere Monate nicht gut für meine Katzen wäre. Ich kann auch nicht für so eine lange Zeit von ihnen getrennt sein, leider handelt es sich hier schließlich nicht um wenige Wochen. Ich versteh genau was du meinst und bin gar nicht zufrieden mit dieser Situation, aber für mich gibt es leider keine andere Möglichkeit. Ich spiele auch mit dem Gedanken die Kleinen dann in Deutschland zu lassen, da ich kurz darauf zurückziehen werde und ich dort Familie hab, die sich um sie kümmern kann, aber da muss ich organisatorisch noch einmal schauen. Hin oder her, einen Flug wird es auf alle Fälle geben, da wenn ich zurückziehe nach D die beiden nicht weggeben werde. 

Aber trotzdem Danke für die Antwort :)

LG Zeichnen

Antwort
von Hardware02, 21

Gibt es denn nicht eine Alternative? Es gibt doch nicht nur die Möglichkeit, die Katzen in ein Tierheim zu geben! Vielleicht gibt es in den USA in deinem Bekanntenkreis jemand, der sich für einige Monate gerne (und gut) um deine Lieblinge kümmern würde. 

Kommentar von Zeichnen ,

Das Problem ist leider, dass ich kruz darauf sowiso nach Deutschland ziehen werde, weshalb es möglich ist, die Beiden dann bei Verwandten in Deutschland zu lassen. Um den Flug werde ich leider nicht rum kommen. Ich würde das wirklich gerne anders lösen, aber der Umzug wird leider stattfinden. (Wegen Studium...) 

Aber trotzdem ein Danke für deine Antwort.

Antwort
von Tagwerker, 32

In der Regel kann man ein Tier während der Flugzeit mit Beruhigungsmittel
ruhig halten. Das machen Veterinäre/Tierärzte. Nur ich halte nichts davon. Die
Tiere sind dennoch Seelisch unter Stress.

Kommentar von Zeichnen ,

Ja den Stressfaktor kann man den Kleinen leider nicht nehmen und das macht mir große Sorgen.

Danke für die Antwort :)

Kommentar von Tagwerker ,

Ich denke, du bist verantwortungsvoll genug und findest einen guten Weg. Nur würde ich es persönlich nicht tun. Klar kann man wegen
einem Tier nicht das ganze Leben umkrempeln. Aber auch das Tier so ohne weiteres in fremde Hände geben, würde mir auch das Herz brechen und ein schlechtes Gewissen machen.  Rede am besten mal mit einen Tierarzt über das Problem. Der kann vielleicht andere schonende Lösung vorbringen als wir.

Wünsche dir auf alle Fälle viel Glück und Erfolg mit deinem
Baby und das alles Gut geht. ( Baby. so nenne ich meine Katzen.)

Kommentar von Zeichnen ,

Ja das ist eine gute Idee, ich werde auf alle Fälle mit dem Doktor reden. 

Danke. Haha ja ich manchmal auch :)

Antwort
von Tarsia, 33

Aus Rücksicht vor anderen Passagieren solltest du sie im Frachtraum transportieren lassen. Die mit einer Allergie werden es dir sehr danken ...

Kommentar von Zeichnen ,

Da hast du recht, das werde ich auf alle Fälle bedenken, aber meine Priorität gilt nunmal meinen Tieren. Ich möchte, dass es ihnen gut geht während eines so langen Fluges. 

Danke für deine Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community