Frage von lacrimosa2k2, 47

Von 90min Gehen bei der Fahrschule min 30min verloren durch umziehen, motorrad holen etc, muss ich das akzeptieren?

mache Grad Motorrad Schein und bin bei der praxis, nun zieh ich mich immer in der fahrschule noch um, von dort geht es mit dem auto zu einer garage, dort muss der fahrlehrer noch den schlüssel holen für das motorrad, und das gleiche spiel wieder rückwärts danach. so nun bleiben von den der doppelstunde (90min) noch meist noch etwa eine stunde wo ich aktiv lernen kann obwohl ich 90min bezahle, muss ich das so akzeptieren oder wie sollte ich da handeln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von julius1963, 35

Sag Deinem Fahrlehrer klipp und klar, dass Du 90 Minuten Schule erwartest, da Du diese Zeit auch bezahlst.

Kommentar von peterobm ,

ist doch kein Problem; zu Hause umziehen, und an der Garage treffen; wie er dort hinkommt ist dann seine Sache.

Kommentar von julius1963 ,

Vollkommen richtig. Verklickere ihm das in einem fairen Ton oder wechsle die Fahrschule.

Antwort
von Anni478, 30

Als ich Motorradfahrschule machte, habe ich mich mit dem Fahrlehrer immer direkt an der Garage getroffen und mich bereits zuhause umgezogen, dadurch habe ich Zeit eingespart.

Das müsste bei dir auch möglich sein, einfach mal anfragen.

Erst wenn er das ablehnt, würde ich mir überlegen, ob das nicht Abzocke ist.

Antwort
von Gaminator97, 26

Also ich hab mich mit meinem Fahrlehrer immer gleich an der Garage getroffen. Musst du nicht hinnehmen, frag doch einfach mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten