Frage von Zarshadow, 81

Von 4 Takt auf 2 Takt umsteigen?

Wenn man bei den Fahrstunden für den A1 Schein eine KTM Duke 125 gefaren ist (4 Takt) ist der Umstieg auf eine 2 Takt 125 ccm Maschine schwer? Worauf muss man achten?

Danke an alle Antworten!! Gruß, Zar

Antwort
von flylux, 30

Ist nicht besonders schwer, nur beim Anfahren musst du etwas Acht geben da weniger Drehmoment untenrum zur Verfügung steht. Etwas mehr Gas (sag mal so 1000U/min) geben dann passt das. 2Takter kommen auch etwas später, dafür aber stärker will sagen bei einer gewissen Drehzahl kommt die Leistung heftig, was bei ner 125 jetzt nicht so dramatisch ist. Nach ein paar KM hast du das im Griff.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad, 50

Das kommt auf das Mopped an, und wie du damit fährst. 

Direkt nach dem Führerschien wird wohl der größe Unterschied das Loch im Geldbeutel sein.

Kommentar von Effigies ,

Von was für nem 2t reden wir hier eigentlich ?

Kommentar von Zarshadow ,

Husqvarna TE 125

Kommentar von Effigies ,

Sach mal? Gehts noch ?  Oder fehlen dir paar Latten am Zaun ?

Du hast jetzt zu dem Bike schon mind. 8 Fragen gestellt und entsprechende Antworten bekommen . Und hast sogar Antworten als Beste ausgezeichnet die dir definitiv sagen: ein Rennsportgerät ist nichts für den A1.

Und jetzt kommst du schon wieder mit den Dreck an ? Gehs noch ?

------------------------------------------------------------------------------

Eine kleine Zusammenfassung von dem was anscheinend sturlos durch denen Kopf geweht ist:

von Effigies, Community-Experte für Enduro,

20.02.2016

Die EXC ist ein Rennsportgerät. Die ist für 99% Gelände und 1% Straße (meist quer, und auf die andere Straßenseite zu kommen ;o) ) 

Zarshadow

20.02.2016

  Danke dir Effigies! :)

von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad,

24.02.2016  Die EC125 ist wie die EXC auch ein Wettbewerbsbike. ein Sportgerät für 99% Offroad . Straßen befährt man mit der am besten quer (um von einer auf die andere Straßenseite zu kommen  

Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad,

14.04.2016

40

Kommt auf die Distanz an. Auf den ersten Metern is die KTM natürlich schneller, hat ja schließlich fast 3x so viel PS.

Wenn du dann das Gas voll stehen läßt wird plötzlich die Beta
schneller, weil dich die KTM dann einfach abwirft. Die fängt nämlich ab
120 so an zu wackeln daß die ein Anfänger ned aufrecht hält. 

Wenn du das Gas auf halb drehst und da läßt bleibt die KTM für 2 bis 3minuten schneller, dann verreckt der Motor und die Beta zieht wieder vorbei. Schaffst du es nicht runter zu fallen und das Gas so zu variieren, daß dir der Motor nicht fest geht bleibt die KTM vorn bis ca 90km in nicht in Hörreichweite der Polizei kommt) . Dann
ist der Tank leer, wärend die Beta noch mehr als  halb voll ist. 

Solltest du irgendwann unterwegs durch eine geschlossen Ortschaft fahren oder in Hörweite der Rennleitung kommen ist die Fahrt mit der EXC sofort beendet. Wenn die Polizei dir das Mopped abnimmt ist die Beta  natürlich wieder schneller.

on Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad,

16.04.2016

Eine Rennsportenduro macht auf der Straße keinen Sinn.

Eine Rennsportenduro macht mit dem A1 Schein  keinen Sinn.

Eine Rennsportenduro  macht als Supermoto keinen Sinn.

Damit sind Husaberg und Kollegen also völlig raus.

von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad,

19.04.2016

Die TE125 ist ein reines Sportgerät, und nicht mal ein gutes. Was
nicht daran liegt daß sie nicht optimal gebaut wäre, sondern daran daß  die 125er Klasse an sich irgendwie sinnlos geworden ist. Andere Hubraumvarianten sind für den Sport viel besser.

Auf der Straße fühlt sich so ein Gerät am wohlsten wenn es quer fährt. Also die Straße wie ein Hinderniss überquert, vom einen Straßenrand zum anderen ;o)

Die Sixdays, offiziell Internationale sechs Tage Fahrt, ist das
größte klassische Endurorennen der Welt und  gleichzeitig die
Mannschaftsweltmeisterschaft im Enduro. 

Die SixDaysEdition von KTM hat deswegen eine "Sitzbank für
verbesserten Langstreckenkomfort" weil das Rennen (wie der Name schon
sagt)  6 Tage lang geht. Und alle anderen Features sind nicht für die
Straße sondern jedes Jahr an das Gelände im jeweiligen Gastgeberland
angepasst.  

Außerdem kann kein Zubehör der Welt ein Rennsportmotorrad straßentauglich machen.
Das Problem ist der Motor. Nur wenn du den vollständig auswechselst kannst du da was errreichen.

von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad,

20.04.2016

Die Husqvarna ist eine blau angemalte EXC" aber wenn man jetzt den
Motor,Federung, etc vergleicht: Welche der beiden ist jetzt "besser"?

Man sagt das nicht nur so hin. Das IST so!

Die kommt aus dem gleichen Werk aus der gleichen Produktionsstraße. Vom gleichen Hersteller.  Der Motor (und wir hatten ja rechtlich erörtert, daß der das Hauptproblem ist ) ist 100% identisch.Das Fahrwerk kommt von der noch radikaleren Motocross KTM  SX. Also eingentlich ist die TE125 eine noch radikalere Version der Sixdays. (du merkst, du machst es nur immer schlimmer ;o) ) 

Antwort
von NicolasLetze, 45

Also beim Zweitakter musst du den Motor nach dem starten erst mal warmfahren ... Zudem solltest du die Motorbremse vermeiden da dann zu wenig Gemisch in den Zylinder fließt und es bei zu häufiger Wiederholung zu einem Kolbenfresser führen kann ...

Sonst musst du eigentlich nur lernen mit der etwas aggressiveren Leistungsentfaltung umzugehen

Ich hoffe ich konnte helfen

LG Nicolas

Kommentar von babbeldabbel ,

Da ist der Umstieg also schwer? Beim Umstieg ist ja auch eine Veränderung gemeint. Was ist am Warmfahren also ein Unterschied, fährst du den 4 Takt Motor nach dem Starten nicht warm? Kein Motor mag nach dem Start gedreht werden... Zu häufige Wiederholung, gleicher Schaden wie bei deiner Motorbremse.

Kommentar von Effigies ,

Der 2t ist da sogar viel unempfindlicher. Da er kein Motoröl hat das erst warm werden muß hat er wenige Sekunden nach dem Start bereits volle Schmierung.

Kommentar von NicolasLetze ,

Mir is schon klar dass man einen 4 Takter auch warmfährt . Allerdings fährt man selten das Fahrschulmotorrad warm so wie ich das kenne wollte ihn nur darauf hinweisen

LG Nicolas

Antwort
von Lionrider66, 40

Nicht vergessen, immer genug Öl nachzufüllen.

Antwort
von Spinatlasagne, 37

nicht schwer

4takt ist meist etwas behäbig , 2takt etwas giftiger - und stinkt :D

Kommentar von babbeldabbel ,

Du fährst wohl 4 Takt, stimmts :D? Für 2 Takt-Fans sind die Abgase so ne Art Parfum!  :D:D

Kommentar von Effigies ,

Da sind meine Nachbarn irgendwie anderer Meinung. Immer wenn ich mit dem Roller durch die Einfahrt knatter geht das Genörgel los. 

Wenn das so weiter geht kauf ich mir aus Trotz ne RD500 ;o)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten