Frage von Blumenkrone, 97

Von 1600 kcal auf 2400 kcal am Tag inn Ordnung?

Durch meine Essstörung habe ich immer zu wenig gegessen (bin aber nicht untergewichtig). Seit zwei Tagen lebe ich vegan und seitdem esse ich unbewusst immer um die 2400 kcal. Ich bin einfach von einen auf den anderen Tag von 1600 kcal auf 2400 kcal gegangen. Ich weiß aber nicht, ob das so gut ist? Werde ich dadurch jetzt zunehmen (viel!?)? Und ich weiß nicht, ob ich soviel überhaupt essen muss? Ich bin w, 15 Jahre, 168 cm, 52 kg und mache 2 Mal in der Woche ein kurzes, intensives Ausdauertraining und 2-3 Mal je 20 Minuten tanzen. Sind da 2400kcal in Ordnung, oder zu viel?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 35

Wenn du dauerhaft mehr Karorien zu dir nimmst, wird sich auch dein Körpergewicht erhöhen. 2400 kKal ist aber für Menschen eine normale "Dosis", du wirst im Laufe der Zeit einige Kilos zunehmen aber mit Sicherheit nicht dick oder übergewichtig werden. 

Antwort
von DANIELXXL, 42

grundsätzlich sollte man die Kalorien schrittweise erhöhen.

Manche würden bei so einer Erhöhung wie bei dir sofort zunehmen andere nicht. Probiere es aus, runtergehen kannst du immer noch.

Antwort
von annemaus2410, 68

Ich weiß nicht. Aber als ich damals von 1200 kcal am Tag auf 1400 bin habe ich schnell 2 kg zugenommen. Denke es kommt auf den Körper an. Steigere einfach jede Woche Dein kcal bedarf um 100 kcal. Oder du machst einfach mehr Sport..

Antwort
von Jeansprinzessin, 16

Du bist 15, w und ernährst dich vegan.

Entschuldigung, ich glaub es hackt. (nicht böse gemeint aber es ist ungesund)

Was meinst du passiert mit einem Mädchenkörper mitten in der Pubertät bei einseitiger Ernährung?

(und vegan ist sehr einseitig schon vegetarisch ist grenzwertig, wegen Eiweiß und Eisen etc.)

Du kriegst nicht genügend Bausteine für eine gesunde Entwicklung zur Frau, das kann dazu führend, dass deine Entwicklung verzögert oder am Ende gar nicht mehr vollständig abläuft!

Laß mal' den ganzen ideologischen Kram mit Tierschutz oder ökologischem Fingerabdruck beiseite; vegetarisch oder noch schlimmer vegane Ernährung kannst du erst machen, wenn du voll ausgewachsen und voll entwickelt bist und dein Stoffwechsel dann nur noch im "Erhaltungsmodus" arbeitet.

Vorher ist das Quatsch und kann dir ernsthaften Schaden zufügen.

Eine von meinen Freundinnen hat sich eine zeitlang streng vegetarisch ernährt, mit dem Ergebnis, dass sie Haarausfall und Zyklusstörungen gekriegt hat.

Nebenbei bemerkt hat sie auch noch stark zugenommen bis sie Größe 40 bekommen hat, weil ihr Körper durch die einseitige Ernährung ständig gierig auf Nahrung war (die wiederum nix gebracht hat, weil da kein Eiweiß drin war)

Erst als sie auf Anweisung des Arztes auch wieder Fisch gegessen hat, hat sie den Haarausfall und die Gewichtszunahme wieder in den Griff bekommen.

Ihr Zyklus ist trotzdem noch länger unregelmäßig geblieben.

Jetzt noch zu deiner Statistik:

Dein Gewicht ist für 168cm völlig normal, weder zu leicht noch zu schwer und gegen 2400 kcal ist auch überhaupt nichts einzuwenden, solange du dich genügend bewegst (z.B. Tanzen oder Sport)

Antwort
von IsmaelA, 53

Wenn du wissen ob es zuviel ist musst deine Maße in einen kcal rechner eingeben und gucken ob es zuviel ist. So vom Gefühl her denk ich dass es zuviel ist.

Kommentar von gschyd ,

Das ist nicht korrekt resp. überhaupt nicht zuviel - es ist Normalgewicht (und sogar im unteren Viertel)

Antwort
von Izanami118, 40

Hi
Mich würde es interessieren was du so genau isst um 2400 kcal zu dir zu nehnen. Da ich sehr viel kcal zu mir nehmen muss (um die 3200) weiss ich nicht genau wie ich das schaffen soll jeden tag. Und ich will nicht dauernd Schokolade und so essen damit ich auf diese Zahl komme.

Kommentar von Blumenkrone ,

Also ich mache das einfach unbewusst. Wenn ich mir etwas zu Essen mache, versuche ich nicht auf meine Essstörung zu hören. Ich nehme mir soviel wie ich Lust habe! Zudem muss ich aber sagen, dass ich auch nicht mehr soviel Angst davor habe, da man bei veganer Ernährung seinem Körper nichts "ungesundes" zuführt und so denke ich mir dann " Das kann ja nicht schlecht sein"

Mein Essen von Gestern:

Frühstück: 1 Dinkelbrötchen, 1 Scheibe Müslibrot mit Honig, dazu Obstsalat ( 2 Zwetschgen, 1/2 Banane, 1/2 Nektarine,1/2 Pfeige)

Snack: 1 Apfel

Mittags: Asianudeln vom Chinesen ( die haben viele Kalorien, nur das wusste ich vorher leider nicht :[ )

Abends: 1 Süßkartoffel mit Tomaten, Mais, Paprika, Möhre, Walnüsse und Avocado Dip ( aus halber Avocado)

Snack : 1/2 Banane, 1/2 Apfel, 2 Zwetschgen, Walnüsse

Das ist zum Beispiel was ich gestern gegessen habe;) Dir auch viel Erfolg!

Kommentar von DANIELXXL ,

Haferflocken, Teigwaren, Vollkornbrot, Nüsse, Trockenobst...

Kommentar von Izanami118 ,

okay danke euch beiden !!

Antwort
von fitLisa, 45

Hallo,

ich rate Dir einfach so zu essen, dass du satt bist. Wenn du dann einen Tag auf 2400kcal kommst, bist du an einem anderen Tag dafür vielleicht wieder auf nur 1800kcal und so gleicht sich das dann von ganz alleine aus. Du solltest Dir deshalb keine Sorgen machen.

viele Grüße

Lisa

Antwort
von McGeatikx, 58

Ich finde es in ordnung, aber villeicht nimnst du etwas zu. Zurzeit bist du ja sehr durchschnittlich gewichtig.

Kommentar von Existentialisme ,

naja, sie ist fast unter gewichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community