Frage von UiOi14, 139

Von 15-16 alle 3 monate extasy wirklich nicht schädlich?

Habe einmal extasy genommen aber ich hatte zu viel angst vor der schädlichkeit mit 15 und habs nie wieder gemacht. Jetzt hat ein Freund vom alter15- 16 alle 3 monate extasy genommen. Er ist normal gewachsen hat sich gut entwickelt und wurde sogar besser in der schule. Jetzt überleg ich ob alle3 monate von 16-17 jzt vertretbar sind. Ich hätte gedacht dass das viel mehr anrichtet..

Antwort
von MrHilfestellung, 106

Alle drei Monate Ecstasy ist nicht allzu tragisch, aber mit 15 finde ich das auf jeden Fall zu früh.

Vor 19,20 sollte man damit auf keinen Fall anfangen und natürlich ist von Drogen immer abzuraten.

Antwort
von mairse, 75

Ganz ehrlich? Alle drei Monate zu konsumieren ist objektiv gesehen sehr, sehr sicher, wenn man sich auch an die anderen SaferUse Regeln beachtet und nicht überdosiert.

Das Problem ist hier eher das Alter. In deinem Alter finden noch wichtige Änderungen im Gehirn statt, Drogen (auch Alkohol) können diesen Vorgang stören.

Ich würde an deiner Stelle noch mindestens bis 18 warten, wenn nicht sogar bis 20.

Antwort
von Berny96, 66

Du wirst es hier auch sehen, Leute tendieren dazu es einfach abzuraten. Ist ja auch ganz gut aber einen ernsthaft guten Grund können sie nicht liefern. Die Wahrheit ist das es alles Kopfsache ist. Das heißt aber dass es eben in beide Richtungen gehen kann. Wenn ich dir dein Leben lang eingetrichtert hätte das xtc total harmlos ist dann würdest du mit hoher Wahrscheinlichkeit, wie dein Kollege, psychisch wie auch körperlich keine Schäden davon nehmen. Denkst du aber dauernd daran das du doch letztens eine böse synthetische Pille geschluckt hast und wartest ab das du doch behindert wirst davon dann wird es vielleicht noch so weil man sich es sich einredet (Ja das geht :)). Das alles passiert dann über längere Zeit bei regelmäßigem Konsum. Wie gesagt es gibt zwei Richtungen, die gute geht man wenn man sich informiert hat und weiß wie man auch psychisch damit umgeht, die andere wenn man es Ahnungslos nimmt und nur im Kopf hat das es negative Schäden bringen könnte.

Kommentar von mairse ,

Eine noch so gute Einstellung bringt auch nichts wenn man völlig die SaferUse Regeln außer Acht lässt und sich jede Woche zwei oder mehr Teile wirft.

Kommentar von Berny96 ,

Ich selber habe mehrmals in der Woche mal nen Ding geworfen in jungem Alter und habe bisher nur feststellen können das mein Kurzzeitgedächtnis stark beeinflusst wurde. Daran könnte aber auch meinen Cannabiskonsum Schuld gewesen sein :) Ich möchte ganz und gar nicht aussagen das ein so regelmäßiger Konsum keine Schwere Folgen mit sich zieht sondern dass man aktiv eben dies vermeiden kann. Wie du aber schon sagtest, wenn man so manches nicht beachtet gehts schnell in die falsche Richtung.

Antwort
von seife23, 37

Lasst das wenn ihr unter 18 seid. Jede Droge hat andere Auswirkungen und nur, weil es bei ihm gut ausgegangen ist soll das nichts heißen. Wartet lieber die paar Jährchen ab bis ihr die nötige Reife habt und euch solche Fragen gar nicht erst stellen müsst.

Ich hab selber mit 14 angefangen zu Kiffen und LSA+DMT zu konsumieren...hat auch geklappt und trotzdem sollte man das unterlassen und sich die paar Jahre gedulden um auf der sicheren Seite zu sein. Jeder der das hier legitimiert handelt in meinen Augen fahrlässig.

Ich bin aber auch der Meinung, dass man mit Alkohol mindestens genau so lange warten sollte. Auch wenn ich es ungern sage, bei Alkohol habt ihr wenigstens ne Garantie, dass ihr wisst was drinne ist. 

Antwort
von Ku420Sh, 26

In meiner Jugend war es viel schlimmer, im alter von 14 haben wir uns 3 Dinger in der Woche gegeben, täglich gekifft und alle Drogen genommen die uns in die Finger geflogen sind. Wir haben nur noch mit Drogen gelebt, aber ich war der Einzige der deswegen in der Jugend ernste psychische Probleme hatte. Dafür bin ich heute der mit dem besten Schulabschluss. Ich hatte eine nicht voll ausgeprägte affektive psychose mit leichter Schizophrenie. Das war im alter von 14. Ich war ca. 5 Monate Psychisch krank. Danach war ich vorsichtiger, wollte es zumindest sein. Aber das erste Ding nach der Krankheit war so gut das ich keine 3 Wochen bis zum nächsten warten könnte. Mach was du willst, aber sei vorsichtig. Ganz ehrlich, meiner Meinung nach ist das nicht gleich eine Einführung ins Irrenhaus wenn Jugendliche Drogen nehmen, aber man muss aufpassen, es am besten lassen. Aber man kann es nicht so einfach lassen wenn man so gute Erfahrungen macht. Übertreibs einfach nicht, aber mach ruhig.

Antwort
von Xgnkk, 54

Im Moment merkt man vielleicht noch nichts..jedoch bleibt es meistens nicht bei wenigem konsum. Es schadet deiner entwicklung auch wenn du es nicht merkst. Glg

Antwort
von JudokaCharlyXD, 68

Ist Personen bedingt. Tu was du für richtig hältst, ich rate dir ab

Antwort
von Smudo1284, 46

wenn junge leute anfangen drogen zu nehmen, dann machen sie das in der regel einfach mit 14 oder 15 und machen sich keine gedanken über mögliche folgen.

der konsum von xtc, speed oder gras / haschisch kann einen wenn man pech hat, auch in die klapse bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten