Frage von Himmelsbaum, 170

Vom Weedkonsum dicker werden?

Hey,
Also ich bin ein Junge (15/180cm/53kg).
Wenn man Marihuana am Wochenende 2 mal im Monat komsumiert, könnte man dadurch dicker werden, weil das Gras ja den Hunger anregt und man mehr isst?
Also bitte keine Moralpostel die meinen, dass das illegal usw. ist. Ich weiß das! Ich will nur nicht noch dicker werden .😐😒
Danke ! :)

Antwort
von Knutschpalme, 78

Die meisten Leute nehmen dadurch eher ab, da es den Metabolismus ankurbelt. Wenn du Fressflash bekommst, ess halt Obst oder Gemüse, oder so. Da kann man mehr von essen ohne super fett zu werden (oder rauch Tabak um dir den Apetit zu verderben).

Antwort
von 2pacalypse2, 70

Naja, ich selbst rauche auch und bin kein Moralapostel, aber warte echt lieber mit dem Konsum bis du 17-18 bist.

Ansonsten kann es kommen, dass du echt zunimmst, oder auch abnimmst. Das ist sehr verschieden. Ich hatte Phasen, in denen ich echt abgenommen habe, nachdem ich eine pause eingelegt habe und wieder angefangen habe und auch, dass ich zugenommen habe. Allerdings, wenn du die Fressflashs im Griff hast, dann werden da keine großen gewichtsschwankungen auftauchen.

Und Dein Gewicht ist doch nicht zu viel für deine Größe?!

Kommentar von Himmelsbaum ,

Danke für die Antwort!:)
Ich fühle mich aber dick. Schon lange, aber ich weiß nicht warum

Kommentar von putzfee1 ,



Schon lange, aber ich weiß nicht warum

Dann googele mal "Körperschemastörung", dann weißt du warum.

http://lexikon.stangl.eu/2451/koerperschemastoerung/

Antwort
von yumiandyuuka, 9

Ich weiß, dass diese Antwort dich nicht wirklich erfreuen wird.

1)du wiegst 53 kg bei 180. ich bin 1.63 groß und wiege 63 kg haha(habe aber auch viel muskelmasse). im Vergleich zu dir WIRKE ICH FETT UND ICH BIN EINE FRAU.  (Du kannst auf meinem Profil ja mal meine Bilder angucken und überlegen ob du mich auch fett finden würdest. DU BIST OKAY so wie du bist und sogar besonders schlank im Vegleich würde ich sagen) 

2) ich selbst hatte ANOREXIE und es hat genau damit angefangen. ich habe mir zu viele gedanken übers zunehmen gemacht. selbst wenn du kiffst ist doch eig das gewicht nicht wirklich wichtig oder?

3) jeder mensch ist unterschiedlich. manche nehmen zu manche ab. einige feiern, dass sie durch die Drogen so used und knochig aussehn. aber sorry im endeffekt wollen Männer Brüste und Arsch und sie wollen eine Frau die glücklich ist. du wirst nicht glücklich sein, wenn du so viel ans esse denkst. Frauen wollen muskeln und breite schultern. männer die stark wirken. im gegenteil. wahrscheinlich verbietest du dir bereits schon sehr viel. irgendwann werden dir bestimmte hormone fehlen und du wirst kalt und strahlst nicht mehr so wie früher 

4) es ist gras. ich verstehe den ganzen hype sowieso nicht. ab und zu mal eine keule ist sehr cool, aber sie sollte nicht zu deinem alltag gehören. ein bisschen gras aus spaß ;)  und wenn du auf diese kotrollierte art und weise konsumierst (gelegentlich!), dann wird doch auch dein gewicht davon wenig spüren, oder?

Antwort
von MiMelanieNe, 39

Wie bereit mehrfach erwähnt wirst du nur dicker wenn du unverhältnismäßug mehr isst. Also musst du dich selbst in Griff haben, wenn du halt vom Kiffen ein erhöhtes Hungergefühl bekommst.

Oder du isst gesunde Sache, die nicht so schnell dick machen.

Ich persönlich geniße es sehr mich meinem Fressflash hinzugeben, an und zu ist sowas ja auch nicht schädlich (so einmal im Monat, wieso auch nicht 2 Mal).

Ich mache mir persönlich mehr Sorgen um dein Gewicht, was definitv nicht deiner Grße entspricht. Wenn du dich dick fühlst und nicht zu nehmen willst, dann würde ich mich an deiner Stelle damit beschäftigen.

Warum hast du so eine Angst davor zuzunehmen, was bedeutet Aussehen für dich?

Kommentar von Himmelsbaum ,

Wie gesagt fühle ich mich zu dick.
Und das Aussehen bedeutet sehr viel für mich.

Kommentar von MiMelanieNe ,

Ja das habe ich bereits begriffen, wieso ist die Frage? weil es in deiner Klasse eine besondere Anerkennung für niedriges Gewicht gibt? Weil du das Gefühl von Kontrolle hast? Weil du der Meinung bist, dass die Leute oberflächlich sind? Weil du schon mal dick warst und ausgegrenzt wurdest? Weil es dir wichtig ist bei anderen?

Das mein ich.

Aussehen ist nicht alles, wenn du dich konstant mit der Angst konfrontiert siehst zuzunehmen, wirst du nie glücklich beim Essen sein. Und essen ist nun mal lebensnotwenig. Bist du denn glücklich damit?

Antwort
von Ichhelfedir2001, 62

Eine alte Freundin von mir, hat fast jeden tag gekifft und hat abgenommen. Bei drogen nimmt man meistens ja ab, da es ja dem Körper schadet. Sie hatte immer noch gleich viel hunger wie vorher.

Antwort
von xBorderlandsx, 52

Solltest du aber O.o du solltest mindestens 17kg mehr wiegen

Kommentar von Himmelsbaum ,

Danke für die Antwort...aber ich fühle mich zu dick..:/ keine ahnung warum

Kommentar von xBorderlandsx ,

du solltest dir dringend Hilfe suchen bevor du eine schlimme essstörung entwickelst. das kann im schlimmsten Fall tödlich enden. ich meine es nur gut

Antwort
von putzfee1, 36

Natürlich solltest du keine Drogen konsumieren, aber zunehmen solltest du ganz sicher mindestens15 -20 kg. Du bist gesundheitsgefährdend untergewichtig!

Schau mal hier: http://www.bzga-essstoerungen.de/index.php?id=betroffene

Und such dir endlich Hilfe, du bist deinen Fragen nach eindeutig magersüchtig! Und im Grunde weißt du das auch. Hast du wirklich das Ziel, dich zu Tode zu hungern? Irgendwie macht es den Anschein.

Antwort
von GanjaIsTheCure, 42

Du solltest n bisschen dicker werden. Wenn du high bist hast du zwar mehr Hunger und alles schmeckt besser, aber trotzdem macht das keinen großen Unterschied wenn du 2 mal im Monat kiffst.

Kommentar von Himmelsbaum ,

Also wo ich mal high war hab ich ne richtig scharfe diavolo pizza ohne was zu spüren gegessen. :D

Kommentar von GanjaIsTheCure ,

Wenn ich high bin ess ich alles essbare das es in der Nähe gibt 😂

Antwort
von aXXLJ, 29

Selbst wenn man Cannabis konsumiert und dann vermehrten Appetit verspürt, muss man diesem Gefühl nicht zwangsläufig nachgeben. Würde man nachgeben müssen, bedeutete dies, dass man "keinen eigenen Willen aufbringt" und sich demzufolge ein ähnlicher Zwang/Drang ergibt wie bei einer Abhängigkeit ("Sucht").

Anders ausgedrückt: Kiffen und währenddessen nichts essen, geht auch.

Antwort
von xo0ox, 24

Also mit Selbstbeherrschung, nimmt man sogar ab.

Denn diese ''Fressattacken'' sind eig. nur Mythos, die überlebt man auch super nur mit etwas trinken.

Generell würde ich dir empfehlen dich noch umfassend über Cannabis zu informieren.

Antwort
von derDennis97, 6

Also ich war da immer viel zu faul um aufzustehen und was zum essen zu holen. Aber wenn man dann zu essen anfängt, ist es schwer wieder aufzuhören. Stell dir lieber was zu trinken hin und zock was dabei, lenk dich ab :)

Antwort
von LeonxFD, 70

Also wenn ich rauche habe ich dadurch zwar appetit muss aber nicht was essen also ich falle nicht in einen "fressflash"

probiers aus wirst ja sehen wenn du das nicht mags das du dadurch vielleicht mehr ist rauch halt in der natur oder wo du nicht direkt was zu essen da hast, aber wie gesagt ich bekomme davon keinen "fressflash" und esse auch nicht mehr.

Kommentar von Himmelsbaum ,

Ich hab ja schon öfter was geraucht. Ich merk halt dann schon das ich vieel mehr lust auf essen bekomme usw

Kommentar von LeonxFD ,

Isst du dann auch mehr oder nur das du mehr hunger hast?

Antwort
von derkiffer, 30

Also ich konsomiere täglich Cannabis und ess auch in 90% der Fälle nur wenn ich einen fress flsh hab. Dabei ist es eigentlich egal was ich esse mein Gewicht bleibt relativ gleich 

Trotzdem sind 53kg für deine Größe eindeutig zu wenig (Google mal: Normalgewicht/ Idealgewicht/Bmi

Antwort
von 8minreis, 17

Man wird wohl eher dünner

Antwort
von UnknownTraveler, 67

Wie du es bereits vermutet hast, wird man dicker, wenn man mehr isst.

Einen schönen Abend noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community