Frage von Maximilla, 100

Vom Tierheim erfahren wo das Tier ist?

Die Frage war schwer zu formulieren, deswegen lest bitte diesen Text. Ein Freund von mir hatte damals einen Hund, aber dann wurde er vor ein paar Jahren im Tierheim abgegeben und er weiß nicht an wen sondern nur in welchem Tierheim. Meine Frsge ist würden Tierheime über Jahre (ca. 4) noch die Information haben und mit der auch rausrücken? Danke für eure Hilfe

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Maximilla,

Schau mal bitte hier:
Tiere Hund

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 68

Hallo, 

wenn der Hund vermittelt worden ist, dann kann ich dir ziemlich sicher sagen das ihr keinerlei Informationen bekommt. Das ist Datenschutz. 

Stell dir mal vor du adoptierst ein Tier und plötzlich stehen die ehemaligen Besitzer vor der Tür? 

So leid es mir auch für deinen Freund tut, aber das wird nicht gehen. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 24

Wenn ein Hund im Tierheim abgegeben wird, wird das Eigentum an dem Tier aufgegeben und geht erst an das Tierheim, dann an den neuen Halter über.
Er hat also kein Recht mehr auf eine Auskunft darüber, an wen das Tierheim als neuer Eigentümer vermittelt hat.

Abgesehen davon wird das Tierheim im eigenen Interesse keine Informationen herausgeben. Die Gefahr, dass ein ehemaliger Halter sein Tier sehen will, die neuen Eigentümer belästigt werden oder (was ich Deinem Freund nicht unterstelle) das Tier sogar "zurückgeklaut" wird, ist zu hoch. Wenn sich einmal rumsprechen würde, dass das Tierheim die Daten der neuen Eigentümer an die ehemaligen Halter herausgibt, könnte es gleich schließen, weil kaum ein Interessent Lust auf Stress mit den Vorbesitzern haben dürfte.

Antwort
von Negreira, 12

Glücklicherweise wird kein vernünftiges Tierheim solche Daten rausgeben. Zum einen haben wir ein Datenschutzgesetz, zum anderen erschließt sich mir der Grund nicht, weshalb jemand nach 4 Jahren ohne Kontakt, ohne Nachfrage eifach so plötzlich wissen will, wo sein Tier abgeblieben ist.

Antwort
von JackBl, 16

Da hätte er gleich bei sämtlichen Tierheimen in der Nähe nachforschen müssen. Jetzt im Nachhinein geht da keum noch was, ausser er wäre nciht vermittelt worden, dazu müsste er aber nicht vermittelbar sein, also zu alt, aggressiv etc

Warum war er denn nicht gechipt?

Wenn doch, die Chipnummer muss auch regsitriert werden, das wissen leider die meisten nicht.

Antwort
von Dave0000, 58

Warum sollten sie das tun?
Vielleicht speichern die die Daten solange
Aber rausrücken ehr nicht
Vielleicht will der neue Besitzer garnicht das ihr Kontakt aufnehmt
Als ihr ihn abgegeben habt habt ihr jegliche Ansprüche abgetreten

Antwort
von Labilover, 31

Hallo

Sollte das Tier bereits vermittelt worden sein, wovon ich nach ver Jahren mal asugehe, ist es dem Tierheim untersagt die Daten an euch weiter zu geben aus Datenschutzgründen.

Da hat dein Freund halt Pech gehabt.

Antwort
von Sachbearbeiter2, 43

vermutlich nicht. das unterliegt dem datenschutz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten