Vom selbstbräuner weiße Flecken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Definitiv wird Creme ranzig und auch Bakterien kommen mit der Zeit rein, wenn sie vorher offen war.

Wenn du Ausschlag davon bekommst, lass die Creme bitte weg. Manche Hautstellen sind eben empfindlicher als andere. Bei der Sonne draußen braucht man auch gar keinen Selbstbräuner :) Nach ner Zeit sieht man eh orange wie eine Karotte aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnelimZnappus
28.07.2016, 10:23

Ups hab mich wohl etwas falsch ausgedrückt den Ausschlag hatt ich schon vorher^^ hab dort auch extra nicht mit dem Selbstbräuner eingecremt. Naja werd den wahrscheinlich dann lieber wegschmeißen Bakterien kann man ja nicht sehen. und klar wird man bei der sonne braun;) war jetz in den sommerferien auch jeden tag draußen und deshalb waren mein gesicht und meine Arme dunkler und wollte das mit selbstbräuner ein bischen ausgleichen da ich mit ein paar freunden schwimmen gehen wollte ;) thx für deine Antwort^×^

1

Hey,

am besten du gehts vor dem Auftragen von Selbstbräuner unter die Dusche und machst ein gründliches Gangkörper-Peeling. So löst du tote Hautschuppen ab und die Bräune wird gleichmäßiger. Keine Bodylotion oder sonstiges verwenden und auch nicht nach dem Auftragen dusche! Warte mit dem anziehen, bis der Selbstbräuner eingezogen ist.

Im Drogeriemarkt findest du auch selbstbräunende Bodylotion, die nach und nach ganz sanft bräunt. So kannst du erstmal üben =)

Nicht vergessen: Nach dem Auftragen die Hände waschen, sonst gibt es nämlich unschöne braune Flecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das liegt an der osmotischen wechselwirkung zwischen den poren der beinhaut und dem selbstbräuner. diesen solltest du ausschließlich am oberkörper und nur auf der rechten seite verwenden. ansonsten gibts flecken. bei teureren selbstbräunern mit olivenölextrakt funktioniert es auch am restlichen körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?