Frage von Weilbaum1234, 29

Vom Psychologen vor Präsentationen in der Schule freischreiben lassen?

Hallo:) Ich habe sehr sehr schlimme Angst vor Präsentationen in der Schule. Ich habe ja auch schon einige gehalten, aber es War jedes mal so schlimm, dass ich schon mehrere Tagen vor Albträume habe. Eine Präsentation ist echt das schlimmste was mir passieren kann, ich kann das einfach nichtmehr. Darf ein Psychologe jemanden vor Präsentationen freischreiben?

Bitte ernstnehmen Danke schonmal im Voraus:)

Antwort
von Wakeup67, 10

Du musst mit deinen Ängsten umgehen lernen und dich ihnen stellen. Da kommst du nicht drum herum. Anfangs ist das bestimmt hart, wird aber mit jedem Mal, wo du dich deinem Problem stellst, besser. Und ein Psychologe kann dir dabei helfen. 

Antwort
von berieger, 3

Was Psychologen bei euch dürfen und was nicht weiß ich nicht. Aber ich kann mir vorstellen dass diese Präsentationen in deiner Schule zu einem Programm gehören um dich selbstbewusst zu machen. Deshalb kommst du da nicht raus. Das ist auch gut so, denn wenn du das nicht packst bleibst du so wie du bist.

Es gehört im Leben einfach dazu dass Führungskräfte  etwas "Präsentieren" können und wenn sie das nicht lernen wollen oder können sind sie eben keine. So einfach ist das leider.

Aber mach dir keine Sorgen. Ich hatte auch Angst und war introvertiert. Unsere Kadett Ausbilder hatten aber einen  einfacheren Trick wie deine Psychologen: Wir mussten öfter ganz aus dem Stegreif und ganz spontan über irgendein alltägliches Thema, nur 5 Minuten reden. Das ging so: " Kadett Smith, heute sind Sie dran, reden Sie heute zu uns über "Kochen" (zum Beispiel). Bis der Kadett dann vor die Klasse lief musste er sich ganz schnell was zu Kochen einfallen lassen und blitzschnell sich ein Konzept im Kopf zurechtlegen. Das war der Trick. Denn bewertet wurde was einem einfiel und wie man das erklärte. Und du wirst es nicht glauben, denn nach einigen Wochen wurde man sogar gut darin irgendetwas spontan zu erklären und die Angst war spurlos verschwunden. Schlag mal diesen Trick deinen Psychologen vor.

Antwort
von Sanja2, 6

die Angst wird nicht besser wenn man dem Problem ausweicht. Du musst dich dem stellen. Das ist ja auch nicht die Idee der Lehrer um die Schüler ein wenig zu quälen, sondern das ist eine echt wichtige Vorbereitung aufs Berufsleben. Du wirst noch öfter vor anderen Menschen irgendewas präsentieren müssen. Stell dich dem Problem und lass dir vom Psychologen dabei helfen die Angst zu überwinden.

Antwort
von Kirschkerze, 13

Grundsätzlich dürfen ja.

Aber machen: Nein. Das würde entgegen jeden "Behandlungsmöglichkeiten" gehen wenn man dich dabei unterstützt dich darum zu drücken. Du musst früher oder später lernen dass du so etwas machst. Also ist es nicht förderlich dich davon "zu befreien"

Antwort
von miboki, 13

Er dürfte das machen - aber ein seriöser Psychologe wird eher empfehlen, dass man sich seinen Ängsten stellt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten