Frage von gedankenpiza, 73

Vom Pferd gefallen, dickes knie?

Hallo. Ich bin gestern vom Pferd gefallen, das Pferd ist 1,55cm groß. Wir sind gallopiert und der Sattel ist nach vorne gerutscht, da ich das nachgurten vergessen habe. Habe ihn dann durchpariert zum stehen, wollte dann absteigen aber er hat noch nen Satz nach vorn gemacht und ich bin übern Hals direkt Aufen Boden, der Boden war ne recht harte wiese im Gelände. Ich bin halt voll mit dem Kopf vorraus aber dann irgendwie doch auf meinem linken knie gelandet, zu Anfang tat es überhaupt nicht weh aber gestern abend hab ich es halt gemerkt und mir ist aufgefallen das ich unter halb der knie Scheibe einen richtig Lilane hämatom habe, dazu ist die Innenseite ober halb der knie Scheibe auch blau und total dick. Ich war noch nicht beim Arzt weil ich Angst hab das der mich außer gefecht setzt und ich erstmal nich aufsteigen darf><. Mindestens ich habe total die Knie schmerzen, ich kann kaum auftreten, ich kühle es jetzt auch schon immer aber besser wird es nicht. Hat irgendwer einen Tipp was ich noch machen kann? Wenn es morgen nicht besser ist würde ich zum Arzt gehen. Vielen Dank schonmal im vorraus!

Antwort
von lastunicorn007, 18

Hatte ich im Winter auch, bin allerdings in der Halle auf festgetretenen Sand gefallen und hatte beide Knie dick & blau.
War jedoch nur eine starke Prellung und durch viel kühlen und schonen ging es nach ein paar Wochen weg. Ob du in der Zeit weiter reitest ist dir überlassen, du musst halt gucken ob die Schmerzen auszuhalten sind oder nicht. Falls es sich nicht bessert und möglicherweise noch schlimmer wird solltest du aber auf jedenfall zum Arzt gehen.

Antwort
von VeraLu, 17

also ich bin auch vor ca nem viertel jahr ziemlich böse vom pferd gefallen. da ich kein fan von ärzten bin war ich da bis jetzt auch immer noch nicht. mein knie schmerzt daher abundzu immernoch ein wenig. war eben ne starke prellung. also es tut nicht von alleine weh aber abstützen auf dem knie ist nicht so angenehm. daher rate ich dir geh lieber frühzeitig zum arzt. zum thema er setzt dich ausser gefächt, wenn du der meinung bist du kannst noch reiten dann kannst du tun was du willst. da hat der ja gar nicht mitzureden.

außer es würde da bei dir versicherungstechnisch probleme geben.


Kommentar von prima2204 ,

Ja also wegen der vesicherung ist es nicht aber ich geh halt einfach so ungerne zum arzt deswegen:)

Ich hatte schonmal was an dem gleichen knie...da war iwas mit der kniescheibe...aber es tat noch lange nicht so weh wie das jetzt:(deswegen macht es mir ziemliche sorgen:/

Antwort
von Knuddel23, 27

Gehe zum Arzt. Es klingt mach mehr. Wichtig ist nun das Knie zu schonen. Also ruhig stellen und so wenig wie möglich zu belasten

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 27

"Retterspitz äusserlich" aus der apotheke holen, Umschläge machen, hoch legen.

Wenn es nicht bald besser wird, doch noch zum Arzt gehen. Reiten kannst du so sowieso nicht...

Antwort
von Socke2812, 37

Knie ist echt nicht lustig :( Ich kenne von meinen diversen Stürzen ..

Allerdings geht Deine Gesundheit vor, geh lieber zum Arzt wenn es so schlimm ist. Nicht das da noch etwas kaputt im Knie ist, dann wäre es denk ich nicht so schlau, weiter den Sport zu betreiben. Dann lieber ein paar Tage oder halt vielleicht auch länger aussetzen :) 

Gute Besserung :)

Kommentar von gedankenpiza ,

danke:)

Antwort
von Rollerfreake, 14

Du musst zum Arzt (Orthopäden) gehen, ohne ein Röntgenbild kann niemand in dein Knie hineinschauen, daher kann man eine knöcherne Verletzung so weder ausschließen noch bestätigen. Schmerz, Hämatom, Schwellung und Bewegungseinschränkung sind unsichere Frakturzeichen. Fehlstellung, Bewegungsunfähigkeit und Knochenreiben sind hingegen sichere Anzeichen für einen Bruch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community