Frage von m1a2y3l4, 107

Vom Pech verfolgt und nun?

Also das klingt jetzt wahrscheinlich sehr übertreiben aber das sehen Sogar meine Freunde so , ich habe nur noch Pech das fing an das ih viel Stress zuhause hatte weil meine Schwester krank war dann gabs Probleme mit meinem Freund dann war Schluss dann bin ich ständig krank dann habe ich meine Schulter kaputt gemacht dann stirbt meine Oma dann bin ich schlecht in der Schule geworden dann hätte ich gerade einen Unfall und noch Probleme wegen ex und Iwie habe ich nur noch Pech ..
Will kein Mitleid wirklich nicht ..
Kann mir bitte einer sagen was ich machen soll ich könnte so austasten möchte mal wieder ne schöne Zeit habe und nicht nur Pech haben , Ideen wie ich wieder hoch komme?

Antwort
von Buddhishi, 75

Hallo m1a2y3I4,

solche Phasen hat man mal, aber sie gehen mit Sicherheit auch wieder vorbei. Vor allem ist es wichtig, sich nicht noch selbst zusätzlich einzureden, dass man nur Pech hätte. Also verabschiede Dich bitte von Diesem negativen Gedanken.

Stattdessen sage Dir immer wieder im Geiste: 'An jedem Ort, zu jeder Zeit, Freude und Gelassenheit.' Damit 'programmierst' Du Dich innerlich auf positive Gedanken und die besseren Zeiten kommen bald wie von selbst :-)

Viel Erfolg

Buddhishi

Kommentar von m1a2y3l4 ,

Vielen Dank vielleicht klappt es ja :)

Antwort
von MelouHo, 35

Ein buch führen in dem du schöne momente und erfolge deiner woche festhältst

Kommentar von m1a2y3l4 ,

Hatte mir eins Geholt aber nie damit angefangen . Ich hab nur ein Buch wo ich immer reinschrieb was ich so gemacht habe :)

Antwort
von sunnyhyde, 54

die pleiten hinnehmen und vorm einschlafen an einen schönen moment am tag denken..egal wie scheixxe der tag war...eine sache war bestimmt gut...und wenns nur die sonne, ein lustiger moment etc ist...seh nicht nur das schlechte..es geht immer weiter und nach schlechten zeiten kommen immer  wieder gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten