Vom Opfer zum täter was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wer war denn dabei als das passierte? Und wieso sah er schlimmer aus als du..wenn er schlimmer aussah als du kann ich verstehen das die lehrer ihn mehr glauben als dir... Du solltest beweise haben , wenn jemand dabei war ausser dieser junge und du, ist das dein zeuge und er kann bezeugen das du unschuldig bist.

Eine andere möglichkeit ist : wenn deine schule videokameras hat ,dann frag doch mal nach ob die das mal angucken könnten
Hoffe ich konnte weiterhelfen
Lg rüya

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sich zunächst fragen, warum der Lehrer dem Typen pauschal mehr glaubt? Warum tut er das? Er sollte neutral genug sein, beide in einem seperaten Gespräch anzuhören.

Du solltest zum Schuldirektor und zur Schulbehörde (meist im Landratsamt ) gehen und dort den Sachverhalt vortragen. Nur weil jemand einen nicht beweisbaren Verdacht gegen dich äußert, darf man dich nicht von der Schule werfen.

Beleidigungen mit Worten sind schon nicht so toll. Sie sind oft auch strafbar. ( § 185 StGB ) Du hast aber genau richtig gehandelt. Steig nicht auf Beleidigungen/Wörter ein. Es sind nur Wörter.

Etwas anderer wäre es, wenn ein Dritter gegenüber dir ( und eventuell vor anderen ) behauptet, dass du ein Kinderfi..er usw. wärst. Das wäre dann echt zu viel. Beleidigung und Verleumdung. ( §§ 185, 187 StGB )

Nun hat dich dieser offensichtlich asoziale Typ auch noch körperlich angegriffen, obwohl du ihm vorher gerade nicht körperlich zu nahe getreten bist. Somit hat sich der Typ einer Beleidigung mittels Tätlichkeit nach § 185 StGB oder einer Körperverletzung nach § 223 StGB strafbar gemacht.

Was der Typ nun gegenüber den Lehrern behauptet hat ( 4 Typen gegen ihn, du hättest ihn dabei geschlagen ) erfüllt den Straftatbestand der üblen Nachrede nach § 186 StGB . Das solltest du anzeigen, wenn du einen glaubwürdigen Zeugen dafür hast. Ansonsten ist es eher sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss deine Schuld beweisen, nicht du deine Unschuld. Wenn es war, wie du es beschrieben hast, wird es ihm kaum gelingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung