Vom Muslim zum Christ?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Setz dich mit einem Pastor / Pfarrer deines Vertrauens zusammen, der kann mit dir über alles sprechen. Hier wirst du hauptsächlich doofe Antworten bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bibel  lehrt dich hier folgendes :


Jesus der Weg zum Vater

141Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! 2In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn's nicht so wäre, hätte ich dann zu euch gesagt: Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten? 3Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, damit ihr seid, wo ich bin. 4Und wo ich hingehe, den Weg wisst ihr.5Spricht zu ihm Thomas: Herr, wir wissen nicht, wo du hingehst; wie können wir den Weg wissen? 6Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. 7Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Und von nun an kennt ihr ihn und habt ihn gesehen.8Spricht zu ihm Philippus: Herr, zeige uns den Vater und es genügt uns. 9Jesus spricht zu ihm: So lange bin ich bei euch und du kennst mich nicht, Philippus? Wer mich sieht, der sieht den Vater! Wie sprichst du dann: Zeige uns den Vater? 10Glaubst du nicht, dass ich im Vater bin und der Vater in mir? Die Worte, die ich zu euch rede, die rede ich nicht von mir selbst aus. Und der Vater, der in mir wohnt, der tut seine Werke. 11Glaubt mir, dass ich im Vater bin und der Vater in mir; wenn nicht, so glaubt doch um der Werke willen.

12Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und er wird noch größere als diese tun; denn ich gehe zum Vater. 13Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn. 14Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun.

Die Verheißung des Heiligen Geistes

15Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten. 16Und ich will den Vater bitten und er wird euch einen andern Tröster geben, dass er bei euch sei in Ewigkeit: 17den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.18Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch. 19Es ist noch eine kleine Zeit, dann wird mich die Welt nicht mehr sehen. Ihr aber sollt mich sehen, denn ich lebe und ihr sollt auch leben. 20An jenem Tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch. 21Wer meine Gebote hat und hält sie, der ist's, der mich liebt. Wer mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.22Spricht zu ihm Judas, nicht der Iskariot: Herr, was bedeutet es, dass du dich uns offenbaren willst und nicht der Welt? 23Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen. 24Wer aber mich nicht liebt, der hält meine Worte nicht. Und das Wort, das ihr hört, ist nicht mein Wort, sondern das des Vaters, der mich gesandt hat.25Das habe ich zu euch geredet, solange ich bei euch gewesen bin. 26Aber der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Der Friede Christi

27Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht. 



Glaube und Bete und Gott wird dich führen dorthin wo er dich haben will.

http://www.bibelwissenschaft.de/bibelstelle/Joh13,31-16,33/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum christlich Glauben kann man nicht konvertieren, da der Glaube an Jesus Christus keine Religion ist. Aber man kann sich bekehren...hin zu Jesus Christus.

Gott ist es egal, welche Staatsangehörigkeit du hast...Was möchtest du wissen?

Du kannst uns Christen jederzeit anschreiben - Wenn dir helfen können, gerne.Ich geh davon aus, dass ich hier im Namen aller Christen "spreche".

Johannes 316Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wärs denn mit gar keiner religion?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
Mich würde interessieren welche Bedenken du am Islam hast .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo bk1989,

ich bin Christ und natürlich freue ich mich, wenn sich jemand zu Gott, der die Liebe ist, bekennt. Aber deshalb muss er eigentlich nicht Christ werden, denn er ist schon "Christ", wenn er an die Liebe an sich glaubt und diese bekennt...

Soviel zum Grundsätzlichen. Welche Tipps brauchst Du, die nicht hier finden könntest. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

No RELIGION no blood.

Mein motto. Religionen braucht man nicht. Höchstens um unlösbare dinge zu erklären, die spätestens in 5 Jahren gelöst sind. WISSENSCHAFTLICH

Ich hasse einfach jeden der irgendeiner RELIGION angehört. Ob jufen muslime oder fu ck ng zeugen jehovas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
11.08.2016, 07:38

Du bist in einem armseligen Zustand, wenn du Leute hasst...

0
Kommentar von C0r3bl00d
11.08.2016, 08:17

und du magst jeden?

0

Deine Entscheidung

Dein Glaube

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?