Frage von R3ap3r, 15

Vom Mobilfunkanbieter getäuscht?

Hallo, habe aus einer Vertragsverlängerung am 28.03.2015 ein neues HTC One M8 bekommen. Nach langen Konditionsverhandlungen und dem wunsch ein HTC One M8 zu bekommen, ist dieses schliesslich am 28.03.2015 bei mir eingetroffen. Nach ca. einem Jahr habe ich das Telefon für eine Display Reperatur einschicken lassen. Der Mitarbeiter sagte mir, dass es sich bei dem Handy nicht um ein HTC M8 handle, sondern um die abgespeckte Version HTC One Mini 2. Da die beiden Versionen sich optisch eig. kaum voneinander Unterscheiden und ich kein Handy-Profi bin, konnte ich das beim damaligen erhalt nicht prüfen. Auf meinem Mobilfunktvertrag steht "Angabe zum Mietgegenstand: Die IMEI Nummer und die Modelbezeichnung "HTC One M8 grey".

Ich fühle mich etwas veräppelt und frage mich ob und wie ich dagegen noch vorgehen kann. Gibt es eventuell gesetzliche Fristen?

Antwort
von LawineX, 9

Sicher das es ein One Mini 2 ist ? Schau mal in den Einstellungen ganz unten unter Info im Menüpunkt "Telefon Identität" ob dort auch bei Modellname HTC M8 steht.

Ansonsten hast du natürlich das Recht dagegen vorzugehen, per sé natürlich ein massiver Fehler seitens deines Anbieters. Um den Fall schnell zu lösen solltest du dich mit entsprechenden Unterlagen etc in einer Filiale von denen begeben um den Fall zu schildern.

Wenn du sowas telefonisch abwickelst dauert das unter Umständen, je nach Einsicht ziemlich lange. 

Antwort
von R3ap3r, 4

Danke für die Antwort. Da das Gerät gerade zur Reparetur ist, kann ich nicht nach schauen. Jedoch hatte mir der gute Mann am Telefon schon damals gesagt, dass es sich um ein HTC Mini handeln würde. Ich habe Ihm damals den IMEI Code geschickt und Ihn gerade auch selber überprüfen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten