Frage von sodatdrink, 33

Vom Mittelalter zum Absolutismus-Fortschritt oder Rücktritt?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Nach stundenlanger Recherche konnte ich zu keiner Antwort kommen.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 20

Dieses Thema ist unsinnig. Warum? Weil im Mittelalter mehr "Absolutismus" war als im Zeitalter des sog. "Absolutismus"!  :-)

"Absolutismus" selbst ist weder fortschrittlich noch rückschrittlich, sondern für einen Menschen nicht machbar!

MfG

Arnold

Antwort
von Fontanefan, 18

Natürlich hängt es von der Definition von Fortschritt und Absolutismus ab. 

Wenn man als Fortschritt eine Entwicklung hin zur heutigen Zeit meint, dann ist der Absolutismus mit der Entwicklung zum modernen Staat und zum Beamtenwesen fortschrittlich.

Wenn man die Staatsform der Zeit des "Absolutismus" für die Definition des Wortes zugrunde legt, kann keine mittelalterliche Erscheinung absolutistischer sein. Insofern würde ich Arnold, auf dessen Geschichtskenntnisse ich sehr viel gebe, nicht zustimmen. 

Antwort
von ww2mod, 19

Definiere Fortschritt/Rückschritt. Wenn du den technischen Fortschritt meinst, dann fand auf jeden Fall ein Fortschritt statt. Diese Frage kann man nicht mit einem Wort beantworten, da muss schon mehr dahinter stecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten