Frage von JassiDarki, 84

Vom Hausarzt längere Zeit krankschreiben lassen?

Ja hallo.. Ich würde gerne wissen ob man sich für z.B 1Woche Krankschreiben lassen kann.. Wegen psychischen Problemen? Ich habe vor knapp 3 Jahren Depressionen und angststörungen gehabt.. Habe mich auch geritzt also hatte auch Svv.. Immer wenn mir was zu viel wurde oder ich mich ungerecht behandelt gefühlt hatte half mir nur noch die Klinge um es so zu sagen .. Dann kam ich in eine Psychiatrie und danach in eine wg wo es mit dem ritzen schlimmer wurde. Ich bin seit Januar 2015 wieder zuhause bei meinen Eltern.. Seit knapp 2-3 Monaten fühle ich mich wie früher als ich Depressionen hatte.. habe mich vor 2 Tagen wieder nach 1Jahr clean sein geritzt und weiß nicht mehr weiter .. Deswegen wollte ich fragen ob man zum Hausarzt gehen kann und sagen kann das man 1wovhe befreit werden möchte durch den Stress/Druck !?

Antwort
von Pilotflying, 23

Eine AU durch den HA geht mal kurzfristig. 

Längerfristig gehört die Diagnostik, die weitere Behandlung und die (falls erforderlich ) Medikation aber in fachliche Hand!

Gerade wenn das Problem schon mal längere Zeit besteht/bestand!

Für eine akute Krisenintervention findet sich auch in jeder größeren Klinik eine Anlaufstelle. Das ist schließlich genauso eine akute Erkrankung wie alles andere auch.

Antwort
von Donyphobic, 45

Kannst du auf jeden Fall.
Werde momentan von meinem Hausarzt immer für 4 Wochen krank geschrieben.
Gehst du denn noch in Therapie? Falls nicht lass dir von deinem HA jemand guten empfehlen!

Gute Besserung!

Kommentar von Pilotflying ,

Auf die Dauer ist der HA aber der falsche Ansprechpartner. So eine Erkrankung gehört längerfristig in fachliche Hand. Dafür gibt es schließlich  Spezialisten. 

Mit einem orthopädischen Problem geht man ja auch zum Facharzt und nicht monatelang zum Hausarzt!

Da Problem muss an der Wurzel gepackt werden. Da hilft die AU auf Dauer nicht!

Kommentar von Donyphobic ,

Habe ich ja auch gar nicht gesagt. Die Frage war eben nur ob es möglich ist, und das ist es. Mein Therapeut kann mich nicht krank schreiben, dennoch bin ich nicht arbeitsfähig. Also bleibt mir mein Hausarzt.

Antwort
von Sprosse10, 41

Das ist ne ziemlich heikle Situation. Wirst du nicht mehr psychologisch betreut ? Einfach so krankschreiben lassen kannst du dich nicht. Dafür müsste dann dein Arzt / Psychologe eine Art Gutachten erstellen. Dazu kommt noch das gerade bei psychischen Problemen die Schulbefreiung nicht gerade die erste Wahl ist (eher so die fünfte oder sechste).

Und wenn du von der Schule / Arbeit krank geschrieben werden solltest du darauf achten dass das nicht zu oft vorkommt... 

Antwort
von studierainbows, 43

Hei, ja, krankschreiben lassen kann man sich auf jeden Fall. Nur so von dem was ich von meiner Mutter weiss (sie ist Ärztin) gibt nicht jeder eine Krankschreibung für psychische Probleme raus. Man kann sich allerdings so ein Attest bzw. Krankschreibung bei einem Psychologen besorgen, dieser kann das Ganze dann auch besser deklarieren.

Ich habe selber mit dem Problem zu tun und bin jetzt 5 Monate clean. Wenn du mal reden möchtest kannst du dich gerne melden. Ich weiss wie schwer es ist und dass man eben nicht einfach so aufhören kann, aber dass du schon es geschafft hast ein Jahr clean zu sein, ist eine unglaubliche Leistung von dir. Ich kenne dich zwar mich aber ich fühle mich ein wenig wie ein Leidensgenosse, deshalb darf ich glaube ich auch sagen, dass ich sehr stolz darauf bin, dass du es ein Jahr lang geschafft hast, auch wenn du jetzt wieder angefangen hast.

Liebe Grüsse Nina:)

Antwort
von Khaliza92, 39

Ja, das ist möglich. Es ist aber keine Lösung. Du solltest auch für die Dauer etwas tun, um dein Leben zu leben und zu genießen. Ich wünsche dir das Beste!

Antwort
von Jamesboond, 33

Theoretisch schon das würde ich nicht tuhen weil du stattdessen dann zum Arzt gehen muss also seelenklempner.
Das wäre nicht gut ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community